Was sind SpinVox-Benachrichtigungen und wie funktionieren sie?

SpinVox wandelt Ihre Sprachnachrichten* in Textformat um und sendet sie gegen eine geringe Gebühr per SMS an Ihr Mobiltelefon.

So aktivieren Sie Benachrichtigungen per SpinVox-Sprachnachricht:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an.
  2. Klicken Sie im Abschnitt „Funktionen verwalten“ auf Sprachnachrichten.
  3. Klicken Sie unterhalb von Optionen für Benachrichtigungen über Sprachnachrichten auf bestätigen Sie Ihre Handynummer.
  4. Geben Sie Ihre Mobilfunknummer in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf Einstellungen speichern. Da dafür Kosten in Höhe einer SMS zum Standardtarif anfallen, benötigen Sie etwas Skype-Guthaben. Eine SMS wird an Ihr Telefon gesendet.
  5. Geben Sie den Bestätigungscode für die Sprachnachricht-Benachrichtigung, der Ihnen auf Ihr Telefon gesendet wurde, in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf Einstellungen speichern.
  6. Klicken Sie auf Weitere Informationen zu SpinVox. Es werden Informationen zum SpinVox-Dienst angezeigt.
  7. Markieren Sie das Kästchen, um zu bestätigen, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und sich damit einverstanden erklären.
  8. Klicken Sie auf Aktivieren.

So deaktivieren Sie den SpinVox-Dienst:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an.
  2. Klicken Sie im Abschnitt „Funktionen verwalten“ auf Sprachnachrichten.
  3. Deaktivieren Sie unterhalb der Optionen für Benachrichtigungen über Sprachnachrichten die SpinVox-Option. Wenn Sie stattdessen SMS- oder E-Mail-Benachrichtigungen erhalten möchten, klicken Sie einfach auf den entsprechenden Link.

Falls eine Sprachnachricht länger als eine einzelne SMS ist, senden wir die Nachricht auf mehrere SMS verteilt (maximal 3). Endet eine Nachricht mit „…“, bedeutet dies, dass die ursprüngliche Nachricht noch nicht vollständig enthalten ist. Melden Sie sich bei Skype an, um die Nachricht abzuhören.

Wenn Ihre Nachricht Leer- oder Fragezeichen enthält, bedeutet dies, dass SpinVox ein Wort nicht identifizieren konnte („_“) oder das Wort phonetisch buchstabiert hat („?“).

Manchmal ist SpinVox aufgrund von Hintergrundgeräuschen oder eines schwachen Signals nicht in der Lage, eine Sprachnachricht dem Mindeststandard entsprechend umzuwandeln. In diesem Fall werden Sie per SMS über die nicht umgewandelte Nachricht informiert. Da wir auch nicht umgewandelte Nachrichten verarbeiten müssen, werden Ihnen diese berechnet. Wir können nicht im Voraus feststellen, ob eine Nachricht umgewandelt werden kann oder nicht. Allerdings filtern wir Aufnahmen heraus, die so kurz sind, dass sie keine Nachricht enthalten können.

*Nur in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch hinterlassene Sprachnachrichten können in Text umgewandelt werden.
 

Konnte Ihre Frage dadurch beantwortet werden?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wussten Sie, dass Sie mit Skype Premium völlig ortsunabhängig mit drei oder mehr Personen Videoanrufe tätigen können? Erfahren Sie mehr darüber.

Wie können wir sonst noch helfen?

Sie können Ihre Frage jederzeit in unserer Community stellen. Oder geben Sie uns weiter unten Feedback, wenn Sie Verbesserungsvorschläge für diese FAQ haben. Weitere Informationen zu Skype Support

Wichtig: Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld unten ein.

Weiterempfehlen: