Warum wurde mein Konto vorübergehend gesperrt?

Skype nimmt den Schutz seiner Nutzer sehr ernst, und da wir vermuten, dass Ihre Informationen in die falschen Hände geraten sind, haben wir entsprechende Maßnahmen ergriffen und Ihr Konto vorübergehend gesperrt.

Skype sperrt ein Konto vorübergehend, wenn die Art und Weise, wie es genutzt wurde, nahelegt, dass ein Dritter Kontrolle über das Konto erlangt hat und das Konto sowie Ihr Skype-Guthaben oder ein Abonnement in einer Weise nutzt, die wesentlich von Ihren normalen Nutzungsgewohnheiten abweicht. Bei der Sicherheit Ihres Kontos setzt Skype auf einen initiativen Ansatz.

Wir sperren Ihr Konto auch vorübergehend, wenn Sie eine Zahlung anfechten, die Ihre Bank bzw. Ihr Kreditkartenunternehmen an uns geleistet hat. Wenn Sie oder Ihre Bank eine Zahlung anficht (dies wird als Rückbelastung bezeichnet), gehen wir davon aus, dass ein Problem mit der Zahlungsmethode oder dem Konto vorliegt und sperren es vorübergehend.

Ein Konto kann aber auch aufgrund von Verstößen gegen die Regeln und Richtlinien von Skype vorübergehend gesperrt werden.

Freischalten Ihres Kontos

Wenn Ihr Konto vorübergehend gesperrt wurde, können Sie die Freigabe beantragen, indem Sie das Skype Online Resolution Center besuchen oder sich an den Skype-Kundendienst wenden und uns einige Informationen zur Verfügung stellen.

Wenn Sie vermuten, dass Dritte Kontrolle über Ihr Konto erlangt haben, oder wenn Sie Zahlungsstreitigkeiten klären möchten, helfen wir Ihnen gerne weiter. Dazu müssen wir lediglich vorab einige Ihrer Daten überprüfen.

Konnte Ihre Frage dadurch beantwortet werden?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wussten Sie, dass Sie mit Skype Premium völlig ortsunabhängig mit drei oder mehr Personen Videoanrufe tätigen können? Erfahren Sie mehr darüber.

Wie können wir sonst noch helfen?

Sie können Ihre Frage jederzeit in unserer Community stellen. Oder geben Sie uns weiter unten Feedback, wenn Sie Verbesserungsvorschläge für diese FAQ haben. Weitere Informationen zu Skype Support

Wichtig: Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld unten ein.

Weiterempfehlen: