Hilfe Windows Desktop

Beheben von Video- oder Webcam-Problemen (Windows Desktop)

Wenn Ihr Gesprächspartner Ihren Videofeed nicht sehen kann (oder Sie den Ihres Gesprächspartners nicht sehen) oder wenn die Videoqualität schlecht ist, dann hilft Ihnen dieser Leitfaden, das Problem zu finden und zu beheben.

Stellen Sie zunächst sicher, dass die Webcam auf Sie gerichtet ist und durch nichts blockiert wird.

Als Nächstes überprüfen Sie, ob die Kamera mit Skype funktioniert:

Klicken Sie in Skype auf Aktionen> Optionen.

Wählen Sie dann Videoeinstellungen. Wenn Skype die Webcam nicht erkennen kann, wird eine entsprechende Meldung angezeigt. Erkennt Skype die Webcam, dann sehen Sie ein von der Kamera aufgenommenes Videobild.

Skype kann meine Webcam nicht finden

Skype erkennt meine Webcam

Skype kann meine Webcam nicht finden

Wenn Sie einen Bildschirm wie diesen sehen, dann haben wir das Problem gefunden: Skype kann die Kamera nicht finden.

Überprüfen Sie Folgendes:

  1. Ist die Kamera angeschlossen?
    Wenn Sie statt einer integrierten Webcam eine externe Webcam verwenden, stellen Sie sicher, dass sie angeschlossen und eingeschaltet ist. Sollten sie über USB an den Computer angeschlossen ist, stecken Sie sie in einen anderen USB-Steckplatz ein. Wenn Sie einen USB-Hub verwenden, stecken Sie die Kamera stattdessen direkt in einen USB-Steckplatz am Computer ein, und trennen Sie die anderen USB-Geräte.

  2. Wird Ihre Webcam von einer anderen Anwendung verwendet?
    Schließen Sie alle Anwendungen, welche die Webcam verwenden können, wie Videobearbeitungssoftware, virtuelle Kamerasoftware, Instant Messenger und Internetbrowser. Wenn sich an der Webcam eine Leuchtanzeige befindet, die anzeigt, wenn sie in Betrieb ist, und diese leuchtet, wenn Sie einen Skype-Anruf führen, dann wird die Kamera von einer anderen Anwendung verwendet.

  3. Ist die Webcam ordnungsgemäß installiert?
    Überprüfen Sie, ob die Kamera im Geräte-Manager aufgeführt wird und aktiviert ist (auch dann, wenn Sie die integrierte Kamera des Computers verwenden). So öffnen Sie den Geräte-Manager:

    In Windows 10 und Windows 8-Desktop: Tippen Sie auf die Windows-Taste, und geben Sie Geräte-Manager ein. Wählen Sie in den Ergebnissen „Geräte-Manager‟ aus.

    In Windows 7: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Windows‟, und wählen Sie Systemsteuerung aus. Stellen Sie sicher, dass in der oberen rechten Ecke neben Anzeige die Option Kategorie ausgewählt ist: Klicken Sie auf Hardware und Sound. Wählen Sie unter Geräte und Drucker die Option Geräte-Manager aus.

    In Windows Vista: Klicken Sie auf Start > Systemsteuerung. Öffnen Sie System und Wartung, und klicken Sie auf Geräte-Manager.

    In Windows XP: Klicken Sie auf Start > Systemsteuerung. Öffnen Sie System und klicken Sie auf der Registerkarte „Hardware‟ auf Geräte-Manager.

    Überprüfen Sie, ob die Webcam unter „Bildverarbeitungsgeräte“ aufgeführt wird.


     

    Wenn Sie aufgeführt wird, vergewissern Sie sich, dass sie aktiviert ist. Drücken Sie die rechte Maustaste, und wählen Sie Aktivieren (wenn die Option Deaktivieren angezeigt wird, ist die Kamera bereits aktiviert).

    Wenn Sie nicht aufgeführt ist oder wenn ein Frage- oder Ausrufezeichen angezeigt wird, müssen Sie die Webcam neu installieren. Sie finden die neuesten Treiber für die Kamera im Internet. Suchen Sie in Bing nach dem Kameramodell.

  4. Haben Sie die neueste Version von DirectX?
    Sie müssen die neueste Version von Microsoft DirectX nutzen. Sie können die aktuelle DirectX-Version für Windows Vista und Windows 7 erhalten, indem Sie Windows mit den aktuellen Service Packs und Updates aktualisieren. Für Windows XP können Sie sie hier herunterladen.
     

Nachdem Sie alle oben aufgeführten Punkte überprüft haben, melden Sie sich bei Skype ab (klicken Sie auf Skype> Abmelden), und deaktivieren Sie im Fenster „Willkommen bei Skype‟ die Option Beim Start von Skype automatisch anmelden.

Starten Sie Ihren Computer neu, melden Sie sich bei Skype an, und überprüfen Sie erneut, ob Skype die Kamera erkennt.

Skype erkennt meine Webcam

Wenn Sie zu Aktionen> Optionen> Videoeinstellungen geöffnet haben und den Videofeed mit dem sehen, auf das die Kamera gerichtet ist, dann funktioniert die Kamera einwandfrei mit Skype.

Wenn Ihr Gesprächspartner Ihren Videofeed noch immer nicht sehen kann, überprüfen Sie Folgendes.

  1. Ist die Videofunktion in Skype aktiviert?
    Wenn Sie einen Videoanruf führen, stellen Sie sicher, dass die Videofunktion eingeschaltet ist. Wenn die Videoschaltfläche durchgestrichen ist, bedeutet dies, dass die Videofunktion deaktiviert ist.


    Klicken Sie auf die Schaltfläche, um sie zu aktivieren.

    Haben Sie eine gute Verbindung?
    Wenn die Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Gesprächspartner schlecht ist, kann Skype die Videofunktion deaktivieren, um Bandbreite zu sparen und eine Gesprächsunterbrechung zu vermeiden. Der Indikator für die Anrufqualität in der Anrufleiste zeigt an, wie gut die Verbindung ist.


    Der Indikator ist rot, wenn die Verbindung schlecht ist. Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden zum Beheben von Verbindungsproblemen.

Wenn Sie den Videofeed Ihres Gesprächspartners nicht sehen, ist etwas mit seiner Videofunktion/Webcam oder mit Ihren Einstellungen nicht in Ordnung.

 
  1. Überprüfen Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen.
    Wechseln Sie zu Aktionen> Optionen, und wählen Sie dann Privatsphäre-Einstellungen. Stellen Sie sicher, dass unter Video- und Bildschirmübertragungen automatisch empfangen von entweder von jedem oder nur von Kontakten in meiner Kontaktliste ausgewählt ist. Wenn Sie niemand wählen, kann kein Videofeed angezeigt werden.



  2. Überprüfen Sie Ihre Verbindung.
    Wenn die Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Gesprächspartner schlecht ist, kann Skype die Videofunktion deaktivieren, um Bandbreite zu sparen und eine Gesprächsunterbrechung zu vermeiden. Lesen Sie unseren Leitfaden zum Beheben von Verbindungsproblemen.


  3. Bitten Sie Ihren Gesprächspartner, seine Geräte und Einstellungen zu überprüfen.
    Das Problem wird möglicherweise durch die Videofunktion oder Einstellungen der anderen Person verursacht. Bitten Sie die Person, den Anleitungen in diesem Leitfaden zu befolgen.

Wenn die Videoqualität schlecht ist (d. h. wenn Sie und Ihr Gesprächspartner sich gar nicht sehen können oder wenn die Bildqualität schlecht ist – zu dunkel, verzerrt, grobkörnig oder ruckelnd), dann sind die folgenden Tipps hilfreich.

  1. Verwenden Sie die neueste Version von Skype.
    Wir verbessern ständig die Anrufqualität. Damit Sie die bestmögliche Leistung erhalten, sollten Sie daher sicherstellen, dass Sie und die Person, die Sie anrufen, die aktuelle Skype-Version nutzen. Laden Sie die neueste Version herunter.

  2. Überprüfen Sie Ihre Verbindung.
    Wenn das Videobild hängen bleibt, blockweise dargestellt wird oder wenn Bewegungen verzerrt werden, kann Ihre Internetverbindung (oder die des Gesprächspartners) das Problem verursachen. Wenn Skype eine schwache Verbindung erkennt, wird die Qualität verringert, damit das Gespräch nicht unterbrochen wird. Lesen Sie unseren Leitfaden zum Beheben von Verbindungsproblemen.


  3. Verbessern Sie die Lichtverhältnisse.
    Ein gut ausgeleuchteter Raum kann die Videoqualität von Anrufen deutlich verbessern. Wenn sich z. B. hinter Ihnen ein helles Licht befindet, das in Ihre Webcam scheint, dann ist Ihr Gesicht für Ihren Gesprächspartner zu dunkel und schlecht erkennbar. Wenn der Raum zu dunkel ist, versucht die Webcam, das Licht zu verstärken, um das Bild aufzuhellen, und dadurch wird die Videoqualität verschlechtert. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, stellen Sie sicher, dass genügend Umgebungslicht vorhanden ist, und vermeiden Sie Gegenlicht.


  4. Aktualisieren Sie die Kamera.
    Integrierte Kameras älterer Laptops oder Tablets produzieren u. U. nicht die besten Ergebnisse. Sie sollten in eine neuere Webcam investieren. Sehen Sie sich unsere Liste der USB-Webcams an, die bei Verwendung mit Skype am besten bewertet wurden. Wenn Sie bereits eine externe Kamera verwenden und Videoprobleme haben, schließen Sie sie an einen anderen USB-Port an.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein

Bitte lassen Sie uns wissen, warum wir Ihnen heute nicht weiterhelfen konnten

Wichtig : Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld oben ein.

Fragen Sie die Community

Das sagen die Leute in der Skype-Community zum Thema „Anruf- und Videoprobleme"“.

Antworten lesen

Sie benötigen weitere Hilfe? Unser Support-Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Frage stellen