Wird mein Anruf in Skype für Windows Desktop umgeleitet?

Dieser Artikel ist auch verfügbar für:

In einigen Fällen kann zwischen Ihrem Computer und dem Computer der Person, die Sie über Skype anrufen möchten, keine direkte Verbindung hergestellt werden. Dies liegt meistens daran, dass Ihre Firewall-/Router-Einstellungen oder die Ihres Kontakts eingeschränkt sind. In diesen Fällen muss die Verbindung über einen oder mehrere zusätzliche Computer weitergeleitet (umgeleitet) werden. Dadurch kann sich die Verbindungsgeschwindigkeit verringern, was sich auf die Übertragungszeit von Dateien, auf Bildschirmübertragungen oder auf die Qualität Ihrer Videogespräche auswirken kann. Wenn Ihr Anruf weitergeleitet wird, sind keine HD-Videoanrufe möglich.

So stellen Sie fest, ob bei einem Anruf an einen anderen Skype-Nutzer eine Weiterleitung aktiv ist:

  1. Rufen Sie einen anderen Skype-Nutzer an. Wenn Sie Skype bis Version 5.1 verwenden, befolgen Sie diese Anweisungen, bevor Sie einen Anruf tätigen:
    1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Aktionen > Optionen... > Erweitert > Verbindung.
    2. Markieren Sie die Option Während des Gesprächs technische Informationen anzeigen und klicken Sie auf Speichern.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Anruf > Technische Informationen zum Anruf.
  3. Ein Fenster mit den technischen Informationen zum Anruf wird angezeigt. Bei einem Anruf mit Weiterleitung wird neben SessionOut und SessionIn die Information RELAY_UDP oder RELAY_TCP angezeigt.

Weitere Informationen zur Konfiguration Ihrer Firewall zur Nutzung von Skype.

Konnte Ihre Frage dadurch beantwortet werden?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wussten Sie, dass Sie mit Skype Premium völlig ortsunabhängig mit drei oder mehr Personen Videoanrufe tätigen können? Erfahren Sie mehr darüber.

Wie können wir sonst noch helfen?

Sie können Ihre Frage jederzeit in unserer Community stellen. Oder geben Sie uns weiter unten Feedback, wenn Sie Verbesserungsvorschläge für diese FAQ haben. Weitere Informationen zu Skype Support

Wichtig: Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld unten ein.

Weiterempfehlen: