Skype-Hilfe

    Was sind Diagnosedaten und wie werden sie in Skype verwendet?

    Zurück zu den Suchergebnissen

    Diagnosedaten werden verwendet, um Skype sicher und auf dem neuesten Stand zu halten, Probleme zu erkennen, zu diagnostizieren und zu beheben sowie Produktverbesserungen vorzunehmen. Diese Daten enthalten weder den Namen noch die E-Mail-Adresse eines Benutzers, den Inhalt der Dateien des Benutzers.

    Diese Diagnosedaten werden gesammelt und an Microsoft zur Skype-Clientsoftware gesendet, die auf dem Gerät des Benutzers ausgeführt wird. Einige Diagnosedaten sind erforderlich, während einige Diagnosedaten optional sind. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, zu wählen, ob Sie uns erforderliche oder optionale Diagnosedaten über die Verwendung von Datenschutzkontrollen senden möchten.

    Erforderliche Daten sind die Mindestdaten, die erforderlich sind, um Skype auf dem gerät, auf dem es installiert ist, sicher, auf dem neuesten Stand zu halten und wie erwartet zu funktionieren.

    Erforderliche Diagnosedaten helfen bei der Identifizierung von Problemen mit Skype, die möglicherweise mit einer Geräte- oder Softwarekonfiguration zusammenhängen. So kann beispielsweise ermittelt werden, ob ein Skype-Feature bei einer bestimmten Betriebssystemversion, mit neu eingeführten Features oder wenn bestimmte Skype-Features deaktiviert sind, häufiger abstürzt. Die erforderlichen Diagnosedaten helfen uns, diese Probleme schneller zu erkennen, zu diagnostizieren und zu beheben, sodass die Auswirkungen auf die Benutzer reduziert werden.

    Erforderliche Dienstdaten sind gesammelte Daten, die erforderlich sind, um verbundene Skype-Erfahrungen bereitzustellen und zu verbessern und sicherzustellen, dass sie sicher und auf dem neuesten Stand sind.

    Optionale Daten sind zusätzliche Daten, die uns helfen, Produktverbesserungen vorzunehmen und erweiterte Informationen bereitzustellen, die uns helfen, Probleme zu erkennen, zu diagnostizieren und zu beheben.

    Wenn Sie sich entscheiden, uns optionale Diagnosedaten zu senden, sind auch erforderliche und erforderliche Dienstdaten enthalten.

    Die folgenden Arten von Diagnosedaten werden gesammelt:

    Gemeinsame Attribute für alle Ereignisse.

    • Skype_InitiatingUser_IsGuest : Gibt an, ob der Benutzer ein Gastbenutzer ist. Dies ist wichtig, da Gastbenutzer und registrierte Benutzer unterschiedliche Erfahrungen haben.
    • Skype_InitiatingUser_Username: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • ShellType: Shelltyp des Skype-Clients (ReactNative, Electron). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf dem Shelltyp einzurichten.
    • PlatformType: Plattformtyp (Android, Windows, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf der Plattform einzurichten.
    • Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • Platform_Id : Numerische ID für einen Plattformtyp (1418 – Web, 1419 – Android usw.). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf der Plattform-ID einzurichten.
    • Platform_Uiversion: Plattform-ID in Kombination mit der Skype-Versionsnummer. Ermöglicht es uns, Daten basierend auf Plattform- und Versions pivot zu klassifizieren.
    • session_id: Eindeutige ID der aktuellen Sitzung. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise ist es möglich, auf dieser Grundlage eine "Metrik für absturzfreie Sitzungen" festzulegen.
    • ChatEndpointId: Eindeutige Messagingendpunkt-ID. Sie ist für jede Geräte-, Sitzungs- oder Webbrowserregisterkarte eindeutig. Dies ermöglicht es uns, Probleme zu korrelieren oder Messaging- und Benachrichtigungsmetriken mit bestimmten Geräten, Sitzungen und Webbrowserregisterkarten einzurichten.
    • NetworkType : Netzwerktyp (WLAN, 3G, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf dem Netzwerktyp einzurichten.
    • ecs_etag: Bezeichner der von der Anwendung verwendeten Konfiguration.
    • AppInfo.ExperimentIds: Liste aller Bezeichner der spezifischen Featureversionen.
    • DeviceInfo.Model: Modell des Geräts.
    • DeviceInfo.Make : Hersteller des Geräts.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.

    Erforderliche Ereignisse.

    mdsc_call_quality_feedback

    Feedback aus der Umfrage zur Anrufqualität, die nach dem Zufallsprinzip nach einem Anruf gefragt wurde. Diese Feedbacks werden überwacht, um sicherzustellen, dass die Anrufqualität stabil ist.

    • call_mos_score : Qualitätsbewertung des Anrufs.
    calling_call_entry_point

    Erfasst, um die Integrität von Aufrufen zu messen, die in verschiedenen Bereichen der Anwendung gestartet wurden.

    • Ursprung: Verfolgt nach, wo in der App der Anruf gestartet wurde?.
    • CallId: ID, die diesen Aufruf eindeutig identifiziert.
    • IsRejoiningCall: Verfolgt nach, ob der Benutzer einem laufenden Anruf erneut beigerufen wird.
    calling_background_effects_settings

    Erfasst, um die Nutzung und Integrität von Aufrufen von Hintergrundeffekten zu messen.

    • EffectType: Definiert, welcher Hintergrundeffekt verwendet wurde.
    • HasActiveCall: Verfolgt nach, ob der Hintergrundeffekt während eines aktiven Anrufs geändert wurde.
    • IsPredefinedImage: Bestimmt, ob das Hintergrundeffektbild von der Anwendung vordefiniert wurde.
    • PredefinedImageName: Name des vordefinierten Hintergrundeffektbilds, das ausgewählt wurde.
    calling_call_captions_notifications

    Informationen zu den Ereignissen in Bezug auf Benachrichtigungen vom Translator-Dienst.

    Allgemeine Attribute für calling_call_captions_notifications Ereignisse.

    calling_call_captions_notifications(NotificationDisplayed)

    Erfassen der Anzahl der angezeigten Translator-Benachrichtigungen. Dies wird für die Überwachung der Featureintegrität und -qualität verwendet.

    calling_call_captions_notifications(NotificationClicked)

    Erfassung der Anzahl der Benutzer, die auf einer der Schaltflächen auf Übersetzer-Nofication geklickt haben. Dies wird für die Überwachung der Featureintegrität und -qualität verwendet.

    calling_action

    Mehrzweckereignis, das als Basis verwendet wird, um eine Vielzahl von Aktionen nachzuverfolgen, die ein Benutzer während eines Anrufs ausführen kann.

    Allgemeine Attribute für calling_action Ereignisse.

    • Aktion: Name der aktuell nachverfolgten aufrufenden Aktion.
    calling_action(CallCaptioningEvent)

    Sammeln von Details zur Anrufbeschriftungssitzung (Starten, Beenden, Gesamtlänge, Sprache), um sicherzustellen, dass die Anruffunktion für Übersetzung/Untertitel funktioniert.

    • Aktion: CallCaptioningEvent.
    • IsAutoJoin : Gibt an, ob Anrufbeschriftungen automatisch gestartet wurden (vom Benutzer aktivierte Startuntertitel für alle Anrufe in den Einstellungen).
    • CaptioningLengthSeconds: Gesamtdauer der Anrufbeschriftungssitzung pro Benutzer und Anruf.
    • FistCaptionReceivedLengthSeconds: Zeit zwischen Beginn der Beschriftung und Empfangen der ersten Beschriftung.
    • CallId: ID, die diesen Aufruf eindeutig identifiziert.
    • CaptioningSessionId: ID, die die aktuelle Beschriftungssitzung eindeutig identifiziert.
    • SpokenLanguage: Sprachcode, der vom Benutzer als gesprochene Sprache für die Anrufübersetzung oder -untertitelung ausgewählt wird. Wird für die Nutzungs- und Integritätsüberwachung verwendet.
    • SubtitleLanguage: Sprachcode, der vom Benutzer als Untertitelsprache für die Anrufübersetzung oder -untertitelung ausgewählt wird. Wird für die Nutzungs- und Integritätsüberwachung verwendet.
    • OtherSpokenLanguage: Sprachcode, der vom Benutzer als gesprochene Sprache des Telefonanrufteilnehmers in der Cas der Telefonanrufübersetzung ausgewählt wird. Wird für die Nutzungs- und Integritätsüberwachung verwendet.
    • FirstCaptionReceivedLengthSeconds: Zeit zum Empfangen der Ersten Anrufbeschriftung nach dem Initiieren der Anrufbeschriftungsfunktion. Wird für die Integritätsüberwachung und zum Überprüfen von Dienstverbesserungen verwendet.
    • StartMessageClickedCount: Die Häufigkeit, in der auf die Meldung zum Starten der Untertitel geklickt wurde.
    calling_action(CallPstnTranslationLanguageChangeEvent)

    Erfassen von Sprachänderungsdetails für Telefonanrufübersetzungen (alte und neue Sprache ausgewählt) während eines übersetzten Telefonanrufs, um sicherzustellen, dass die Übersetzung von Telefonanrufen funktioniert.

    • CallId: ID, die diesen Aufruf eindeutig identifiziert.
    • CaptioningSessionId: ID, die die aktuelle Übersetzungssitzung eindeutig identifiziert.
    • PrevLanguage: Sprache, die derzeit für die Übersetzung von Telefonanrufen verwendet wird.
    • Sprache: Neue Sprache, die für die Übersetzung von Telefonanrufen verwendet werden soll.
    • IsLocal: Bestimmt, ob die Sprachänderung für lokale Benutzer (Skype) oder Remotebenutzer (Telefon) angewendet wird.
    calling_action(AddBotToCallInitiated)

    Verfolgt das Hinzufügen eines Bots zum Aufrufversuch.

    • BotType: Typ des Bots, der dem Anruf hinzugefügt wird (Translator/Recording/Audience/GridView).
    • CallId: ID, die diesen Anruf innerhalb von Skype-Systemen eindeutig identifiziert.
    calling_action(AddBotToCallSucceeded)

    Verfolgt das Hinzufügen eines Bots zum Aufrufen von Erfolgsereignissen.

    • BotType: Typ des Bots, der dem Anruf hinzugefügt wird (Translator/Recording/Audience/GridView).
    • CallId: ID, die diesen Anruf innerhalb von Skype-Systemen eindeutig identifiziert.
    • AddBotDurationInMs: Zeit zum Hinzufügen eines Bots zum Aufruf.
    calling_action(AddBotToCallFailed)

    Verfolgt das Hinzufügen eines Bots zum Aufrufen von Fehlerereignissen.

    • BotType: Typ des Bots, der dem Anruf hinzugefügt wird (Translator/Recording/Audience/GridView).
    • CallId: ID, die diesen Anruf innerhalb von Skype-Systemen eindeutig identifiziert.
    • AddBotDurationInMs: Zeitpunkt zum Hinzufügen eines Bots zum Aufrufversuch, der fehlschlägt.
    • ErrorCode: Fügen Sie einen Bot hinzu, um Fehlercode aufzurufen.
    calling_action(PinCallParticipant)

    Misst das Anheften von Anrufteilnehmern, um sicherzustellen, dass das Feature funktioniert.

    • CallId: ID des Aufrufs, an dem angeheftet wurde.
    calling_action(UnpinCallParticipant)

    Misst das Anheften von Anrufteilnehmern, um sicherzustellen, dass das Feature funktioniert.

    • CallId: ID des Aufrufs, an dem angeheftet wurde.
    calling_action(ToggleCallTray)

    Verfolgt das Umschalten des Bereichs mit Personen über dem Anrufbildschirm, um sicherzustellen, dass das Feature funktioniert.

    • CallId: ID des Aufrufs, bei dem das Umschalten des Bereichs aufgetreten ist.
    • WasHidden : Gibt an, ob der Bereich ausgeblendet oder angezeigt wurde.
    camera_action(MediaCaptured)

    Zusammenfassung der aufgezeichneten Mediendateien zum Überwachen der Integrität der Kamera- und Katalogerfahrung.

    • MediaCount: Gibt die Anzahl der erfassten Bilddateien an.
    • Erfolg: Gibt an, ob die Mediendatei erfolgreich erfasst wurde.
    • FailureReason: Gibt im Falle eines Fehlers den Grund an, warum die Medienerfassung fehlgeschlagen ist.
    • Quelle: Gibt die Quelle der Medien an, z. B. eine bestimmte Kameraimplementierung.
    • Aktion: Name der aktuell nachverfolgten Kameraaktion.
    Office_Lens_LensSdk_LaunchLensAndroid

    Gemessen, um die Funktionalität von Kamera und Galerie unter Android sicherzustellen.

    • SessionId: Bezeichner, der jede Sitzung der App nachverfolgt.
    • LensSdkVersion: Version des SDK, das in der App ausgeführt wird.
    • TelemetryEventTimestamp : Zeitpunkt, zu dem dieses Ereignis oder diese Aktion abgeschlossen wurde.
    • CurrentWorkFlowType: Erläutert, ob der Benutzer Bilder erfasst, bearbeitet, gespeichert usw. hat.
    • CameraXBindUsecasesToPreview: Zeit, die von der Kamerabibliothek beim Anzeigen der Kameravorschau für den Benutzer verwendet wird.
    • IsEmbeddedLaunch: Boolesches Feld, das angibt, ob der Benutzer das Steuerelement im Bild-in-Bild-Modus gestartet hat.
    • RecoveryMode: Boolesches Feld, das angibt, ob diese Sitzung nach dem Beenden der App wiederhergestellt wurde.
    • IsDexModeEnabled: Boolescher Wert, der angibt, ob das Gerät Samsung Dex-Features unterstützt.
    • IsInterimCropEnabled: Boolesches Feld, das angibt, ob der Benutzer sich entschieden hat, jedes Bild manuell zuzuschneiden.
    • IsMultiWindowEnabled: Boolesches Feld, das angibt, ob die App im geteilten Bildschirm ausgeführt werden kann.
    • IsTalkBackEnabled: Boolescher Wert, der angibt, ob sich das Gerät im Barrierefreiheitsmodus befindet.
    • SDKMode: Der Modus, in dem Bilder erfasst wurden.
    • CameraXBindUsecasesApi: Zeit, die die Kamerabibliothek für die Initialisierung vor dem Starten der Kamera benötigte.
    • LaunchPerf: Ganze Zahl, die die Zum Starten der App benötigte Zeit angibt.
    Office_Lens_LensSdk_SaveMediaAndroid

    Gemessen, um die Funktionalität des Aufnehmens von Fotos/Videos und der Auswahl von Mediendateien aus dem Katalog unter Android sicherzustellen.

    • SessionId: Bezeichner, der jede Sitzung der App nachverfolgt.
    • LensSdkVersion: Version des SDK, das in der App ausgeführt wird.
    • TelemetryEventTimestamp : Zeitpunkt, zu dem dieses Ereignis oder diese Aktion abgeschlossen wurde.
    • CurrentWorkFlowType: Erläutert, ob der Benutzer Bilder erfasst, bearbeitet, gespeichert usw. hat.
    • MediaId: Bezeichner für Bilder, um den Erfolg des Vorgangs nachzuverfolgen.
    • FileSizeBeforeCleanUp: Größe der Datei, bevor sie von der App bereinigt wird, um zu verstehen, wie groß die erfasste Größe war.
    • ImageWidthBeforeCleanUp: Breite des Bilds, bevor es von der App bereinigt wurde.
    • ImageHeightBeforeCleanUp: Höhe des Bilds, bevor es von der App bereinigt wurde.
    • FileSizeAfterCleanUp: Größe der Datei, nachdem sie von der App bereinigt wurde, um zu verstehen, wie viel Komprimierung nach der Bereinigung erreicht wurde.
    • ImageWidthAfterCleanUp: Breite des Bilds, bevor es von der App bereinigt wurde.
    • ImageHeightAfterCleanUp: Höhe des Bilds, nachdem es von der App bereinigt wurde.
    • Quelle: Definiert, woher das Bild stammt, z. B. mit der Kamera aufgenommen, aus dem Katalog importiert usw.
    • ProcessMode: Modus des Benutzers zum Zeitpunkt des Speicherns des Bilds durch den Benutzer.
    • Filter: Der auf das Bild angewendete Filter.
    • FileSizeAfterSave : Größe der Datei, nachdem sie vom Benutzer gespeichert wurde, um zu verstehen, wie viel Komprimierung nach dem Speichern erreicht wurde.
    • Grund: Beschreibung des Fehlers.
    • Dauer: Gesamtdauer des aufgezeichneten Videos.
    • TrimmedDuration: Dauer des gekürzten Videos.
    • OriginalVideoFileSize: Größe der Videodatei, als sie ursprünglich gespeichert wurde.
    Office_Lens_LensSdk_LaunchLensiOS

    Gemessen, um die Funktionalität von Kamera und Katalog unter iOS sicherzustellen.

    • Lens_SessionId: Bezeichner, der jede App-Sitzung nachverfolgt.
    • version: Version des SDK, das in der App ausgeführt wird.
    • currentWorkflowId: Erläutert, ob der Benutzer ein Foto aufgenommen, ein Dokument, ein Whiteboard usw. gescannt hat; oder Extrahieren von Text, Tabelle usw. aus Bildern.
    • LensEventName: Name des Ereignisses, d. h. Office_Lens_LensSdk_SaveMedia.
    • defaultWorkflow: Erläutert den Standardmodus, in dem die Kamera gestartet wurde, z. B. Dokument, Whiteboard, Foto, Visitenkarte.
    • imageDPI: Gibt die Qualität in DPI (niedrig, hoch mittel) an, in der Medien erfasst wurden.
    • isExistingUser: Gibt an, ob der Benutzer ein neuer oder vorhandener Benutzer ist.
    • isFirstLaunch: Boolescher Wert, der angibt, ob die App nach einer neu installierten Installation gestartet wird.
    • isResumeSession: Gibt an, ob die App im Fortsetzen gestartet wurde oder ob der Benutzer einen Neustart ausgeführt hat. (Boolesches Feld).
    • launchReason: Ermitteln Sie, ob der Start über die Kamera oder den Katalog erfolgt.
    • launchWorkflowItem: Feld gibt an, ob die App über den Kamera- oder Bearbeitungsbildschirm gestartet wird.
    • mediaCompressionFactor: Der Faktor, um den Bilder von der App komprimiert werden.
    Office_Lens_LensSdk_SaveMediaiOS

    Gemessen, um die Funktionalität zum Aufnehmen von Fotos/Videos und auswählen von Mediendateien aus dem Katalog unter iOS sicherzustellen.

    • Lens_SessionId: Bezeichner, der jede App-Sitzung nachverfolgt.
    • version: Version des SDK, das in der App ausgeführt wird.
    • currentWorkflowId: Erläutert, ob der Benutzer ein Foto aufgenommen, ein Dokument, ein Whiteboard usw. gescannt hat; oder Extrahieren von Text, Tabelle usw. aus Bildern.
    • LensEventName: Name des Ereignisses, d. h. Office_Lens_LensSdk_SaveMedia.
    • mediaId: Bezeichner für Bilder, um den Erfolg des Vorgangs nachzuverfolgen.
    • source: Definiert, woher das Bild stammt, z. B. mit der Kamera aufgenommen, aus dem Katalog importiert usw.
    • mode : Modus des Benutzers zum Zeitpunkt des Speicherns des Bilds durch den Benutzer.
    • filter: Der auf das Bild angewendete Filter.
    • imageSize: Auflösung des Bilds, nachdem der Benutzer das Bild gespeichert hat.
    • imageDPI: Bildreduzierung, die auf das gespeicherte Dateibild angewendet wird.
    • sizeinPixel: Größe des Bilds in Pixel.
    • Freihand: Anzahl der Bilder, die mit angewendeter Freihandeingabe gespeichert werden.
    • TextSticker: Anzahl der Bilder, die mit angewendeten Textaufklebern gespeichert werden.
    • orignalImageSize: Größe des Bilds, wenn es vom Benutzer erfasst wird.
    • processedImageSize: Größe des Bilds, wenn es vom Benutzer gespeichert wird.
    • VideoEntity: Anzahl der videos, die gespeichert werden.
    • duration: Gesamtdauer des aufgezeichneten Videos.
    Office_Lens_Fallback_Android

    Gemessen, um die Funktionalität der Fallbackkamera und des Katalogs unter Android sicherzustellen.

    • Modus: Der Modus, in dem Bilder erfasst wurden.
    s4l_failure_screen

    Ereignis zum Nachverfolgen von Bildschirmfeatures wie Anruffehlerbildschirm und SMS-Fehlerbildschirm. Wird verwendet, um die Integrität von PSTN-Anrufen und Fehlerbildschirmen nachzuverfolgen.

    • Aktion: Aktionen, die nachverfolgt werden sollen (Bildschirm geöffnet, Bildschirm geschlossen usw.).
    • Standort: Bildschirm der App, in der das Ereignis ausgelöst wird.
    s4l_dialpad

    Ereignis zum Nachverfolgen der Verwendung von Dialpad. Wird verwendet, um die Integrität wichtiger Dialpad-Funktionen nachzuverfolgen.

    Allgemeine Attribute für s4l_dialpad Ereignisse.

    • Aktion: Name der nachverfolgten Aktion.
    s4l_dialpad(EmergencyCall)

    Das Ereignis wird ausgelöst, wenn ein Benutzer eine Notrufnummer aufruft. Wird verwendet, um die Verwendung von Notrufen nachzuverfolgen.

    • Aktion: Der Benutzer hat eine Notrufnummer aufgerufen.
    s4l_dialpad(E911Acknowledgement)

    Das Ereignis wird ausgelöst, wenn der Benutzer den Einschränkungen der Verwendung von Notrufen (911) zustimmt. Wird verwendet, um die Funktionalität von Notrufen sicherzustellen.

    • Aktion: Der Benutzer stimmte den Einschränkungen der Verwendung von Notrufen (911) zu.
    s4l_dialpad(E911LocationConsent)

    Das Ereignis wird ausgelöst, wenn der Benutzer seine Zustimmung zum Lesen seines Standorts für Notrufzwecke (911) aktualisiert. Wird verwendet, um die Funktionalität von Notrufen sicherzustellen.

    • Aktion: Die Zustimmung des Benutzers zum Lesen seines Standorts für Notrufzwecke (911) wurde aktualisiert.
    • IsGranted: Gibt an, ob die Zustimmung erteilt wird oder nicht.
    s4l_offers(SkypeNumberShareError)

    Wird ausgelöst, wenn die Freigabe einer Skype-Nummer über den Skype-Nummernbereich fehlschlägt. Wird verwendet, um die Menge von Fehlern bei der Freigabeerweiterung nachzuverfolgen.

    • Aktion: SkypeNumberShareError.
    s4l_payments

    Telemetrieereignis, das zum Überprüfen der Integrität von Diensten für Zahlungsendpunkte verwendet wird. Wird immer ausgelöst, wenn eine Anforderung an einen internen oder externen Endpunkt für den Kauf vorliegt.

    Allgemeine Attribute für s4l_payments Ereignisse.

    • Aktion: Name der nachverfolgten Aktionen in jeder Art von Zahlung.
    s4l_payments(buy_credit_click)

    Nachverfolgung von Kreditkaufabsichten, die ausgelöst wird, wenn der Benutzer einen Kreditfluss startet. Wird verwendet, um die Initialisierung von Kaufflows nachzuverfolgen.

    • IsNative: Wenn der Kauf auf einem nativen Dienst (iOS) oder über Skype-Dienste erfolgt.
    • Produkt: Produkt-ID für das verkaufte Produkt.
    • ProductCurrency : Währung für das verkaufte Produkt.
    • AppStoreCountry: Land für AppStore, in dem das Produkt verkauft wird.
    • TimeSpent: Zeit, die der Benutzer auf der Produktkarte verbringt.
    • ButtonType: Schaltflächentyp, auf den der Benutzer auf die Produktkarte geklickt hat.
    s4l_payments(buy_subscription_click)

    Nachverfolgung von Abonnementkaufabsichten, die ausgelöst wird, wenn der Benutzer einen Kaufabonnementflow startet. Wird verwendet, um die Initialisierung von Kaufflows nachzuverfolgen.

    • IsNative: Wenn der Kauf auf einem nativen Dienst (iOS) oder über Skype-Dienste erfolgt.
    • Produkt: Produkt-ID für das verkaufte Produkt.
    • ProductCurrency : Währung für das verkaufte Produkt.
    • AppStoreCountry: Land für AppStore, in dem das Produkt verkauft wird.
    • TimeSpent: Zeit, die der Benutzer auf der Produktkarte verbringt.
    • ButtonType: Schaltflächentyp, auf den der Benutzer auf die Produktkarte geklickt hat.
    s4l_payments(buy_skypenumber_click)

    Nachverfolgung der Kaufabsichten von Skype-Nummern, die ausgelöst werden, wenn der Benutzer einen Skype-Nummernflow für den Kauf startet. Wird verwendet, um die Initialisierung von Kaufflows nachzuverfolgen.

    • CountryRegion: Länder- oder Regionsbezeichner für das verkaufte Produkt.
    • Bereich: Bereichsbezeichner für das verkaufte Produkt.
    • Präfix: Präfixbezeichner für das verkaufte Produkt.
    • IsNative: Wenn der Kauf auf einem nativen Dienst (iOS) oder über Skype-Dienste erfolgt.
    • Produkt: Produkt-ID für das verkaufte Produkt.
    • ProductCurrency : Währung für das verkaufte Produkt.
    • AppStoreCountry: Land für AppStore, in dem das Produkt verkauft wird.
    • TimeSpent: Zeit, die der Benutzer auf der Produktkarte verbringt.
    • ButtonType: Schaltflächentyp, auf den der Benutzer auf die Produktkarte geklickt hat.
    s4l_payments(purchase_dialog_open)

    Die Nachverfolgung von Bestätigungsdialogfeldern wird geöffnet, die zum Kaufflow gehören. Wird jedes Mal ausgelöst, wenn ein Popupfenster zur Kaufbestätigung geöffnet wird.

    • Aktion: Bestätigungsdialoge werden geöffnet, die zum Einkaufsflow gehören.
    • DialogId : Bezeichner des bestimmten Dialogfelds, das geöffnet wird.
    s4l_payments(send_credit)

    Nachverfolgung der Skype-Guthaben-Flow-Ereignisse und -Schritte. Wird ausgelöst, wenn der Flow eingegeben wird, die Berechtigung des Empfängers bestätigt wird, die Bestellung erstellt und zugestellt wird und eine Bestätigungsnachricht gesendet wird. Wird verwendet, um nachzuverfolgen, ob der Skype-Guthaben-Geschenkflow ordnungsgemäß funktioniert.

    • Schritt : Nachverfolgung der Skype-Guthaben-Ablaufschritte (BerechtigungBestätigung, Absenden, Bestätigen usw.).
    s4l_entitlement(AADCPanelLoaded)

    Überwachen der korrekten Anzeige von kindergerechten Inhalten auf Bildschirmen im Zusammenhang mit dem Kauf oder Verbrauch von Guthaben.

    • navigationScreen: Welche untergeordneten Inhaltsbildschirme werden angezeigt.
    • infoLinkClicked : Welche untergeordneten Inhaltsbildschirme geeignet infolink wurde vom Benutzer geklickt.
    • Aktion: Name der nachverfolgten Aktion.
    kpi_inapp_activity_start

    Das Ereignis wird gesendet, wenn die Anwendung in den Vordergrund geholt wird, von dem wir unsere aktiven Benutzer bestimmen. Diese Zahl hilft uns, den bestmöglichen Dienst durch Infrastrukturskalierung bereitzustellen, unsere Rollouts zu überwachen, um festzustellen, ob unsere Kunden sie erhalten, und die Auswirkungen von Abstürzen zu messen.

    • Entry_Point: Verfolgt nach, wie Skype im Vordergrund ausgeführt wurde, z. B. schnelle Aktionen oder Benachrichtigungen.
    • IsUedEventProcessingEnabled: Verfolgt das Flag nach, wenn Ereignisse von neuen Unified Event Delivery-Diensten empfangen und verarbeitet werden können, die zum Bewerten der Integrität der Verschiebung in eine neue Dienstinfrastruktur erforderlich sind.
    • DeviceInfo_Os_Version - Die Informationen zur Betriebssystemversion sind sehr wichtig, um das potenzielle Problem zu reproduzieren, zu verstehen und zu beheben.
    kpi_message_delivered

    Verfolgt die End-to-End-Zuverlässigkeit von Nachrichtenübermittlungen nach.

    • Message_Type : Nachrichtentyp auf hoher Ebene (Text, Foto, Datei, ...).
    • MessageRawType : Detaillierter Nachrichtentyp (RichText/Media_Video, RichText/Sms, ...).
    • CorrelationVector : CorrelationVector wird für die E2E-Taktung von Anforderungen in verteilten Umgebungen verwendet.
    • Message_Origin : Der Hauptursprung, von dem die Nachricht empfangen wurde (ChatSync/Push/LongPoll/Trouter).
    • OriginsCount: Anzahl aller Ursprünge, von denen die Nachricht empfangen und gleichzeitig verarbeitet wurde.
    • MessageAlreadySeen: Flag, das angibt, ob die Nachricht bereits auf diesem Gerät eingetroffen ist.
    • Delivery_Timestamp: Clientzeitstempel der Nachrichtenübermittlung.
    • DeliveryDelay: Zeitunterschied zwischen Nachrichtenübermittlung und Nachrichtenzeitstempel vom Dienst.
    • MessageStoreUsed: Gibt an, ob MessageStore verwendet wurde, wenn die Nachricht mit Trouter übermittelt wurde.
    • Message_Correlation_Id: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Systemen verwendet wird.
    • Registration_Id: Eindeutige Benachrichtigungen geräteregistrierungs-ID.
    • Endpoint_Id: Eindeutige Messagingendpunkt-ID.
    • Conversation_Id: Eindeutige Konversations-ID.
    • Client_Message_Id: Nachrichten-ID, die auf der Clientseite des Absenders erstellt wurde.
    • Server_Message_Id: Vom Dienst zugewiesene Nachrichten-ID.
    • MriNamespace : Konversationsnamespace, um den Typ der Konversation interop, Bot, Gruppe usw. zu verstehen.
    • ThreadSuffix : Das Threadsuffix hilft bei der Identifizierung des Threadtyps, der einfach eine Gruppe als oder featurespezifisch sein kann (verschlüsselt, oneToOne ...).
    • DeviceInfo_Os_Version - Die Informationen zur Betriebssystemversion sind sehr wichtig, um das potenzielle Problem zu reproduzieren, zu verstehen und zu beheben.
    browser_calling_support

    Wenn das aufrufende Modul nicht initialisiert wird, kann dies auf ein browserspezifisches Problem hinweisen.

    • Aktion: Ergebnis der Initialisierung, z. B. "BrowserNotSupported".
    • ErrorMessage: Fehler beim Anhalten der Initialisierung des aufrufenden Moduls.
    fundamentals_database_error

    Wird gesendet, wenn ein Fehler in der lokalen Datenbank auftritt. Diese Fehler werden häufig überprüft, um die Fehler in neuen Releases zu beheben.

    • WebSQLCode: WebSQL-Fehlercode.
    • SQLiteCode: SQLite-Fehlercode.
    • Meldung: Fehlermeldung.
    all_notification

    Im Falle eines Fehlers bei der Verarbeitung der Pushbenachrichtigung meldet dieses Ereignis zurück, damit Skype handeln kann, wenn eine hohe Anzahl von Fehlern auftritt.

    • Aktion: Unterscheidung der Groß-/Kleinschreibung des Benachrichtigungsverarbeitungsergebnisses (IncorrectRecipient/NotProcessed/RawContentNotParsed/IgnoredAsDuplicate).
    • EventType: Enumerations-ID des Ereignistyps für Pushbenachrichtigungen.
    • EventTypeName: Name der Ereignistypenumeration für Pushbenachrichtigungen.
    • SignedIn: Kennzeichnen Sie, wenn der Benutzer angemeldet ist.
    • TimeToProcess: Zeit für die Verarbeitung von Benachrichtigungen, Unterschied zwischen jetzt und Benachrichtigungszeit.
    • CorrelationVector: Korrelationsvektor, der für die End-to-End-Ablaufverfolgung von Anforderungen in verteilten Umgebungen verwendet wird.
    push_notification

    Wird gesendet, nachdem eine Pushbenachrichtigung eingetroffen ist. Wird verwendet, um die Integrität des Benachrichtigungssystems zu überwachen, indem die Menge der angezeigten Benachrichtigungen mit den empfangenen Benachrichtigungen verglichen wird.

    • EventType: Ereignistyp-ID für Pushbenachrichtigungen.
    • EventCode: Ereignistypcode für Pushbenachrichtigungen.
    • MessageId: Vom Dienst zugewiesene Nachrichten-ID.
    • ClientMessageId: Nachrichten-ID, die auf der Clientseite des Absenders erstellt wurde.
    • IsMyMessage: Flag, wenn die Benachrichtigung mit der Nachricht des aktuellen Benutzers zusammenhängt.
    • Ergebnis: Ergebnis der Benachrichtigungsverarbeitung (Shown/NotShown/IgnoredAsDuplicate/...).
    • MessageCorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die End-to-End-Korrelation zwischen Systemen verwendet wird.
    • ErrorCode: Code für fehler, der während der Verarbeitung aufgetreten ist.
    • CorrelationVector: Korrelationsvektor, der für die End-to-End-Ablaufverfolgung von Anforderungen in verteilten Umgebungen verwendet wird.
    • EventDate: Das Datum, an dem die Pushbenachrichtigung empfangen wurde.
    • TelemetrySentFrom: Teil der Anwendung, von der die Telemetriedaten gesendet wurden.
    iPad_cred_migiration

    Aufgrund der Zusammenführung der Skype iPhone- und iPad-App benötigen die Anmeldeinformationen eine Migration. Dieses Ereignis sendet den Status der Migration, um sicherzustellen, dass Benutzer erfolgreich auf die einheitliche Version aktualisieren können.

    • isDone: Gibt an, ob die Migration durchgeführt wurde.
    watch_connected

    Meldet, ob der Benutzer eine Uhr verbunden hat. Gemessen, um die Auswirkungen zukünftiger Verbesserungen abzuschätzen.

    • isConnected: Gibt an, ob die Überwachung verbunden ist.
    Siri

    Das Ereignis gibt an, dass Siri einen Skype-Anruf im Namen des Benutzers initiiert hat. Dadurch wird sichergestellt, dass die Integration von Skype mit Siri wie erwartet funktioniert.

    • Aktion: Aktion, die nachverfolgt werden soll (Suchen, Aufrufen).
    calendar_extension

    Überwacht, ob iOS-Kalenderbenutzer Skype als Besprechungsort auswählen können, um die Funktionalität sicherzustellen.

    • Aktion: Aktion, die nachverfolgt werden soll (angezeigt, ausgewählt).
    engagement_popcard_event

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit Popups für Bildungseinrichtungen und Transaktionen. Beispiel: Anzeigen einer Benachrichtigung, wenn "Nutzungsbedingungen" geändert wurde. Gesammelt, um die Integrität der Übermittlung dieser Informationen zu messen.

    Allgemeine Attribute für engagement_popcard_event Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • CampaignId: Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_CampaignId: Einer von Bezeichnern, mit denen die Ereignisse gruppiert werden können. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_VariantId : Einer von Bezeichnern, der es uns ermöglicht, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_Iteration : Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • PostMessageReason: Verfolgt Erfolg und Fehler beim Laden des Feedbackformulars nach. Überwacht, um sicherzustellen, dass Sie uns erreichen können.
    engagement_popcard_event(PopCardDelivered)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn das Popup vom System an die Anwendung übermittelt wird.

    • DeliveryTime: Wann wurde das Popup vom System an die Anwendung übermittelt.
    • SentTime: Wann wurde das Popup vom System an die Anwendung gesendet.
    • DeliveryDuration: Popup-Übermittlungsdauer vom System an die Anwendung.
    • MessageId: Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zwischen dem System und der Anwendung zu gruppieren.
    • MessageCorrelationId : Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglicht, die Ereignisse zwischen dem System und der Anwendung zu gruppieren.
    engagement_popcard_event(PopCardReceived)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn das Popup von der Anwendung überprüft wird.

    engagement_popcard_event(PopCardDisplay)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn das Popup für den Benutzer angezeigt wird.

    engagement_popcard_event(PopCardTapButton)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn ein verknüpftes Dokument oder eine Benutzeroberfläche geladen wird.

    • buttonIndex: Eindeutiger Bezeichner der Schaltfläche.
    engagement_notice_event

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit Bildungs- und Transaktionsbenachrichtigungen im Bereich "Warnungen". Beispielsweise wird eine Benachrichtigung angezeigt, wenn die Kaufgutschrifttransaktion abgeschlossen wurde. Gesammelt, um die Integrität der Übermittlung dieser Informationen zu messen.

    Allgemeine Attribute für engagement_notice_event Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • CampaignId: Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_CampaignId: Einer von Bezeichnern, mit denen die Ereignisse gruppiert werden können. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_VariantId : Einer von Bezeichnern, der es uns ermöglicht, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_Iteration : Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • PostMessageReason: Verfolgt Erfolg und Fehler beim Laden des Feedbackformulars nach. Überwacht, um sicherzustellen, dass Sie uns erreichen können.
    engagement_notice_event(NoticeDelivered)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn die Benachrichtigung vom System an die Anwendung übermittelt wird.

