Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu Analysezwecken sowie für individualisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen

Hilfe Windows Desktop

Verwendet Skype Verschlüsselungstechniken?

Alle Sprach- und Videoanrufe, Dateiübertragungen und Sofortnachrichten zwischen Skype-Nutzern werden verschlüsselt. Dadurch werden Sie vor möglichem Mithören von Nutzern mit unlauteren Absichten geschützt.

Wenn Sie von Skype aus Handys oder Festnetztelefone anrufen, wird der Teil Ihres Anrufs, der über das öffentliche Telefonnetz übertragen wird, nicht verschlüsselt.

Beispiel: Im Falle von Gruppen-Anrufen, bei denen zwei Teilnehmer Skype und ein Teilnehmer das öffentliche Telefonnetz nutzen, wird der Teil im öffentlichen Telefonnetz nicht verschlüsselt, der Skype-Teil der Anrufe jedoch schon.

Für Sofortnachrichten verwenden wir TLS (Transport Layer Security), um die Nachrichtenübermittlung zwischen dem Skype-Client und dem Chat-Dienst in unserer Cloud zu verschlüsseln, oder AES (Advanced Encryption Standard), wenn die Nachrichten direkt zwischen zwei Skype-Clients übermittelt werden. Die meisten Nachrichten werden sowohl direkt zwischen den Skype-Clients als auch über die Cloud übermittelt. In Zukunft werden Nachrichten jedoch nur über die Cloud gesendet, um ein optimales Benutzererlebnis zu bieten.

Sprachnachrichten werden auf dieselbe Weise verschlüsselt wie Skype-Anrufe und Sofortnachrichten. Sobald Sie eine Sprachnachricht abgehört haben, wird sie jedoch von unseren Servern an Ihren Rechner übertragen und dort lokal als unverschlüsselte Datei gespeichert.

Skype verwendet den erweiterten Verschlüsselungsstandard AES (Advanced Encryption Standard*), der auch unter der Bezeichnung Rijndael bekannt ist und von US-Regierungsbehörden verwendet wird, um vertrauliche Informationen zu schützen. Skype setzt die stark Verschlüsselung mit 256 Bit ein. Die öffentlichen Schlüssel von Nutzern werden vom Skype-Server bei der Anmeldung mit 1536- oder 2048-Bit-RSA-Zertifikaten zertifiziert.

*Skype haftet nicht für Inhalte externer Websites.

Weitere Informationen zur Verschlüsselung finden Sie in unserem Security Center.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein

Warum war die Antwort nicht hilfreich?

Sie hat mein Problem nicht gelöst
Sie ist verwirrend/zu ausführlich
Sie ist irrelevant
Sonstiges

Bitte lassen Sie uns wissen, warum wir Ihnen heute nicht weiterhelfen konnten

Wichtig: Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld oben ein.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Vielen Dank für Ihr Feedback. Vielen Dank für Ihr Feedback! Sie können auch jederzeit in der Skype-Community Fragen stellen und Antworten suchen. Community besuchen

Fragen Sie die Community

Das sagen die Leute in der Skype-Community zum Thema „Sicherheit und gesperrte Konten“.

Antworten lesen

Sie benötigen weitere Hilfe? Unser Support-Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Frage stellen