Hilfe Windows Desktop

Wie halte ich meine Version von Skype für Windows Desktop auf dem aktuellen Stand?

Sie können auf verschiedene Weise sicherstellen, dass Sie immer die neueste Version von Skype verwenden. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus.

Wenn Sie automatische Aktualisierungen deaktivieren, können Sie jederzeit selbst nach verfügbaren Aktualisierungen suchen und diese wie folgt installieren:

  1. Melden Sie sich bei Skype an.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Hilfe> Auf Aktualisierungen prüfen.
  3. Wenn eine Aktualisierung verfügbar ist, werden Sie aufgefordert, sie herunterzuladen. Klicken Sie einfach auf Download.

Das Fenster zum Herunterladen einer Skype-Aktualisierung

  1. Klicken Sie nach dem abgeschlossenen Download im eingeblendeten Fenster auf Aktualisieren.

Ihre Kontodetails ändern sich durch eine Aktualisierung von Skype nicht, und jegliches Skype-Guthaben bleibt in Ihrem Konto. Gekaufte Abonnements bleiben ebenfalls von dieser Aktualisierung unberührt.

Wenn Sie eine ältere Version von Windows verwenden, die Skype nicht unterstützt (wie Windows 98 oder Windows 2000), können Sie Ihre Skype-Anwendung möglicherweise nicht aktualisieren. Dies kann sich auf Skype-Produkte auswirken, die Sie gekauft haben. Wenn Sie Ihr Skype-Guthaben, Ihre Skype-Nummer oder Ihr Abonnement nicht nutzen können, wenden Sie sich an den Skype-Kundendienst.

Mithilfe von automatischen Aktualisierungen halten Sie Skype am einfachsten auf dem neusten Stand. Diese sind standardmäßig aktiviert, können aber auch wie folgt deaktiviert werden:

  1. Melden Sie sich bei Skype an.
  2. Wählen Sie in der Menüleiste Aktionen> Optionen….


     
  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Erweitert die Option Automatische Aktualisierungen.


     
  4. Klicken Sie dann auf Automatische Aktualisierung deaktivieren.

Skype-Aktualisierung werden auch in Windows Update berücksichtigt. Wenn eine Skype-Aktualisierung in Windows Update als Wichtig und Ihre Windows-Version für automatische Updates eingerichtet worden ist, dann wird Skype selbst dann aktualisiert, wenn Sie in Skype die automatische Aktualisierung deaktiviert haben. Wenn die Skype-Aktualisierung als Optional eingestuft worden ist, können Sie selbst entscheiden, ob Sie sie installieren möchten.

Wenn ein Update verfügbar ist, das Sie noch nicht installiert haben, erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung. Wenn Sie die Aktualisierung annehmen möchten, klicken Sie einfach in dem eingeblendeten Fenster auf Aktualisieren.

Das Fenster zur Skype-Aktualisierung mit der Option zum Aktualisieren von Skype

Von Zeit zu Zeit ziehen wir ältere Versionen von Skype zurück, um uns besser auf die Weiterentwicklung der aktuellen Versionen von Skype konzentrieren zu können. In diesem Fall wird beim Versuch, sich bei Skype anzumelden, eine Meldung angezeigt, die etwa wie folgt lautet:

Klicken Sie einfach auf Laden Sie sich gleich die neueste Version herunter, und folgen Sie den Anweisungen, um ein kostenloses Upgrade auf die neueste Version durchzuführen. Sie können auch die ausführlichen, schrittweisen Anweisungen hier befolgen, um das Problem zu beheben und Skype weiter zu nutzen.

Skype unterstützt derzeit Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows XP.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein

Bitte lassen Sie uns wissen, warum wir Ihnen heute nicht weiterhelfen konnten

Wichtig : Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld oben ein.

Fragen Sie die Community

Das sagen die Leute in der Skype-Community zum Thema „Download, Installation und Upgrade"“.

Antworten lesen

Sie benötigen weitere Hilfe? Unser Support-Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Frage stellen