Was kann ich tun, wenn mein Konto gesperrt, gehackt oder manipuliert worden ist?

Wenn Sie glauben, dass Ihr Konto gesperrt, von einer anderen Person übernommen, gehackt oder auf andere Art manipuliert worden ist, können Sie wie folgt auf Ihr Konto zuzugreifen versuchen. Wenn Ihr Konto gesperrt wurde, informieren wir Sie in der Regel per E-Mail darüber. Wenn Ihr Konto gehackt wurde, fällt Ihnen möglicherweise ein verdächtiges Verhalten auf, oder Sie können sich nicht mehr anmelden.

Skype nimmt den Schutz seiner Nutzer sehr ernst, und wenn wir vermuten, dass Ihre Informationen in die falschen Hände geraten sind, sperren wir Ihr Konto vorübergehend.


Gründe, warum Skype Konten vorübergehend sperrt

  • Wenn das Konto auf eine Weise genutzt wird, die nahelegt, dass eine andere Person als Sie die Kontrolle über das Konto erlangt hat. Dazu kann eine deutlich unterschiedliche Verwendung Ihres Skype-Guthabens oder Abonnements gehören.
  • Wenn Sie eine Zahlung anfechten (auch Rückbelastung genannt), gehen wir davon aus, dass ein Problem mit Ihrer Zahlungsmethode oder Ihrem Konto vorliegt.
  • Wenn ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von Skype vorliegt.
Wiederherstellen Ihres Kontos

  • Wenn Sie sich bei Ihrem Konto nicht anmelden können, verwenden Sie unser Formular zur Kontowiederherstellung zum Überprüfen Ihrer Identität. Setzen Sie dann Ihr Kennwort zurück, und melden Sie sich wie gewohnt bei Ihrem Konto an. Nachdem Ihre Angaben bei uns eingegangen sind, überprüfen wir sie und setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung. Wenn wir Ihre Identität nicht verifizieren können, müssen Sie u. U. zusätzliche Fragen beantworten. In diesem Fall kontaktieren wir Sie per E-Mail.*

    Wenn Sie die Anforderung zur Wiederherstellung des Kontos nicht abschließen konnten, wenden Sie sich an unser Kundendienstteam.
  • Wenn Sie sich bei Ihrem Konto anmelden, aber keine gebührenpflichtigen Dienste (Skype-Guthaben, Abonnements usw.) nutzen können, wenden Sie sich an unser Kundendienstteam.
 

*Hinweis: E-Mails von Skype können in Ihrem E-Mail-Programm in anderen Ordnern als dem Posteingang abgelegt werden (z. B. im Ordner „Junk‟ in Outlook, „Social‟ in Gmail oder „Bulk‟ in Yahoo! Mail). Überprüfen Sie diese anderen Ordner, wenn Sie E-Mail von Skype erwarten und sie nicht im Posteingang finden.

Wenn Sie Hinweise auf verdächtige Aktivitäten auf Ihrem Konto feststellen, sollten Sie diese Aktivitäten Skype melden. Wir treffen geeignete Maßnahmen, um sicherzustellen, dass weitere schädliche Aktivitäten unterbunden werden und Sie Ihr Konto schützen können.

 
Anzeichen dafür, dass Ihr Konto gehackt wurde

  • Unerwartete Zahlungen von Ihrem Konto
  • Unfähigkeit, sich mit einem bekannten Kennwort bei Skype anzumelden
  • Unbekannte Kontakte oder Konversationen in der Liste „Kontakte‟ oder „Konversationen‟
  • Anrufe von Ihrem Konto, die Sie nicht kennen oder nicht getätigt haben
  • Unerwartete Nachrichten, die von Ihrem Konto an unbekannte Kontakte gesendet wurden
  • Höherer oder geringerer Kontostand (Skype-Guthaben)
Was tun, wenn Ihr Konto gehackt wurde

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Konto manipuliert wurde, wenden Sie sich sofort an unserKundendienstteam, damit wir das Konto für Sie schützen und ermitteln können, welche weiteren Maßnahmen getroffen werden müssen.

Wenn Sie vermuten, dass eine andere Person Ihren Skype-Namen und Ihr Kennwort (oder die Daten Ihres Microsoft-Kontos) kennt, sollten Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  1. Führen Sie Antivirensoftware aus, um gegebenenfalls Viren und Schadsoftware zu entfernen.
  2. Ändern Sie Ihr Skype-Kennwort bzw. ändern Sie Ihr Microsoft-Kennwort sofort.

Um Sie vor betrügerischen Aktivitäten zu schützen, sperren wir Ihr Skype-Konto ggf. vorübergehend. Wenn dies geschieht, können Sie am einfachsten wieder Zugriff auf Ihr Konto erlangen, indem Sie online die Kontowiederherstellung anzufordern.

Außerdem können Sie sich an unserKundendienstteam wenden, um Hilfe bei der Lösung dieses Problems zu erhalten. Bevor wir Ihr Konto wieder freischalten können, müssen wir Ihre Identität überprüfen.

Informieren Sie sich näher darüber, wie Sie Ihr vorübergehend gesperrtes Skype-Konto freischalten oder ein blockiertes Microsoft-Konto freischalten können.

Wenn Sie mehr über Sicherheit und Datenschutz im Internet erfahren möchten, besuchen Sie unser Sicherheitscenter.

 

Konnte Ihre Frage dadurch beantwortet werden?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Sie können auch jederzeit in der Skype-Community Fragen stellen und Antworten suchen.

Warum war die Antwort nicht hilfreich?

Bitte lassen Sie uns wissen, warum wir Ihnen heute nicht weiterhelfen konnten

Wichtig: Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld oben ein.

Senden

Weiterempfehlen: