Warum startet Skype für Mac OS X nicht?

Es gibt mehrere mögliche Gründe, warum es beim Starten von Skype für Mac OS X zu Problemen kommen kann.

Der häufigste Grund ist, dass Ihr System die Mindestanforderungen der neuesten Skype-Version nicht erfüllt.

Falls Ihr Mac die Mindestanforderungen nicht erfüllt oder Sie weiterhin Probleme haben, empfehlen wir, Skype 2.8 für Mac OS X herunterzuladen.

Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Mac OS X-Version aktuell ist, indem Sie Software Update (Softwareaktualisierung) nutzen und die neueste QuickTime-Version installieren.

Eine weitere häufige Ursache ist die Standardeinstellung für die Text-to-Speech-Funktion unter Mac OS X. So ändern Sie die Standardeinstellung für die Text-to-Speech-Funktion:

  1. Wählen Sie in der Menüleiste das Apple-Symbol > System Preferences... (Systemeinstellungen). Das Fenster System Preferences (Systemeinstellungen) wird angezeigt.
  2. Klicken Sie im Bereich System auf Speech (Sprache).  Das Dialogfenster Speech (Sprache) wird geöffnet.
  3. Wählen Sie Text to Speech (Text in Sprache) und dann in der Dropdown-Liste System Voice (Systemstimme) eine beliebige andere Option.
  4. Versuchen Sie noch einmal, Skype zu starten.

 

Konnte Ihre Frage dadurch beantwortet werden?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wussten Sie, dass Sie mit Skype Premium völlig ortsunabhängig mit drei oder mehr Personen Videoanrufe tätigen können? Erfahren Sie mehr darüber.

Wie können wir sonst noch helfen?

Sie können Ihre Frage jederzeit in unserer Community stellen. Oder geben Sie uns weiter unten Feedback, wenn Sie Verbesserungsvorschläge für diese FAQ haben. Weitere Informationen zu Skype Support

Wichtig: Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld unten ein.

Weiterempfehlen: