Erste Schritte mit Skype für Linux

Sie haben Skype noch nie genutzt? Keine Sorge! Der Einstieg ist sehr einfach.

Sie müssen lediglich folgende Schritte ausführen:

  • Skype-Konto erstellen: Erstellen Sie ein kostenloses Skype-Konto, damit Sie kostenlos mit Ihren Freunden chatten und telefonieren (Sprach- und Videoanruf) können.
  • Skype herunterladen: Laden Sie Skype auf Ihren Computer herunter.
  • Bei Skype anmelden: Melden Sie sich an, fügen Sie Freunde und Bekannte zu Ihrer Kontaktliste hinzu und melden Sie sich dann völlig ortsunabhängig per Sprachanruf, Videoanruf oder Sofortnachricht bei ihnen.

Skype-Konto erstellen

Sie haben Skype noch nie genutzt? Keine Sorge, um Skype nutzen zu können, müssen Sie lediglich ein neues Skype-Konto erstellen.

  1. Gehen Sie zur Seite Konto erstellen.
  2. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein.

Die auf der Seite zum Erstellen eines Skype-Kontos einzugebenden Informationen

  1. Geben Sie Informationen für Ihr Profil ein. Je mehr Angaben Sie hier machen, desto einfacher ist es für andere, Sie bei Skype zu finden.
  2. Geben Sie einen Skype-Namen ein. Unter diesem Namen können Sie von anderen Skype-Nutzern kontaktiert werden.

Das Feld zur Eingabe des Skype-Namens auf der Seite zum Erstellen eines Skype-Kontos

Er muss 6–32 Zeichen lang sein, mit einem Buchstaben beginnen und darf nur Buchstaben und Zahlen, d. h. keine Leerzeichen oder Sonderzeichen, enthalten.

Wichtig: Nachdem Sie einen Skype-Namen erstellt haben, kann dieser nicht mehr geändert werden. Wählen Sie von daher Ihren Namen sorgfältig aus.

Wenn ein anderer Nutzer bereits den von Ihnen eingegebenen Skype-Namen verwendet, wählen Sie eine der angezeigten Alternativen aus oder geben Sie einen anderen Namen ein.

  1. Geben Sie das Kennwort ein, mit dem Sie sich bei Skype anmelden möchten. Ihr Kennwort muss zwischen 6 und 20 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl und einen Buchstaben enthalten. Darüber hinaus ist die Groß-/Kleinschreibung zu beachten.
  2. Geben Sie den angezeigten Sicherheitstext (CAPTCHA) in das Eingabefeld ein. Damit wird sichergestellt, dass Sie eine Person (und kein Computer) sind.

    Die auf der Seite zum Erstellen eines Skype-Kontos einzugebenden Sicherheitswörter
     
  3. Lesen Sie die Skype-Nutzungsbedingungen und die Skype-Datenschutzrichtlinien und klicken Sie dann auf Ich stimme zu – Weiter.


Sie können sich auch mit Ihrem Microsoft- oder Facebook-Konto bei Skype anmelden.

Skype für die gängigsten Linux-Distributionen herunterladen und installieren

Bei der neuesten Skype-Version für Linux als 32-Bit-Version sind die QtWebKit-Bibliotheken erforderlich. Wählen Sie nachfolgend Ihre Linux-Distribution aus und folgen Sie den Anweisungen zum Herunterladen und Installieren von Skype.

Wählen Sie Ihre Ubuntu-Version aus und folgen Sie den Anweisungen zum Herunterladen und Installieren von Skype:

Ubuntu 10.04 bis 11.10 als 32-Bit-Version

  1. Laden Sie Skype für Ubuntu 10.04 als 32-Bit-Version herunter und installieren Sie es.

Ubuntu 10.04 bis 11.10 als 64-Bit-Version

  1. Laden Sie die Dynamic-Version von Skype herunter.
  2. Entpacken Sie das heruntergeladene Skype-Paket in Ihren Benutzerordner.
  3. Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:

sudo apt-get install lib32stdc++6 lib32asound2 ia32-libs libc6-i386 lib32gcc1

  1. Laden Sie die Debian-Datei herunter:

http://security.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/q/qt4-x11/libphonon4_4.6.2-0ubuntu5.6_i386.deb

  1. Öffnen Sie die Debian-Datei mit dem Archive Manager, klicken Sie dann auf data.tar.lzma und entpacken Sie die folgende Bibliothek in den Skype-Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben:

./usr/lib/libphonon.so.4 ./usr/lib/libphonon.so.4.4 ./usr/lib/libphonon.so.4.4.0

  1. Sie können Skype jetzt mit dem folgenden Befehl ausführen:

LD_LIBRARY_PATH=/home/benutzer/skype-4.2/:$LD_LIBRARY_PATH /home/benutzer/skype-4.2/skype
„benutzer“ muss dabei durch Ihren Linux-Benutzernamen und „skype-4.2“ durch den Namen des Skype-Ordners, den Sie in Schritt 2 erstellt haben, ersetzt werden.

Ubuntu ab 12.04 als 32- oder 64-Bit-Version

  1. Laden Sie Skype für Ubuntu als 32-Bit-Version Precise i386 herunter.
  2. Wählen Sie Open with Ubuntu Software Center (default) (Mit Ubuntu Software Center öffnen (Standard)) aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Wählen Sie auf der rechten Seite des eingeblendeten Fensters „Ubuntu Software Center“ Install (Installieren) aus.

Diese Anweisungen gelten auch zum Installieren von Skype für Mint ab Version 13.

Weitere Informationen zur Nutzung von Skype für Ubuntu*.

Wählen Sie zum Herunterladen und Installieren von Skype für Debian einfach Ihre Debian-Version aus und folgen Sie diesen Anweisungen:

Debian 6.0 als 32-Bit-Version

  1. Laden Sie die Dynamic-Version von Skype herunter.
  2. Entpacken Sie das heruntergeladene Skype-Paket in Ihren Benutzerordner.
  3. Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl im Root-Verzeichnis ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:

apt-get install libasound2 libc6 libgcc1 libqt4-dbus libqt4-network libqt4-webkit libqt4-xml libqtcore4 libqtgui4 libstdc++6 libx11-6 libxext6 libxss1 libxv1

  1. Sie können Skype über /home/benutzer/skype-4.2/skype ausführen, wobei „benutzer“ durch Ihren Linux-Benutzernamen und „skype-4.2“ durch den Namen des Skype-Ordners, den Sie in Schritt 2 erstellt haben, ersetzt werden muss.

Debian 6.0 als 64-Bit-Version

  1. Laden Sie die Dynamic-Version von Skype herunter.
  2. Entpacken Sie das heruntergeladene Skype-Paket in Ihren Benutzerordner.
  3. Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl im Root-Verzeichnis ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:

apt-get install lib32asound2 ia32-libs ia32-libs-gtk

  1. Laden Sie die Debian-Datei herunter:

http://ftp.us.debian.org/debian/pool/main/q/qt4-x11/libqt4-webkit_4.6.3-4+squeeze1_i386.deb

  1. Öffnen Sie die Debian-Datei mit dem Archive Manager und entpacken Sie die folgende Bibliothek in den Skype-Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben:

usr/lib/libQtWebKit.so.4 usr/lib/libQtWebKit.so.4.6 usr/lib/libQtWebKit.so.4.6.3

  1. Laden Sie die folgende Datei herunter und öffnen Sie sie mit dem Archive Manager:

http://ftp.us.debian.org/debian/pool/main/q/qt4-x11/libqt4-phonon_4.6.3-4+squeeze1_i386.deb

  1. Entpacken Sie die folgende Bibliothek in den Skype-Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben:

usr/lib/libphonon.so.4 usr/lib/libphonon.so.4.3 usr/lib/libphonon.so.4.3.1

  1. Laden Sie die folgende Datei herunter und öffnen Sie sie mit dem Archive Manager:

http://ftp.us.debian.org/debian/pool/main/q/qt4-x11/libqt4-xmlpatterns_4.6.3-4+squeeze1_i386.deb

  1. Entpacken Sie die folgende Bibliothek in den Skype-Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben:

usr/lib/libQtXmlPatterns.so.4 usr/lib/libQtXmlPatterns.so.4.6 usr/lib/libQtXmlPatterns.so.4.6.3

  1. Sie können Skype jetzt mit dem folgenden Befehl ausführen: LD_LIBRARY_PATH=/home/benutzer/skype-4.2/:$LD_LIBRARY_PATH /home/benutzer/skype-4.2/skype
    „benutzer“ muss dabei durch Ihren Linux-Benutzernamen und „skype-4.2“ durch den Namen des Skype-Ordners, den Sie in Schritt 2 erstellt haben, ersetzt werden.

Debian ab 7.0 als 32-Bit-Version

  1. Laden Sie Skype für Debian ab Version 7.0 herunter und installieren Sie es.

Debian ab 7.0 als 64-Bit-Version

  1. Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl im Root-Verzeichnis ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:

dpkg --add-architecture i386 && apt-get update

  1. Laden Sie Skype für Debian ab Version 7.0 herunter und installieren Sie es.

Weitere Informationen zur Nutzung von Skype für Debian*.

Wählen Sie Ihre Fedora-Version aus und folgen Sie den Anweisungen zum Herunterladen und Installieren von Skype:

Fedora ab 16 als 32-Bit-Version

  1. Laden Sie Skype für Fedora ab Version 16 als 32-Bit-Version herunter und installieren Sie es.

Fedora ab 16 als 64-Bit-Version

  1. Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:

sudo yum -y install libXv.i686 libXScrnSaver.i686 qt.i686 qt-x11.i686 pulseaudio-libs.i686 pulseaudio-libs-glib2.i686 alsa-plugins-pulseaudio.i686 qtwebkit.i686

  1. Laden Sie Skype für Fedora ab Version 16 als 32-Bit-Version herunter und installieren Sie es.

Wählen Sie zum Herunterladen und Installieren von Skype für OpenSUSE einfach Ihre OpenSUSE-Version aus und folgen Sie den Anweisungen:

OpenSUSE ab 12.1 als 32-Bit-Version

  1. Laden Sie Skype für OpenSUSE 12.1 als 32-Bit-Version herunter und installieren Sie es.

OpenSUSE ab 12.1 als 64-Bit-Version

  1. Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:

su -c 'zypper install xorg-x11-libXv-32bit libqt4-32bit libqt4-x11-32bit libpng12-0-32bit libQtWebKit4-32bit'

  1. Laden Sie Skype für OpenSUSE 12.1 als 32-Bit-Version herunter und installieren Sie es.

Weitere Informationen zur Nutzung von Skype für OpenSUSE*.

Das Herunterladen und Installieren von Skype für CentOS ist ganz einfach. Wählen Sie Ihre CentOS-Version aus und folgen Sie den Anweisungen:

CentOS ab 6.0 als 32- oder 64-Bit-Version

  1. Laden Sie die Dynamic-Version von Skype herunter.
  2. Entpacken Sie das heruntergeladene Skype-Paket in Ihren Benutzerordner.
  3. Geben Sie im Terminal als Root-Benutzer die folgenden Befehle ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste:

    yum groupinstall Desktop
    yum update
    yum install glibc.i686 nss-softokn-freebl.i686 alsa-lib.i686 libXv.i686
    libXScrnSaver.i686 libtiff.i686 glib2.i686 libSM.i686 libXrender.i686 fontconfig.i686
    pulseaudio-libs.i686 alsa-plugins-pulseaudio.i686 file-roller

     
  4. Laden Sie die Debian-Datei herunter:

    http://ftp.us.debian.org/debian/pool/main/q/qt4-x11/libqt4-webkit_4.6.3-4+squeeze1_i386.deb
  5. Öffnen Sie die Debian-Datei mit dem Archive Manager, klicken Sie dann auf data.tar.gz und entpacken Sie die folgenden Dateien in den Skype-Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben:

    usr/lib/libQtWebKit.so.4 usr/lib/libQtWebKit.so.4.6 usr/lib/libQtWebKit.so.4.6.3

  6. Laden Sie die folgende Datei herunter und öffnen Sie sie mit dem Archive Manager:

    http://ftp.us.debian.org/debian/pool/main/q/qt4-x11/libqt4-phonon_4.6.3-4+squeeze1_i386.deb
     
  7. Klicken Sie auf data.tar.gz und entpacken Sie die folgenden Dateien in den Skype-Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben:

    usr/lib/libphonon.so.4 usr/lib/libphonon.so.4.3 usr/lib/libphonon.so.4.3.1
  8. Laden Sie die folgende Datei herunter und öffnen Sie sie mit dem Archive Manager:

    http://ftp.us.debian.org/debian/pool/main/q/qt4-x11/libqt4-xmlpatterns_4.6.3-4+squeeze1_i386.deb
     
  9. Klicken Sie auf „data.tar.gz“ und entpacken Sie die folgenden Dateien in den Skype-Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben:

    usr/lib/libQtXmlPatterns.so.4 usr/lib/libQtXmlPatterns.so.4.6
    usr/lib/libQtXmlPatterns.so.4.6.3
  10. Sie können Skype jetzt mit dem folgenden Befehl ausführen: LD_LIBRARY_PATH=/home/benutzer/skype-4.2/:$LD_LIBRARY_PATH /home/benutzer/skype-4.2/skype
    „benutzer“ muss dabei durch Ihren Linux-Benutzernamen und „skype-4.2“ durch den Namen des Skype-Ordners, den Sie in Schritt 2 erstellt haben, ersetzt werden.

Weitere Informationen zur Nutzung von Skype für CentOS*.

Es gibt noch weitere Linux-Distributionen, für die Sie Skype installieren können. Sie müssen lediglich die Dynamic-Version von Skype herunterladen und installieren.

Der Installationsvorgang kann je nach Version der Distribution unterschiedlich sein, da für das Dynamic-Paket bei der Installation zusätzlicher Bibliotheken und Pakete unterschiedliche Anforderungen und Abhängigkeiten gelten.

Weitere Informationen zur Nutzung der Dynamic-Version von Skype erhalten Sie bei der Skype-Community.

Bei Skype anmelden

Nachdem Sie Skype heruntergeladen und installiert haben, müssen Sie sich nur noch erstmalig anmelden, um die tollen Skype-Funktionen nutzen zu können:

  1. Starten Sie Skype.
  2. Geben Sie im Anmeldefenster Ihren Skype-Namen und Ihr Kennwort ein und klicken Sie auf Anmelden. Sie können sich auch mit Ihrem Microsoft-Konto anmelden.

    Die Option „Microsoft-Konto“ auf dem Anmeldebildschirm von Skype
  1. Sie können jetzt die Audio- und Videogeräte auswählen, die Sie für Skype verwenden möchten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie Ihre Einstellungen jederzeit über die Tastenkombination ctrl + O auf Ihrer Tastatur ändern. Wählen Sie dann in dem eingeblendeten Fenster Audiogeräte oder Videogeräte aus.

    Weitere Informationen zur Audioeinrichtung in Skype.
  1. Sie können nun ein Profilbild hinzufügen, damit es für Ihre Freunde und Familie einfacher ist, Sie bei Skype zu finden.

    Klicken Sie oben im Skype-Fenster auf Ihren Namen und Ihr Profilbereich wird erweitert. Klicken Sie auf das leere Bild, wenn Sie Ihr Profilbild ändern möchten. Sie können ein Foto von Ihrem Computer auswählen und als Ihr Profilbild festlegen, indem Sie auf Öffnen klicken.

Sie können nun Freunde und Bekannte zu Ihrer Kontaktliste hinzufügen und sich dann per Sprachanruf, Videoanruf oder Sofortnachricht bei ihnen melden. Mit etwas Skype-Guthaben können Sie auch Handy- und Festnetznummern anrufen und SMS senden.

Weitere Informationen zu Skype für Linux.

*Skype haftet nicht für Inhalte externer Websites.

Konnte Ihre Frage dadurch beantwortet werden?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wussten Sie, dass Sie mit Skype Premium völlig ortsunabhängig mit drei oder mehr Personen Videoanrufe tätigen können? Erfahren Sie mehr darüber.

Wie können wir sonst noch helfen?

Sie können Ihre Frage jederzeit in unserer Community stellen. Oder geben Sie uns weiter unten Feedback, wenn Sie Verbesserungsvorschläge für diese FAQ haben. Weitere Informationen zu Skype Support

Wichtig: Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld unten ein.

Weiterempfehlen: