Hilfe Windows Desktop

Wie kann ich Skype für Windows Desktop deinstallieren und erneut installieren?

Wenn Sie technische Probleme mit Skype haben, lassen sich diese manchmal durch das Deinstallieren und Neuinstallieren von Skype beheben. (Wenn Sie eigentlich einfach nur Ihr Konto schließen möchten, wechseln Sie direkt zu Wie schließe ich mein Skype-Konto.)

Versuchen Sie zunächst, Skype einfach zu deinstallieren und erneut zu installieren, um zu sehen, ob sich die aufgetretenen Probleme dadurch beheben lassen. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wurde, können Sie Skype vollständig deinstallieren und erneut installieren.

Vor der Deinstallation sollten Sie Ihr Chat-Protokoll und alle persönlichen Dateien sichern, damit Sie sie später wiederherstellen können.

So sichern Sie Ihr Protokoll:

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows und R auf der Tastatur.
  2. Geben Sie in das Dialogfeld Ausführen den Befehl %appdata%\skype ein, und klicken Sie auf OK.

  3. Kopieren Sie den Ordner My Skype Received Files und den Ordner mit Ihrem Skype-Namen (wenn Sie sich mit einem Microsoft-Konto anmelden, beginnt der Name des Ordners mit live#3) an einen anderen Speicherort, z. B. auf den Desktop.
  1. Beenden Sie Skype. Wenn Sie das Skype-Symbol in der Taskleiste sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Beenden aus. Wenn Sie das Symbol nicht sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste (oder drücken Sie Strg+Alt+Entf), klicken Sie auf Task-Manager, wählen Sie Skype aus, und klicken Sie auf Task beenden.
  2. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows und R auf der Tastatur.
  3. Geben Sie in das Dialogfeld Ausführen den Befehl appwiz.cpl ein, und klicken Sie auf OK.

  4. Suchen Sie in der Liste nach Skype, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Entfernen oder Deinstallieren aus. (Wenn Skype nicht in der Liste installierter Programme angezeigt wird, befolgen Sie diese Anweisungen.)
  5. Laden Sie die neueste Skype-Version herunter, und installieren Sie sie.

Wenn Sie weiterhin Probleme haben, deinstallieren Sie Skype vollständig, und installieren Sie Skype neu.

Die folgenden Schritte gelten für Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10.

  1. Beenden Sie Skype. Wenn Sie das Skype-Symbol in der Taskleiste sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Beenden aus. Wenn Sie das Symbol nicht sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste (oder drücken Sie Strg+Alt+Entf), klicken Sie auf Task-Manager, wählen Sie Skype aus, und klicken Sie auf Task beenden.
  2. Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten Windows und R, geben Sie dann appwiz.cpl in das Dialogfeld Ausführen ein, und klicken Sie auf OK.

  3. Suchen Sie in der Liste nach Skype, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Entfernen oder Deinstallieren aus. (Wenn Skype nicht in der Liste installierter Programme angezeigt wird, befolgen Sie diese Anweisungen.)
  4. Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten Windows und R, geben Sie %appdata% in das Dialogfeld Ausführen ein, und klicken Sie auf OK.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Skype-Ordner, und wählen Sie Löschen.
  6. Um sicherzustellen, dass der Skype-Programmordner gelöscht wurde, navigieren Sie zu C:\Programme (in Windows 8 und höher navigieren Sie zu C:\Programme (x86)), und löschen Sie den Ordner Skype sowie den Ordner SkypePM, sofern vorhanden.
  7. Löschen Sie alle Skype-Einträge aus der Registrierung. Beachten Sie jedoch: Wenn Sie die Registrierung fehlerhaft ändern, kann dies zu schwerwiegenden Problemen führen. Führen Sie diese Schritte daher unbedingt sorgfältig aus. Sicherheitshalber empfiehlt sich, die Registrierung zu sichern, bevor Sie sie verändern.
    • Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten Windows und R, geben Sie regedit in das Dialogfeld Ausführen ein, und klicken Sie auf OK. Der Registrierungs-Editor wird angezeigt.
    • Klicken Sie auf Bearbeiten> Suchen.
    • Geben Sie in das Feld Suchen den Suchbegriff Skype ein, und klicken Sie auf Weitersuchen.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um alle Suchergebnisse zu löschen (bis zu 50 möglich).
  8. Laden Sie die neueste Skype-Version herunter, und installieren Sie sie.
  9. So stellen Sie Ihre persönlichen Informationen wieder her, wenn Sie diese gespeichert haben:
    • Beenden Sie Skype.
    • Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten Windows und R, geben Sie %appdata%\skype in das Dialogfeld Ausführen ein, und klicken Sie auf OK.
    • Kopieren Sie die beiden zuvor gespeicherten Ordner, und fügen Sie sie in diesen Ordner ein.

Die Neuinstallation von Skype kann zur Folge haben, dass Ihre Firewall-Einstellungen nicht mehr aktuell sind. Dies kann sich negativ auf die Qualität Ihrer Sprachanrufe auswirken. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die Firewalleinstellungen aktualisieren.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein

Bitte lassen Sie uns wissen, warum wir Ihnen heute nicht weiterhelfen konnten

Wichtig : Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld oben ein.

Fragen Sie die Community

Das sagen die Leute in der Skype-Community zum Thema „Download, Installation und Upgrade"“.

Antworten lesen

Sie benötigen weitere Hilfe? Unser Support-Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Frage stellen