Hilfe Android

Wird Skype für Android unter Android 2.2 und älteren Versionen eingestellt?

Ja. Wir möchten, dass jeder in den Genuss der besten Funktionen kommt, die Skype bieten kann: von verbesserter Qualität zu höherer Zuverlässigkeit und den neuesten Sicherheitsupdates. Und mit der neuesten Version von Skype lässt sich dies erreichen. Damit jeder von den neuesten Verbesserungen profitieren kann, stellen wir gelegentlich ältere Versionen von Skype auf allen Plattformen, auch mobilen Geräten, ein. Aus diesem Grund werden alle Skype-Apps für Android 2.2 und ältere Versionen dauerhaft aus dem Angebot genommen.

Daher werden Sie im Lauf der nächsten Wochen nicht mehr in der Lage sein, sich auf einem Gerät mit Android 2.2 oder einer älteren Version bei Skype anzumelden und Skype zu nutzen. Sie werden Skype weiterhin auf Ihrem Desktop-Computer oder Laptop, einer Vielzahl von mobilen Geräten und sogar der Xbox One verwenden können. Sie finden hier die neuesten Versionen von Skype für alle unterstützten Geräte.

Wenn Sie ein Abonnement haben, das Sie dann nicht mehr nutzen können (weil Sie Skype nicht auf Ihrem Computer oder einer anderen mobilen Plattform verwenden), dann sollten Sie es stornieren, um zu vermeiden, dass es Ihnen in Zukunft in Rechnung gestellt wird.

Um herauszufinden, ob Sie Anspruch auf eine Rückerstattung für Skype-Guthaben oder ein Abonnement haben, kontaktieren Sie den Kundendienst.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein

Bitte lassen Sie uns wissen, warum wir Ihnen heute nicht weiterhelfen konnten

Wichtig : Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld oben ein.

Fragen Sie die Community

Das sagen die Leute in der Skype-Community zum Thema „Neuerungen"“.

Antworten lesen

Sie benötigen weitere Hilfe? Unser Support-Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Frage stellen