    • DeliveryTime: Wann wurde die Benachrichtigung vom System an die Anwendung übermittelt.
    • SentTime: Wann wurde die Benachrichtigung vom System an die Anwendung gesendet.
    • DeliveryDuration: Popup-Übermittlungsdauer vom System an die Anwendung.
    • MessageId: Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zwischen dem System und der Anwendung zu gruppieren.
    • MessageCorrelationId : Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglicht, die Ereignisse zwischen dem System und der Anwendung zu gruppieren.
    engagement_notice_event(NoticeReceived)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn die Benachrichtigung von der Anwendung überprüft wird.

    engagement_notice_event(NoticeTapCard)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn ein verknüpftes Dokument oder eine Benutzeroberfläche geladen wird.

    engagement_push_notification_event

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit Benachrichtigungen im Bildungs- und Transaktionssystem. Beispielsweise wird eine Benachrichtigung angezeigt, wenn die Kaufgutschrifttransaktion abgeschlossen wurde. Gesammelt, um die Integrität der Übermittlung dieser Informationen zu messen.

    Allgemeine Attribute für engagement_push_notification_event Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • CampaignId: Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_CampaignId: Einer von Bezeichnern, mit denen die Ereignisse gruppiert werden können. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_VariantId : Einer von Bezeichnern, der es uns ermöglicht, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • T_Iteration : Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Lieferflusses zu messen.
    • PostMessageReason: Verfolgt Erfolg und Fehler beim Laden des Feedbackformulars nach. Überwacht, um sicherzustellen, dass Sie uns erreichen können.
    engagement_push_notification_event(PushNotificationDelivered)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn die Systembenachrichtigung vom System an die Anwendung übermittelt wird.

    • DeliveryTime: Wann wurde die Systembenachrichtigung vom System an die Anwendung übermittelt.
    • SentTime: Wann wurde die Systembenachrichtigung vom System an die Anwendung gesendet.
    • DeliveryDuration: Popup-Übermittlungsdauer vom System an die Anwendung.
    • MessageId: Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglichen, die Ereignisse zwischen dem System und der Anwendung zu gruppieren.
    • MessageCorrelationId : Einer von Bezeichnern, die es uns ermöglicht, die Ereignisse zwischen dem System und der Anwendung zu gruppieren.
    engagement_push_notification_event(PushNotificationReceived)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn die Systembenachrichtigung von der Anwendung überprüft wird.

    engagement_push_notification_event(PushNotificationDisplayed)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn die Systembenachrichtigung für den Benutzer angezeigt wird.

    engagement_push_notification_event(PushNotificationTap)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn ein verknüpftes Dokument oder eine Benutzeroberfläche geladen wird.

    engagement_guest_upsell

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche nach "Jetzt besprechen", in der die nächsten Schritte vorgeschlagen werden.

    Allgemeine Attribute für engagement_guest_upsell Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • Typ: Der Typ der Vorschläge für die nächsten Schritte, die auf dem Client angezeigt werden.
    engagement_guest_upsell(UpsellPanelPresented)

    Vorschläge für die nächsten Schritte werden angezeigt.

    engagement_guest_upsell(SisuStarted)

    Der Benutzer hat mit den Vorschlägen für die nächsten Schritte mit dem Anmelde-/Up-Prozess begonnen. Wird gesammelt, um die Integrität des Anmelde-/Anmeldeprozesses aus dem Gastbenutzerflow zu messen.

    engagement_guest_upsell(SisuFinished)

    Der Benutzer hat den Anmelde-/Up-Prozess aus den Vorschlägen für die nächsten Schritte abgeschlossen. Wird gesammelt, um die Integrität des Anmelde-/Anmeldeprozesses aus dem Gastbenutzerflow zu messen.

    engagement_banner

    Bündel von Veranstaltungen im Zusammenhang mit Vorschlägen für die nächsten Schritte im Bildungssektor. Gesammelt, um den Gesundheitszustand der nächsten Schritte im Bildungseinrichtungen zu messen.

    Allgemeine Attribute für engagement_banner Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • BannerType: Der Typ des Vorschlags für die nächsten Schritte, der auf dem Client angezeigt wird.
    engagement_banner(Angezeigt)

    Vorschläge für die nächsten Schritte werden angezeigt.

    engagement_banner(Geklickt)

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn eine verknüpfte Benutzeroberfläche geladen wird.

    engagement_tooltip(Display)

    QuickInfo für Bildungseinrichtungen angezeigt.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • TooltipType: Der Typ der QuickInfo für Bildungseinrichtungen, die auf dem Client angezeigt wird.
    engagement_settings

    Messen der Abmeldung von Tipps & Tricks. Die Anzahl wird mit den gesendeten Tipps & Tricks verglichen, um sicherzustellen, dass wir keine Benutzer einbeziehen, die sich abgemeldet haben.

    • Quelle: Eindeutiger Bezeichner der Einstellung Tipps & Tricks.
    • IsToggled: Neue Tipps & Einstellungswert für Tricks, die vom Benutzer geändert wurden.
    engagement_coach_mark_event

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit QuickInfos für Bildungseinrichtungen. Wir zeigen beispielsweise eine QuickInfo an, um den Benutzer darüber zu informieren, wie verschiedene Steuerelemente während des Anrufs verwendet werden. Gesammelt, um die Integrität der angezeigten QuickInfos zu messen.

    Allgemeine Attribute für engagement_coach_mark_event Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • CoachMarkType: Eindeutiger Bezeichner der QuickInfo für Bildungseinrichtungen.
    • Fehler: Fehlertyp im Fall eines Fehlers tritt beim Anzeigen einer QuickInfo auf.
    • ErrorDescription: Fehlerbeschreibung bei Auftreten eines Fehlers während der Anzeige einer QuickInfo.
    engagement_coach_mark_event(Open)

    Wird gesendet, wenn die QuickInfo für Bildungseinrichtungen geöffnet wurde.

    engagement_coach_mark_event(Unterdrücken)

    Wird gesendet, wenn die QuickInfo für Bildungseinrichtungen unterdrückt wurde.

    join_conversation

    Bündel von Ereignissen, die die Funktionalität angemeldeter Benutzer überwachen, die an einer Unterhaltung teilnehmen.

    Allgemeine Attribute für join_conversation Ereignisse.

    join_conversation(JoinGroupConversation)

    Informationen zum Erfolg bei der Teilnahme an der Unterhaltung. Die Daten werden verwendet, um das Erfolgsverhältnis nachzuverfolgen.

    • ExistingMember: Wahrheits- oder Falschinformationen, wenn mitglied bereits vorhanden ist. Die Daten werden benötigt, um das Erfolgsverhältnis für vorhandene und neue Memeber zu unterscheiden, da sie bei der Diagnose potenzieller Probleme helfen.
    • IsMeetNowThread : Die Informationen werden verwendet, um das Erfolgsverhältnis und potenzielle Probleme mit der neuen Art von schnell zu besprechen "Meet Now" und den Standard-Konversationen trennen zu können.
    • Aktion: Informationen zum Status der Einladung, z. B. erfolgreiches Beitreten oder Timeoutproblem.
    • JoinLinkOrigin: Die Informationen darüber, wo der Verknüpfungslink erstellt wurde. Es ist wichtig zu überprüfen, ob alle Methoden zum Erstellen der Links ordnungsgemäß funktionieren. Wenn es zu einem nicht erweiterten Drop kommen würde, kann dies bedeuten, dass die Links nicht ordnungsgemäß erstellt wurden.
    • PreSisu: Informationen zur Autorisierung bei Verwendung des Links. Der Wert "wahrheit" oder "falsch" wird übergeben, um potenzielle Probleme mit dem Prozess zu erfassen, wenn die Autorisierung möglicherweise erforderlich ist.
    • NavigationConversationOrigin: Informationen zum Ursprung, von dem aus der Benutzer versucht, an einer Unterhaltung teilzunehmen. Die Informationen werden benötigt, um potenzielle Probleme mit bestimmten Datenflüssen zu erkennen.
    • BrowserOrigin: Die Informationen zur Methode, die verwendet wird, um den Link anzuzeigen, auf den Der Benutzer klicken kann, um an der Unterhaltung im Browser teilzunehmen. Es wird verwendet, um die Integrität jeder Methode nachzuverfolgen.
    • ConversationId : Die Informationen, die es ermöglichen, zwischen verschiedenen Konversationen zu unterscheiden, werden verwendet, um bestimmen zu können, ob die 10 Benutzer ein Problem mit der Teilnahme an derselben Unterhaltung hatten oder ob es 10 verschiedene Konversationen waren, die Probleme verursacht haben, oder die Situation nachverfolgen, in der mehrere Probleme mit derselben Unterhaltung vorliegen.
    join_conversation(AddMemberToThreadError)

    Informationen zum Problem mit der Teilnahme an der Unterhaltung. Die Sendedaten werden nachverfolgt, um nachzuverfolgen, welche Art von Problemen beim Beitreten zu den Unterhaltungen auftreten.

    • StatusCode: Der Statuscode ist eine Zahl, die Informationen über den Grund des Problems beim Verknüpfen von z. B. einem Problem mit einem Server angibt.
    • StatusText: Beschreibende Informationen zum Problem, um die Situation nachzuverfolgen, wenn der Beitritt nicht möglich ist, wenn die Verbindung bereits über zu viele Memeber verfügt oder die Konversation nicht gefunden wurde und den Fehler verursacht hat.
    • ContextId: Kontextbezeichnerinformationen werden verwendet, um unterscheiden zu können, ob die 10 gemeldeten Probleme mit der gleichen Unterhaltung verknüpft waren oder ob diese 10 Berichte für 10 verschiedene Unterhaltungen aufgetreten sind.
    • ErrorCode: Fehlerfehlercode ist ein numerischer Wert, der mit einem bestimmten Problem verbunden ist, das zuvor diagnostiziert wurde. Es wird verwendet, um die Berichte über Probleme beim Verknüpfen zu gruppieren und die Wiederholung der Fehler zu überwachen.
    • ErrorMessage: Die Fehlerbeschreibung enthält beschreibende Informationen zum aufgetretenen Problem.
    • Aktion: Informationen zum Status der Einladung, z. B. erfolgreiches Beitreten oder Timeoutproblem.
    • JoinLinkOrigin: Die Informationen darüber, wo der Verknüpfungslink erstellt wurde. Es ist wichtig zu überprüfen, ob alle Methoden zum Erstellen der Links ordnungsgemäß funktionieren. Wenn es zu einem nicht erweiterten Drop kommen würde, kann dies bedeuten, dass die Links nicht ordnungsgemäß erstellt wurden.
    • PreSisu: Informationen zur Autorisierung bei Verwendung des Links. Der Wert "wahrheit" oder "falsch" wird übergeben, um potenzielle Probleme mit dem Prozess zu erfassen, wenn die Autorisierung möglicherweise erforderlich ist.
    • NavigationConversationOrigin: Informationen zum Ursprung, von dem aus der Benutzer versucht, an einer Unterhaltung teilzunehmen. Die Informationen werden benötigt, um potenzielle Probleme mit bestimmten Datenflüssen zu erkennen.
    • BrowserOrigin: Die Informationen zur Methode, die verwendet wird, um den Link anzuzeigen, auf den Der Benutzer klicken kann, um an der Unterhaltung im Browser teilzunehmen. Es wird verwendet, um die Integrität jeder Methode nachzuverfolgen.
    • ConversationId : Die Informationen, die es ermöglichen, zwischen verschiedenen Konversationen zu unterscheiden, werden verwendet, um bestimmen zu können, ob die 10 Benutzer ein Problem mit der Teilnahme an derselben Unterhaltung hatten oder ob es 10 verschiedene Konversationen waren, die Probleme verursacht haben, oder die Situation nachverfolgen, in der mehrere Probleme mit derselben Unterhaltung vorliegen.
    join_guest

    Bündel von Ereignissen, die die Funktionalität von Gastbenutzern überwachen, die an einer Unterhaltung teilnehmen.

    Allgemeine Attribute für join_guest Ereignisse.

    join_guest(GuestCreationError)

    Die Informationen werden gesendet, wenn die Erstellung des Gastbenutzerkontos fehlschlägt.

    • RequestId: Die Informationen zum Anforderungsbezeichner werden verwendet, um die Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Konversation teilzunehmen und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    • TimedOut: Die Informationen zum Überschreiten des Zeitlimits. Die gesendeten Daten können nur wahrheitsgetreu oder falsch sein.
    • StatusCode: Der Statuscode ist eine Zahl, die Informationen über den Grund des Problems beim Verknüpfen von z. B. einem Problem mit einem Server angibt.
    • URL: Die Informationen zur URL-Adresse werden verwendet, um zu überprüfen, warum der Gastbenutzer ein Problem mit der Teilnahme hatte.
    • Aktion: Die Informationen über den Status des Beitritts als Gast, mit dem die Probleme und das Erfolgsverhältnis in jeder Phase erkannt werden können. Beispielsweise werden informationen zu Erfolg oder Misserfolg während der Erstellung der Besprechung oder Anmeldung als Gastversuch gesendet.
    join_guest(GuestCreationSuccess)

    Die Informationen werden gesendet, wenn das Gastbenutzerkonto erfolgreich erstellt wurde. Es wird nachverfolgt, um die Erfolgsquote zu berechnen und potenzielle Probleme zu erkennen.

    • Aktion: Die Informationen über den Status des Beitritts als Gast, mit dem die Probleme und das Erfolgsverhältnis in jeder Phase erkannt werden können. Beispielsweise werden informationen zu Erfolg oder Misserfolg während der Erstellung der Besprechung oder Anmeldung als Gastversuch gesendet.
    join_guest(GuestLoginAvailable)

    Die Informationen über die Möglichkeit, einer Konverstaion als Gastbenutzer beizutreten.

    • Aktion: Die Informationen über den Status des Beitritts als Gast, mit dem die Probleme und das Erfolgsverhältnis in jeder Phase erkannt werden können. Beispielsweise werden informationen zu Erfolg oder Misserfolg während der Erstellung der Besprechung oder Anmeldung als Gastversuch gesendet.
    join_guest(GuestLoginAttempt)

    Die Informationen, die ein Gastbenutzer versucht hat, an der Unterhaltung teilzunehmen. Es sind wichtige Informationen, die nachverfolgt werden müssen, da sie die Möglichkeit zum Nachverfolgen des Erfolgsverhältnisses für erfolgreiche und erfolglose Versuche bietet.

    • Aktion: Die Informationen über den Status des Beitritts als Gast, mit dem die Probleme und das Erfolgsverhältnis in jeder Phase erkannt werden können. Beispielsweise werden informationen zu Erfolg oder Misserfolg während der Erstellung der Besprechung oder Anmeldung als Gastversuch gesendet.
    join_guest(GuestMeetingCreationServiceError)

    Die Informationen zum Fehler bei der Erstellung von Gastbesprechung, der durch das Problem mit dem Dienst verursacht wurde.

    • RequestId: Die Informationen zum Anforderungsbezeichner werden verwendet, um die Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Konversation teilzunehmen und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    • TimedOut: Die Informationen zum Überschreiten des Zeitlimits. Die gesendeten Daten können nur wahrheitsgetreu oder falsch sein.
    • StatusCode: Der Statuscode ist eine Zahl, die Informationen über den Grund des Problems beim Verknüpfen von z. B. einem Problem mit einem Server angibt.
    • URL: Die Informationen zur URL-Adresse werden verwendet, um zu überprüfen, warum der Gastbenutzer ein Problem mit der Teilnahme hatte.
    join_link_resolution

    Bündel von Ereignissen, die die Funktionalität der Verwendung von Joinlinks überwachen.

    Allgemeine Attribute für join_link_resolution-Ereignisse.

    join_link_resolution(JoinLinkResolutionError)

    Die Informationen zum Problem mit dem Verknüpfungslink.

    • ResolutionError: Informationen zur Ursache des Problems beim Beitreten mithilfe des Links. Dies kann z. B. ein Problem mit der angegebenen Threadidentifikation sein.
    • Aktion: Die Informationen über den Status des Aktionsversuchs, des Erfolgs oder des Fehlers. Die Informationen werden verwendet, um die Erfolgsquote zu berechnen.
    join_link_resolution(ShortIdResolutionServiceSuccess)

    Die Informationen zum Erstellen eines kurzen Bezeichners für kurze Verknüpfungen. Diese Daten werden gesendet, um das Erfolgsverhältnis zu berechnen und die ordnungsgemäße Funktionsweise dieses Diensts nachzuverfolgen.

    • ShortId : Die Informationen über den short-Bezeichner werden verwendet, um die Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Konversation teilzunehmen, und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme bei Dutzenden verschiedener Benutzer auftreten.
    • ConversationId: Die Informationen zum Coveration-Bezeichner werden verwendet, um die Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, der Konversation beizutreten, und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    • Aktion: Die Informationen über den Status des Aktionsversuchs, des Erfolgs oder des Fehlers. Die Informationen werden verwendet, um die Erfolgsquote zu berechnen.
    join_link_resolution(ShortIdResolutionServiceError)

    Die Informationen zu Problemen bei der Erstellung eines kurzen Bezeichners für short link. Es wird nachverfolgt, um Probleme mit der Teilnahme an Besprechungen mithilfe des Links aufzudecken.

    • RequestId: Die Informationen zum Anforderungsbezeichner werden verwendet, um die Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Konversation teilzunehmen und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    • TimedOut: Die Informationen zum Überschreiten des Zeitlimits. Die gesendeten Daten können nur wahrheitsgetreu oder falsch sein.
    • StatusCode: Der Statuscode ist eine Zahl, die Informationen über den Grund des Problems beim Verknüpfen von z. B. einem Problem mit einem Server angibt.
    • ShortId : Die Informationen über den short-Bezeichner werden verwendet, um die Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Konversation teilzunehmen, und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme bei Dutzenden verschiedener Benutzer auftreten.
    • ConversationId: Die Informationen zum Coveration-Bezeichner werden verwendet, um die Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, der Konversation beizutreten, und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    • Aktion: Die Informationen über den Status des Aktionsversuchs, des Erfolgs oder des Fehlers. Die Informationen werden verwendet, um die Erfolgsquote zu berechnen.
    join_link_retrieval

    Bündel von Ereignissen, die die Funktionalität zum Erstellen von Verknüpfungslinks überwachen.

    Allgemeine Attribute für join_link_retrieval Ereignisse.

    • Aktion: Die Informationen zum Erfolg oder Misserfolg beim Abrufen des Verknüpfungslinks.
    join_link_retrieval(JoinLinkRetrievalServiceSuccess)

    Das Ereignis, das gesendet wird, wenn der Verknüpfungslink erfolgreich erstellt wurde. Diese Informationen werden gesendet, um das Erfolgsverhältnis nachzuverfolgen.

    • ConversationId : Die Informationen über die Hüllen-ID werden verwendet, um Erfolge und Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Unterhaltung teilzunehmen und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für Dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    • ShortId: Die Informationen über den short-Bezeichner werden verwendet, um Erfolge und Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Konversation teilzunehmen und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    join_link_retrieval(JoinLinkRetrievalServiceError)

    Das Ereignis, das gesendet wird, wenn der Verknüpfungslink nicht erfolgreich erstellt wurde. Diese Informationen werden nachverfolgt, um Probleme mit der Funktion des Diensts zu erkennen.

    • RequestId: Die Informationen zum Anforderungsbezeichner werden verwendet, um die Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Konversation teilzunehmen und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    • IsTimedOut: Die Informationen zum Überschreiten des Zeitlimits. Die gesendeten Daten können nur wahrheitsgetreu oder falsch sein.
    • StatusCode: Der Statuscode ist eine Zahl, die Informationen über den Grund des Problems beim Verknüpfen von z. B. einem Problem mit einem Server angibt.
    • URL: Die Informationen zur URL-Adresse werden verwendet, um zu überprüfen, warum der Gastbenutzer ein Problem mit der Teilnahme hatte.
    • ConversationId : Die Informationen über die Hüllen-ID werden verwendet, um Erfolge und Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Unterhaltung teilzunehmen und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für Dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    • ShortId: Die Informationen über den short-Bezeichner werden verwendet, um Erfolge und Probleme zu erkennen, die in der Situation erneut auftreten, wenn der Benutzer aufgrund eines Problems dutzende Male versucht, an der Konversation teilzunehmen und sie von der Situation zu unterscheiden, in der die gleichen Probleme für dutzende verschiedene Benutzer auftreten.
    navigation_deeplink(OpenDeepLink)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn versucht wird, einen Zugriffslink von außen zum Ziel innerhalb von Skype aufzulösen.

    • JoinLinkPath: Teilt uns mit, dass der von uns verarbeitete Zugriffslink ein JoinLink ist und woher er stammt (innerhalb oder außerhalb der App).
    • UrlAction: Der Aktions-URL-Parameter eines Skype-Zugriffslinks, der Informationen darüber angibt, welche Art von Aktionen der Benutzer zu verwenden versucht. Beispielsweise ist captureavatar im aсcess-Link "skype:?action=captureavatar" eine UrlAction und öffnet das Dialogfeld für die Avatarerfassung.
    • TabName: Name der Registerkarte, derzeit immer "heute".
    • UrlParamSource: Die Quelle des Links hilft uns, zu ermitteln, woher die Anforderung stammt.
    • Aktion: Name des aktuell nachverfolgten Acccess Link-Ereignisses.
    message_sent

    Verfolgt nach, wann ein Benutzer eine Nachricht sendet, die für die Auswertung von End-to-End-Integritätsmetriken für die Nachrichtenübermittlung verwendet wird.

    • ReceiverMri: Technische Identität des Empfängers, die über Chatdienste hinweg verwendet wird.
    • ReceiverUserId: Skype-ID des Empfängers.
    • ClientMessageId: Nachrichten-ID, die auf der Clientseite des Absenders erstellt wurde.
    • EndpointId: Eindeutige Messagingendpunkt-ID.
    • RegistrationId: Eindeutige Geräteregistrierungs-ID.
    • OneOnOneThreadId: Eindeutige 1:1-Thread-ID für den Fall, dass die Nachricht in eine 1:1-Unterhaltung gesendet wurde.
    • CharacterCount: Anzahl der Nachrichteninhaltszeichen (0 -> Nachricht löschen).
    • PostSource: Nachrichtenbeitragsquelle, Name des Orts, von dem die Nachrichtenanforderung initiiert wurde.
    • EmoticonCount : Überwacht die Anzahl der Emoticons, die von Skype in der Nachricht bereitgestellt werden, um sicherzustellen, dass Skype-Emoticons funktionieren.
    • NativeEmojiCount : Überwachen der Anzahl der Emojis, die nicht von Skype in der Nachricht bereitgestellt werden, um sicherzustellen, dass diese Emojis auch funktionieren.
    • HasWikiMarkup: Überwachung der Integrität und Verwendung zusätzlicher Bearbeitungsoptionen für Nachrichten.
    • MessageCorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Systemen verwendet wird.
    • MessageType: Nachrichtentyp auf hoher Ebene (Text, Foto, Datei, ...).
    • MessageRawType : Detaillierter Nachrichtentyp (RichText/Media_Video, RichText/Sms, ...).
    • IsOwnMessage: Flag, das angibt, dass der Benutzer absender einer verwandten Nachricht ist.
    • ConversationId: Eindeutige Konversations-ID.
    • IsBotConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Konversation mit dem Bot erfolgt.
    • IsGroupConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Unterhaltung eine Gruppenunterhaltung ist.
    • IsEncryptedConversation: Kennzeichnen Sie, ob es sich bei der Unterhaltung um eine private Unterhaltung handelt.
    • IsBookmarkConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Konversation Lesezeichen ist.
    • IsMeetNowThread: Kennzeichnen Sie, ob die Unterhaltung "Jetzt besprechen" ist.
    • MriNamespace : Konversationsnamespace, um den Typ der Konversation interop, Bot, Gruppe usw. zu verstehen.
    • ThreadSuffix : Das Threadsuffix hilft bei der Identifizierung des Threadtyps, der einfach eine Gruppe als oder featurespezifisch sein kann (verschlüsselt, oneToOne ...).
    message_read

    Verfolgt nach, wann Nachrichten in 1:1-Unterhaltungen gelesen werden, die als Teil der Definition eines aktiven Benutzers verwendet werden.

    • MessageCorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Systemen verwendet wird.
    • MessageRawType : Detaillierter Nachrichtentyp (RichText/Media_Video, RichText/Sms, ...).
    • IsOwnMessage: Flag, das angibt, dass der Benutzer absender einer verwandten Nachricht ist.
    • ConversationId: Eindeutige Konversations-ID.
    • IsBotConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Konversation mit dem Bot erfolgt.
    • IsGroupConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Unterhaltung eine Gruppenunterhaltung ist.
    • IsEncryptedConversation: Kennzeichnen Sie, ob es sich bei der Unterhaltung um eine private Unterhaltung handelt.
    • IsBookmarkConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Konversation Lesezeichen ist.
    • IsMeetNowThread: Kennzeichnen Sie, ob die Unterhaltung "Jetzt besprechen" ist.
    • MriNamespace : Konversationsnamespace, um den Typ der Konversation interop, Bot, Gruppe usw. zu verstehen.
    • ThreadSuffix : Das Threadsuffix hilft bei der Identifizierung des Threadtyps, der einfach eine Gruppe als oder featurespezifisch sein kann (verschlüsselt, oneToOne ...).
    people_presence_error

    Wenn der Benutzer den Anwesenheitsstatus (Online, Offline, Beschäftigt usw.) ändern möchte und die Anwendung diesen Wunsch nicht erfolgreich verarbeiten konnte, ist es entscheidend, dass jedes Problem gemeldet wird.

    • Ursprung: Gibt an, welches Element der Anwendung verwendet wurde, um den Anwesenheitsstatus zu ändern. Diese Informationen sind wichtig, um zu sehen, welches Element der Anwendung möglicherweise Probleme verursacht hat.
    people_presence_failure

    Informationen zu Fehlertypen, die benutzer beim Abrufen oder Festlegen des Anwesenheitsstatus erhalten.

    • ServiceType: Informationen, bei welchem Dienstanbieter CS oder UPS ein Fehler aufgetreten ist.
    • Szenario: Da die Methode, die dies veröffentlicht, alle Anwesenheitsanforderungen übergibt, ist es wichtig zu verstehen, welche von ihnen fehlgeschlagen ist.
    • StatusCode: HTTP-Antwortstatuscode.
    • StatusText: HTTP-Antwortstatustext.
    • DidTimeOut: Die "Ja"- oder "Nein"-Informationen, wenn das Problem ein Timeout verursacht.
    • CorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Systemen verwendet wird.
    my_presence

    Informationen, die verwendet werden, um die Genauigkeit des Abrufens und Festlegens der Anwesenheit des Benutzers sicherzustellen.

    • UpsStatus: Die Anwesenheit stammte von UPS.
    • CsStatus: Anwesenheit stammt vom Chatdienst.
    • CsCorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Client und Chatdienst verwendet wird.
    • UpsCorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Client und USV (Universal Presence Service) verwendet wird.
    • Szenario: Da zwei Methoden dieses Ereignis verwenden, müssen wir wissen, welche davon der Intiator ist.
    presence_for_mris

    Informationen, die verwendet werden, um die Genauigkeit des angezeigten Vorhandenseins von Kontakten sicherzustellen.

    • Gesamt: Anzahl der Benutzer, von der wir die Anwesenheitszahlen erhalten haben.
    • Identisch: Anzahl der Benutzer, die über die gleichen Präsenzen sowohl von Service UPS als auch von CS verfügten.
    • CsCorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Client und Chatdienst verwendet wird.
    • UpsCorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Client und USV (Universal Presence Service) verwendet wird.
    people_syncAddressBookDialog

    Eine Reihe von Informationen zum Prozess des Ladens des Adressbuchdialogs. Es besteht aus den Feldern, die die übergaben Schritte zum ordnungsgemäßen Laden des Dialogfelds beschreiben. Für jeden Schritt ist der Status auf true/granted festgelegt, wenn der Schritt gut oder falsch/verweigert wurde, wenn er fehlgeschlagen ist oder noch nicht ausgeführt wurde. Erfasst, um die Integrität des Adressbuchimportflows zu messen.

    • DidPressNextOnValueProp: Dieses Feld bestätigt, ob jemand auf die Schaltfläche "Weiter" geklickt hat. Dieses Feld kann nur auf den Wert "true" oder "false" festgelegt werden.
    • DidHavePermission: Dieses Feld informiert über die Berechtigung, die der Benutzer für die Synchronisierung mit den Kontakten erteilt hat. Es kann nur mit dem Wert "granted" oder "false" eingerichtet werden.
    • DidPromptBefore: DidPromptBefore übergibt die Informationen, wenn der Benutzer zuvor zur Synchronisierung von Kontakten gefragt wurde.
    • DidRequestPermission: Dieses Feld informiert, wenn der Benutzer aufgefordert wurde, die Berechtigung zum Synchronisieren der Kontakte zu erteilen. Dieses Feld kann nur auf den Wert "true" oder "false" festgelegt werden.
    • DidGrantPermission: Wenn der Benutzer die Berechtigung zum Verwenden der Kontaktliste erteilt hat, wird dieses Feld auf true festgelegt. Im anderen Fall ist dies false.
    • DidStartSync: Die Informationen zum Starten des Vorgangs der Synchronisierung der Kontaktliste. Es kann nur auf den Wert true oder false festgelegt werden.
    • DidVisitPrivacyStatement: Dieses Feld ist auf true festgelegt, wenn der Benutzer die Datenschutzerklärung besucht hat. Der Standardwert dieses Felds ist false.
    • DidSeeLearnMoreButton: Dieses Feld sendet den Wert true, wenn nur auf true oder false festgelegt werden kann.
    • DidVisitLearnMorePopup: Wenn der Benutzer das Popup "Weitere Informationen" besucht hat, wird dieser Wert auf true festgelegt, wenn er nicht false ist.
    • Ursprung: Speicherort, an dem sich der Benutzer befand, als das Dialogfeld gestartet wurde.
    • Dauer: Gibt an, wie viel Zeit zwischen dem Öffnen und Schließen des Dialogfelds verstrichen ist.
    • OnboardingDisplayOrder: Dialogpositionsnummer während des Onboardings.
    • OnboardingStepsCount: Anzahl der Onboardingschritte.
    • Beenden: Typ zum Schließen des Dialogfelds.
    • IsNewUser: Das Feld beschreibt, ob der Benutzer neu ist.
    people_contacts_action(GetContacts)

    Wir messen das Verhältnis von Fehlern und Erfolgen der Synchronisierung von Kontaktlisten, um die Integrität der Anwendung zu bestimmen.

    • IsFromServer: Es sind wichtige Informationen, um die Ursache des potenziellen Problems zu verstehen.
    • ErrorCode: Der spezifische Fehlercode zum Identifizieren des Fehlertyps.
    • Aktion: Der Typ der ausgeführten Aktion, z. B. Empfangen einer Kontaktliste, Hinzufügen von Kontakten, Entfernen von Kontakten usw.
    • Status: Der Status der ausgeführten Aktion, kann ein Fehler oder ein Erfolg sein.
    settings_privacy(SendFullTelemetry)

    Die Informationen zu den Einstellungen des Benutzers, die alle erforderlichen und optionalen Telemetriedaten senden, um Skype zu verbessern.

    • DidGrantPermission: Informationen zum Erteilen der Berechtigung zum Senden aller Telemetrieinformationen. Es kann nur "ja" oder "nein" sein.
    • Ursprung: Der Ort, das Element der Anwendung, in dem die Option angezeigt wurde.
    • Aktion: Der Ort, der Typ der Aktion, die die Protokollierung der Informationen initiiert hat.
    chat_service_bundle_processing_failure

    Informationen zum Problem mit der Verarbeitung des Bündels, das aus den Aufgaben zum Aktualisieren und Synchronisieren der Informationen über Konverstaionen, Nachrichten usw. besteht.

    • description: Die Informationen dazu, in welchem Stadium das Problem vorverarbeitet oder verarbeitet wurde.
    messaging_e2ee

    Gruppe von Ereignissen, die die Integrität der Funktion "private Konversation" überwachen, um eine funktionierende Verschlüsselung sicherzustellen.

    Allgemeine Attribute für messaging_e2ee-Ereignisse.

    • Aktion: Der Typ des Ereignisses, z. B. Invite, Accept, Confirm, Reject, DecryptionFailure, EncryptionFailure.
    • Status: Das Endergebnis der Verbindungsherstellung. Es kann sich nur um zwei Werte handeln, die ein Erfolg oder ein Fehler sind.
    • Ursache: Die zusätzlichen Informationen zur wahrscheinlichen Ursache des Problems.
    messaging_e2ee(Confirm)

    Bestätigungsereignis für die erfolgreiche Einrichtung einer verschlüsselten Konversation. Die Informationen werden gesammelt, um die Erfolgsquote zu berechnen und die Integrität des Diensts nachzuverfolgen.

    • IsAutoConfirm: Informationen zum Einrichten der End-to-End-verschlüsselten Konversation.
    messaging_e2ee(Ablehnen)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn bei der Erstellung der verschlüsselten Konversation ein Fehler aufgetreten ist. Im Vergleich zu den erfolgreichen Ereignissen, um Fehler in der Infrastruktur zu erkennen.

    • RejectionReason: Die Informationen zur Ursache des Problems mit der verschlüsselten Konversation. Zum Beispiel, wenn der Benutzer bereitwillig abgelehnt hat, an der Unterhaltung im privaten (verschlüsselten) Modus teilzunehmen, oder wenn es ein Problem mit der Ver-/Entschlüsselung war und überhaupt nicht mit der Benutzeraktion zusammenhängt.
    messaging_e2ee(Wiederholen)

    Die Informationen zum Wiederholungsversuch, um die Verbindung herzustellen.

    • RetryType: Die Informationen zum Typ des Wiederholungsversuchs.
    messaging_e2ee(EncryptionFailure)

    Die Informationen zum Problem mit dem Verschlüsselungsprozess.

    messaging_e2ee(DecryptionFailure)

    Die Informationen zum Problem mit dem Entschlüsselungsprozess.

    people_census

    Volkszählungstelemetrie enthält eine Zusammenfassung Ihrer Kontaktanzahl und unterschiedlichen Konversationsanzahlen, z. B. wie viele Skype- oder Telefonkontakte Sie haben oder wie viele verschlüsselte Unterhaltungen Sie teilgenommen haben. Diese Informationen unterstützen uns bei der Identifizierung kritischer Features.

    • ConversationsCountTotal: Anzahl der gesamten Unterhaltungen, die dem Benutzer bekannt sind.
    • ConversationsCountDisplayable : Anzahl aller angezeigten Unterhaltungen, da einige Unterhaltungen nicht angezeigt werden (leer, Benutzer ist kein Mitglied mehr, blockiert usw.).
    • ConversationsCountDisplayed: Anzahl der angezeigten Unterhaltungen, Teilmenge der anzeigebaren Unterhaltungen in Abhängigkeit von den aktuellen Filterbedingungen.
    • RecentListConversationsCount: Anzahl der insgesamt letzten Unterhaltungen.
    • RecentListSkype1on1ConversationsCount : Anzahl von 1on1 Unterhaltungen.
    • RecentListSkypeGroupConversationsCount: Anzahl der Gruppenunterhaltungen.
    • RecentListSkypeBotConversationsCount: Anzahl der Botunterhaltungen.
    • RecentListPstnConversationsCount: Anzahl der PSTN-Unterhaltungen.
    • RecentListPrivateConversationsCount: Anzahl privater Unterhaltungen.
    • RecentListConversationsWithTabsCount: Anzahl der Unterhaltungen, die dem Benutzer angezeigt werden.
    • RecentListOtherConversationsCount : Anzahl der Unterhaltungen ohne Bots, 1on1, PSTN, privat oder Gruppe.
    • Muted1on1ConversationsCount : Anzahl der stummgeschalteten 1on1-Unterhaltungen.
    • MutedGroupConversationsCount: Anzahl der stummgeschalteten Gruppenunterhaltungen.
    • SmartMutedConversationsCount : Anzahl der intelligenten stummgeschalteten Unterhaltungen.
    • TranslatedConversationsCount: Anzahl der Unterhaltungen, die der Benutzer für die Übersetzung aktiviert hat.
    • ManuallyAddedContactsCount: Anzahl der Profile, die vom Benutzer manuell hinzugefügt werden.
    • BlockedContactsCount: Anzahl der profile, die vom Benutzer blockiert wurden.
    • BotsContactsCount: Anzahl der vom Benutzer hinzugefügten Bots.
    • FavoritesContactsCount : Anzahl der als ausgewählt markierten Profile.
    • AllNonBlockedContactsCount : Anzahl der Gesamtprofile, die nicht vom Benutzer blockiert werden.
    • OneWayShortCircuitContactsCount : Anzahl der Profile, die dem Benutzer vorgeschlagen werden.
    • TwoWayShortCircuitContactsCount: Anzahl der Profile, die älter als Januar 2017 sind und automatisch als Kumpel hinzugefügt wurden.
    • PstnContactsCount: Anzahl der Telefonkontakte des Benutzers.
    • EngagedContactsCount: Anzahl des Profils, mit dem der Benutzer in den letzten 30 Tagen eine Unterhaltung hatte.
    • AllShownContactsCount : Die Anzahl der Profile, die ein Benutzer hat.
    • RemovedAuthorizedContactsCount: Anzahl der Profile, die autorisiert, aber nicht manuell vom Benutzer hinzugefügt wurden.
    messaging_notification

    Popupbenachrichtigungsinformationen, die für die End-to-End-Zuverlässigkeit verwendet werden, verfolgen die Nachrichtenübermittlung nach, bis der Benutzer darüber informiert wird.

    • NotificationAction: Die Benachrichtigungsaktion kann InterruptUser, InformUserExternal, Ignore sein.
    • IsSystemNotification: Ein boolescher Wert, der angibt, ob es sich bei der Benachrichtigung um eine Systembenachrichtigung handelt.
    • Aktion: Die Benachrichtigungsaktion kann getippt, verschoben, Ignoriert, Angezeigt, QuickAction sein.
    • ToastType: Der Benachrichtigungstyp kann Quote, Mention, RegularMessage, SystemAlert, Reaction, AddToConversation, ScheduledCall sein.
    • IsGroupConversation: Ein boolescher Wert, der angibt, ob sich die Benachrichtigung auf eine Gruppenunterhaltung bezieht.
    • ConversationId: Eindeutige Konversations-ID zu.
    messaging_share_to_skype

    Ereignis, das Informationen zur Verwendung der Funktion "Freigabe für Skype" nachverfolgt.

    • Aktion: Aktion, die nachverfolgt werden soll (Freigeben, Öffnen).
    • IsSharedToContact: Verfolgt nach, ob die Datei für den Kontakt freigegeben wurde.
    • ErrorCode: Der spezifische Fehlercode zum Identifizieren des Fehlertyps.
    • IsSendingVideo: Verfolgt nach, ob der freigegebene Inhalt ein Video ist.
    • IsSendingImage: Verfolgt nach, ob der freigegebene Inhalt ein Bild ist.
    • Typ: Verfolgt den Typ des freigegebenen Inhalts nach.
    messaging_action

    Ereignis, das benutzeraktionen für Nachrichten, um die Integrität und Verwendung grundlegender Nachrichteninteraktionen zu verstehen.

    Allgemeine Attribute für messaging_action Ereignisse.

    • Aktion: Die Art der ausgeführten Nachrichtenaktion (Kopieren/Bearbeiten/Löschen/Weiterleiten/Anführungszeichen...).
    • Ursprung: Anwendungskomponente, Ort, von dem Nachrichtenaktionen stammen.
    • TimeToActionDuration: Zeitunterschied zwischen ursprünglicher Sendezeit und Benutzernachrichtenaktion.
    • DocId: Dokument-ID für den Fall, dass eine fehlgeschlagene Nachricht abgebrochen oder wiederholt wird, da sie einen besseren Einblick in die Fehlerursache bietet.
    • MessageCorrelationId: Eindeutige Nachrichtenkorrelations-ID, die für die E2E-Korrelation zwischen Systemen verwendet wird.
    • MessageType: Nachrichtentyp auf hoher Ebene (Text, Foto, Datei, ...).
    • MessageRawType : Detaillierter Nachrichtentyp (RichText/Media_Video, RichText/Sms, ...).
    • IsOwnMessage: Flag, das angibt, dass der Benutzer absender einer verwandten Nachricht ist.
    • ConversationId: Eindeutige Konversations-ID.
    • IsBotConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Konversation mit dem Bot erfolgt.
    • IsGroupConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Unterhaltung eine Gruppenunterhaltung ist.
    • IsEncryptedConversation: Kennzeichnen Sie, ob es sich bei der Unterhaltung um eine private Unterhaltung handelt.
    • IsBookmarkConversation: Kennzeichnen Sie, ob die Konversation Lesezeichen ist.
    • IsMeetNowThread: Kennzeichnen Sie, ob die Unterhaltung "Jetzt besprechen" ist.
    • MriNamespace : Konversationsnamespace, um den Typ der Konversation interop, Bot, Gruppe usw. zu verstehen.
    • ThreadSuffix : Das Threadsuffix hilft bei der Identifizierung des Threadtyps, der einfach eine Gruppe als oder featurespezifisch sein kann (verschlüsselt, oneToOne ...).
    messaging_action(Forward)

    Überwachen der Aktion "Nachrichtenweiterleitung".

    • SkypeConversationCount: Anzahl der Skype-Unterhaltungen, an die die ausgewählte Nachricht weitergeleitet wurde.
    • PrivateConversationCount: Anzahl der privaten/verschlüsselten Unterhaltungen, an die die ausgewählte Nachricht weitergeleitet wurde.
    • SmsConversationCount: Anzahl der SMS-Unterhaltungen, an die die ausgewählte Nachricht weitergeleitet wurde.
    messaging_action(ShareFile)

    Überwachen der Dateifreigabeaktion.

    • IsShared: Flag, wenn die Freigabe erfolgreich war.
    • Fehler: Fehlerdetails für den Fall, dass die Freigabe der Datei fehlgeschlagen ist.
    • FileExtension - Dateierweiterung.
    messaging_action(Quote)

    Überwachen der Aktion zum Anführungszeichen von Nachrichten.

    • QuotesTriggerType – Typ des Triggers, der das ursprüngliche Anführungszeichen initiiert hat (Menü, Wischen, KopierenPaste ...).
    • QuotesMessageType: Typ der Nachricht in Anführungszeichen (Text, Foto, Datei, Audio, Umfrage usw.).
    messaging_action(ClearQuote)

    Überwachen des Löschens des zuvor ausgewählten Nachrichtenangebots.

    • QuotesTriggerType – Typ des Triggers, der das ursprüngliche Anführungszeichen initiiert hat (Menü, Wischen, KopierenPaste ...).
    • QuotesMessageType: Typ der Nachricht in Anführungszeichen (Text, Foto, Datei, Audio, Umfrage usw.).
    messaging_action(KeyboardCopy)

    Überwachen des Kopierens über die Tastaturaktion.

    • MessagesCount: Anzahl der ausgewählten Nachrichten, für die die Tastaturaktion ausgeführt wurde.
    messaging_action(KeyboardPaste)

    Überwachen der Einfügemeldung über eine Tastaturaktion.

    • MessagesCount: Anzahl der ausgewählten Nachrichten, für die die Tastaturaktion ausgeführt wurde.
    messaging_action(SelectMessages)

    Überwachungsaktion für mehrere ausgewählte Nachrichten.

    • SelectedMessagesCount: Anzahl der ausgewählten Nachrichten, für die die Aktion ausgeführt wurde.
    • SelectedMessagesAction: Die tatsächliche Aktion, die für vom Benutzer ausgewählte Nachrichten ausgeführt wurde.
    • ForwardToConversationCount: Anzahl der Unterhaltungen, an die die Nachrichten weitergeleitet wurden.
    • SelectedMessagesDisabledCopy: Anzahl der Fehler bei der Auswahl, für die die Option Kopieren deaktiviert wurde.
    • SelectedMessagesDisabledRemove: Anzahl von Unordnungen aus der Auswahl, für die die Option Entfernen deaktiviert wurde.
    • SelectedMessagesDisabledForward: Anzahl von Unordnungen aus der Auswahl, für die die Option Weiterleiten deaktiviert wurde.
    messaging_action(Abbrechen)

    Überwachung des Abbruchs des Sendens von Nachrichten.

    messaging_action(CancelRejected)

    Überwachung des Abbruchs von Nachrichten, die bereits nicht gesendet werden konnten.

    messaging_action(RetryFailed)

    Überwachen der Wiederholungsaktion bei einem fehlgeschlagenen Nachrichtensendungsvorgang.

    messaging_action(ShowReportedMessage)

    Überwachen der Anzeige der gemeldeten Nachricht.

    messaging_action(Kopieren)

    Überwachen der Kopieraktion für eine Nachricht.

    messaging_action(CopyLink)

    Überwachen der Aktion "Link kopieren".

    messaging_action(Löschen)

    Überwachen der Aktion zum Löschen einer Nachricht.

    messaging_action(Bearbeiten)

    Überwachen der Aktion zum Bearbeiten von Nachrichten.

    messaging_action(MarkMessageUnread)

    Überwachung des Markierens von Unterhaltungen als ungelesen aus nachricht.

    messaging_action(DismissActionMenu)

    Überwachen des Verwerfens des Nachrichtenaktionsmenüs ohne Auswahloption.

    messaging_action(DragDropFromConversationToRecentLists)

    Überwachen von Drag-and-Drop-Aktionen zur Unterhaltung.

    messaging_action(AddBookmark)

    Überwachen des Hinzufügens einer Nachrichtenlesemarke-Aktion.

    messaging_action(RemoveBookmark)

    Überwachen der Aktion zum Entfernen von Nachrichten mit Lesezeichen.

    messaging_action(SearchSelection)

    Überwachung der Websuche für ausgewählten Text, um sicherzustellen, dass die Funktionalität funktioniert.

    conversation_action

    Ereignis, das Benutzeraktionen für Unterhaltungen ausführt, um die Integrität und Verwendung grundlegender Aktionen über Unterhaltungen zu verstehen.

    Allgemeine Attribute für conversation_action Ereignisse.

    • Aktion: Die Art der ausgeführten Nachrichtenaktion.
    • Conversation_NameSpace: Konversationsnamespace, um den Konversationstyp zu verstehen.
    • Conversation_Id: Eindeutige Konversations-ID.
    conversation_action(conversation_list_item_clicked)

    Überwachungsunterhaltungslistenelement-Klickaktion.

    • Item_id : Bezeichner des Unterhaltungslistenelements.
    conversation_action(translation_action)

    Überwachen von Übersetzungsaktionen (deaktivieren/anfordern/ausstehend/aktiviert/abgebrochen/abgelehnt).

    • TranslationAction – Aktion (Angefordert/Akzeptiert/Abgelehnt/Abgebrochen/Deaktiviert).
    • FromLanguage: Aus welcher Sprache übersetzt werden soll.
    • ToLanguage: In welche Sprache übersetzt werden soll.
    people_user_actions

    Informationen zu den Aktionen, die von einer Benutzer-zu-Personen-Liste ausgeführt werden, z. B. Starten eines Anrufs, Starten eines Videos, Anzeigen des Profils, Senden einer Nachricht usw.

    • Aktion: Die Art der ausgeführten Aktion.
    • Dauer: Zeit, die zum Abschluss der Aktion aufgewendet wurde.
    • Szenario: Szenarioname.
    • IsFirstSuccessfulSearch: Gibt an, ob die Aktion eine Suche ist, die zum ersten Mal ausgeführt wird und ob sie erfolgreich ist oder nicht.
    notificationsPrompt_action

    Informationen zu Aktionen rund um Benachrichtigungsberechtigungen.

    Allgemeine Attribute für notificationsPrompt_action Ereignisse.

    • Aktion: Die Art der ausgeführten Aktion.
    • Ursprung: Der Ort, das Element der Anwendung, aus dem die Aktion stammt.
    notificationsPrompt_action(angezeigt)

    Überwachungsbenachrichtigungsaufforderung angezeigte Aktion.

    notificationsPrompt_action(geöffnet)

    Geöffnete Aktion zum Überwachen von Benachrichtigungsaufforderungseinstellungen.

    • Enabled_Notifications : Gibt an, ob die Einstellung auf true oder false festgelegt ist.
    notificationsPrompt_action(geschlossen)

    Überwachungsbenachrichtigungen fordern eine geschlossene Aktion auf.

    onboarding_setup

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Fre-Assistenten (First Run Experience) Erfasst, um die Integrität des FRE-Assistenten zu messen.

    Allgemeine Attribute für onboarding_setup Ereignisse.

    • DialogOrigin: Speicherort innerhalb der Anwendung, von der aus der Dialog aufgerufen wurde.
    • IsNewUser: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    onboarding_setup(started)

    Die Ereignisse werden gesendet, wenn der FRE-Assistent gestartet wird.

    • DialogOrigin: Speicherort innerhalb der Anwendung, von der aus der Dialog aufgerufen wurde.
    • AppState: Aktueller Anwendungsstatus, "im Hintergrund" oder "aktiv".
    • StepSequence : Sortierte Liste der Schritte, die während des FRE-Assistenten angezeigt werden.
    • NotificationsPermission: Aktuelle Berechtigung für Systembenachrichtigungen.
    • CameraPermission: Aktuelle Berechtigung für die Kamera.
    • MicrophonePermission: Aktuelle Berechtigung für Mikrofon.
    • ContactsPermission: Aktuelle Berechtigung für Kontakte.
    onboarding_setup(failed)

    Verfolgt Fehler während des FRE-Assistenten nach.

    • DialogOrigin: Speicherort innerhalb der Anwendung, von der aus der Dialog aufgerufen wurde.
    onboarding_setup(finished)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn der FRE-Assistent abgeschlossen ist.

    • Dauer: Zeit zwischen dem Starten und Beenden des FRE-Assistenten.
    • DialogOrigin: Speicherort innerhalb der Anwendung, von der aus der Dialog aufgerufen wurde.
    • Erfolg: Das Ergebnis des FRE-Assistenten.
    • StepSequence : Sortierte Liste der Schritte, die während des FRE-Assistenten angezeigt werden.
    onboarding_user_status

    Das Ereignis wird gesendet, um die Benutzereinstellungen nach Abschluss des FRE-Assistenten zusammenzufassen. Erfasst, um die Integrität des FRE-Assistenten zu messen.

    • AvatarPolicy: Status der Sichtbarkeit des Avatars für andere Benutzer.
    • AvatarState: Ob der Benutzer über einen Avatar verfügt oder nicht.
    • SetupWizardCompletionTimestamp: Ein Zeitstempel, zu dem der FRE-Assistent abgeschlossen wurde.
    • UserIsNew: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    • NotificationsPermission: Aktuelle Berechtigung für Systembenachrichtigungen.
    • CameraPermission: Aktuelle Berechtigung für die Kamera.
    • MicrophonePermission: Aktuelle Berechtigung für Mikrofon.
    • ContactsPermission: Aktuelle Berechtigung für Kontakte.
    onboarding_landing_page_with_cards

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Startbildschirm auf dem Desktop. Gesammelt, um die Integrität des Desktop-Startbildschirms zu messen.

    • CardName: Kartenname auf der Landing Page.
    • ActionPerformed: Nachverfolgen von Klicks auf der Landing Page-Karte.
    • IsNewUser: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    settings_permission_status

    Verfolgt nach, was Sie zugestimmt haben, z. B. zur Verwendung des Mikrofons. Wir verwenden diese Informationen, um sicherzustellen, dass Ihre Zustimmung korrekt auf Skype angewendet wird.

    • Typ: Verfolgt den Berechtigungstyp nach.
    • Status: Verfolgt den Status des Berechtigungstyps nach.
    • Ursprung: Speicherort innerhalb der Anwendung, an dem der Berechtigungsstatus geändert wird.
    Perf

    Sendet Leistungsmetriken verschiedener Prozesse, die zum Überwachen und Verbessern der Leistung von Skype verwendet werden.

    • Szenario: Name des Prozesses, der gemessen wird, z. B. Start, Suche, Rendern usw.
    • Dauer: Dauer in Millisekunden, wie lange der Prozess gedauert hat.
    • IsZeroTermSearch: Gibt an, ob die Suchabfrage leer ist.
    • Endpunkt: Der verwendete Endpunkt für die Nachrichtensuche.
    • SearchLimit: Seitengröße für die Nachrichtensuche.
    • ErrorCode: Fehlercode für den Fall, dass Suchergebnisse nicht abgerufen werden.
    • ErrorMessage: Fehlerbeschreibung für den Fall, dass Suchergebnisse nicht abgerufen werden.
    • WasNetworkAvailable: Gibt an, ob der Client mit dem Netzwerk verbunden war.
    • AdditionalLoading : Gibt an, ob die Nachricht nicht zwischengespeichert wurde.
    • QueryLength: Die Anzahl der Zeichen in der Suchabfrage.
    • Ursprung: Die Komponente, aus der die Suche stammt.
    • SearchResultsListOrigin: Die Komponente, aus der die Suche stammt, für den Fall, dass die Suche in SearchResultsList erfolgt ist.
    • RequestStepDuration: Die Zeit zwischen der ersten Suchanforderung bis zum Empfang der letzten Suchergebnisse im Fall einer zusammengesetzten Suche.
    • PublicDirectoryRequestDuration: Die Zeit zwischen dem Senden der Suchanforderung für öffentliche Verzeichnisse bis zum Empfang der Ergebnisse.
    • MessageRequestDuration: Die Zeit zwischen dem Senden der Nachrichtensuchanforderung bis zum Empfang der Ergebnisse.
    • IndexedDbRequestDuration: Die Zeit zwischen dem Senden der IndexedDB-Suchanforderung bis zum Empfang der Ergebnisse.
    • BotsRequestDuration: Die Zeit zwischen dem Senden der Bots-Suchanforderung bis zum Empfang der Ergebnisse.
    • AllPeopleRequestDuration: Die Zeit zwischen dem Senden der Suchanforderung für alle Personen bis zum Empfang der Ergebnisse.
    • FastContactsRequestDuration: Die Zeit zwischen dem Senden der Suchanforderung für schnelle Kontakte bis zum Empfang der Ergebnisse.
    • MessageInConversationRequestDuration: Die Zeit zwischen dem Senden der Nachrichtensuchanforderung bis zum Empfang der Ergebnisse.
    notif_perf

    Sendet Leistungsmetriken des Benachrichtigungslebenszyklus, die zum Überwachen und Verbessern der Benachrichtigungsleistung von Skype verwendet werden.

    • Anbieter: Name des verwendeten Benachrichtigungsübermittlungssystems.
    • NotificationInitializedJS: Gibt an, ob die Benachrichtigung die JavaScript-Initialisierung ausgelöst hat.
    • IncomingCallScreenDisplayed: Gibt an, ob die Benachrichtigung über eingehende Anrufe als Anrufbildschirm oder als Systembenachrichtigung angezeigt wurde.
    • Phase_Waiting_For_JS_Initialization : Zeitdauer der Benachrichtigungsphase 1.
    • Phase_Initial_Native_Processing : Zeitdauer der Benachrichtigungsphase 2.
    • Phase_JS_Processing : Dauer der Benachrichtigungsphase 3.
    • Phase_Native_Displaying : Zeitdauer der Benachrichtigungsphase 4.
    • Phase_Total: Wie viel Zeit zwischen Beginn und Ende der Benachrichtigungsverarbeitung verstrichen ist.
    • NotificationProcessing: Typ der Benachrichtigungsverarbeitung.
    • IsTimeout: Gibt an, ob die Anforderung aufgrund des Timeouts abgeschlossen wurde.
    • ActivationState: Gibt an, ob die Leistungsmetrik im Vordergrund oder im Hintergrund nachverfolgt wurde.
    Szenario

    Allgemeine Attribute für Szenarioereignisse.

    • ScenarioName: Name des aktuell nachverfolgten Szenarios.
    • ScenarioId: Ermöglicht die Gruppierung mehrerer Schritte in dieser Szenarioinstanz.
    scenario(LoginAuth)

    Wird während verschiedener Anmeldephasen gesendet, um die Integrität des Anmelde-/Anmeldediensts zu überwachen.

    • ScenarioAction_service : Dienstname, z. B. "MSA".
    • ScenarioAction_scenario: Name des Szenarios.
    • ScenarioAction_errorName: Fehlername.
    • ScenarioAction_statusCode: Statuscode des Fehlers.
    • ScenarioAction_requestId: Eindeutige ID für die Anforderung.
    • ScenarioAction_attempt: Anzahl der Für die Anforderung vorgesehenen Attepts.
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    scenario(AppStartup)

    Messen Sie die Startdauer nach verschiedenen Phasen, um Engpässe und die Integrität der Anwendung zu identifizieren.

    • ScenarioAction_currentIntent – Startup intent (Push, Chat, Call, Dialpad, Recents, JoinMeetNow, Other).
    • ScenarioAction_intentBased : Kennzeichnen Sie, ob der Start absichtsbasiert ist.
    • ScenarioAction_step_name_phase0: Dauer der Startphase 0.
    • ScenarioAction_step_name_phase1 : Dauer der Startphase 1.
    • ScenarioAction_step_name_phase2: Dauer der Startphase 2.
    • ScenarioAction_step_name_phase3: Dauer der Startphase 3.
    • ScenarioAction_step_name_phase4: Dauer der Startphase 4.
    • ScenarioAction_step_name_phase5: Dauer der Startphase 5.
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    scenario(AppStartupIntent)

    Die Startdauer wird anhand verschiedener Phasen und des Absichtskontexts gemessen, die zum Identifizieren von Engpässen und der Integrität der Anwendung verwendet wird.

    • ScenarioAction_AppState: Eine Zahl, die den App-Status darstellt, z. B. "Aktiv" oder "Hintergrund".
    • ScenarioAction_StartupContext – Startkontext (Unbekannt, Push, Zuletzt verwendet, Chat, IncomingRing, Dialpad).
    • ScenarioAction_ColdStartup : Flag, das angibt, ob dies "Kaltstart" ist.
    • ScenarioAction_ColdStartup_step_duration: Dauer des Szenarioschritts "Kaltstart".
    • ScenarioAction_ColdStartup_total_duration: Gesamtdauer des Szenarios bis zum Schritt "Kaltstart".
    • ScenarioAction_intentBased : Kennzeichnen Sie, ob der Start absichtsbasiert ist (z. B. öffnet einen Chat oder einen Anruf).
    • ScenarioAction_reason: Grund für die App-Aktivierung (ColdStartup, AppStateChange, Push, LocalNotification, TrouterMessage).
    • ScenarioAction_Phase0_step_duration: Dauer der Startphase 0.
    • ScenarioAction_Phase0_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_Phase1_step_duration: Dauer der Startphase 1.
    • ScenarioAction_Phase1_total_duration - Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_Phase2_step_duration: Dauer der Startphase 2.
    • ScenarioAction_Phase2_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_Phase3_step_duration: Dauer der Startphase 3.
    • ScenarioAction_Phase3_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_Phase4_step_duration: Dauer der Startphase 4.
    • ScenarioAction_Phase4_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_Phase5_step_duration: Dauer der Startphase 5.
    • ScenarioAction_Phase5_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_CheckAppState_step_duration: Dauer des Schritts "Überprüfen des App-Zustands".
    • ScenarioAction_CheckAppState_total_duration - Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_StartedProcessingLocalNotification_step_duration: Dauer des Schritts "Verarbeitung lokaler Benachrichtigungen gestartet".
    • ScenarioAction_StartedProcessingLocalNotification_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_StartedProcessingPush_step_duration : Dauer des Schritts "Verarbeitung von Pushbenachrichtigungen wurde gestartet".
    • ScenarioAction_StartedProcessingPush_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_PushProcessingComplete_step_duration : Dauer des Schritts "Verarbeitung von Pushbenachrichtigungen abgeschlossen".
    • ScenarioAction_PushProcessingComplete_total_duration - Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_IncomingCallPush_step_duration : Dauer des Schritts "Pushbenachrichtigung für eingehende Anrufe".
    • ScenarioAction_IncomingCallPush_total_duration - Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_NotifyingCallee_step_duration: Dauer des Schritts "Benachrichtigen des Angerufenen".
    • ScenarioAction_NotifyingCallee_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_DisplayIncomingCallNotification_step_duration : Dauer des Schritts "Anzeigen von Benachrichtigungen für eingehende Anrufe".
    • ScenarioAction_DisplayIncomingCallNotification_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_PresentIncomingRing_step_duration : Dauer des Schritts "eingehenden Ring vorhanden".
    • ScenarioAction_PresentIncomingRing_total_duration - Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_CallPanelRendered_step_duration : Dauer des Schritts "Anrufbereich gerendert".
    • ScenarioAction_CallPanelRendered_total_duration - Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_WillNavigateToRecents_step_duration : Dauer des Schritts "navigiert zu den zuletzt verwendeten Dateien".
    • ScenarioAction_WillNavigateToRecents_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_RecentsWillMount_step_duration: Dauer des Schritts "Zuletzt verwendete Dateien werden eingebunden".
    • ScenarioAction_RecentsWillMount_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_ConversationListPanelRendered_step_duration : Dauer des Schritts "Gerenderter Konversationslistenbereich".
    • ScenarioAction_ConversationListPanelRendered_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_RecentsRendered_step_duration : Dauer des Schritts "Zuletzt gerenderte Dateien".
    • ScenarioAction_RecentsRendered_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_WillNavigateToChat_step_duration : Dauer des Schritts "Navigiert zum Chat".
    • ScenarioAction_WillNavigateToChat_total_duration - Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_MessaggeStreamRendered_step_duration: Dauer des Schritts "Nachrichtenstream gerendert".
    • ScenarioAction_MessaggeStreamRendered_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_WillNavigateToDialpad_step_duration : Dauer des Schritts "navigiert zum Dialpad".
    • ScenarioAction_WillNavigateToDialpad_total_duration - Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_DialpadRendered_step_duration : Dauer des Schritts "Dialpad gerendert".
    • ScenarioAction_DialpadRendered_total_duration – Gesamtdauer bis zu diesem Schritt der Messung.
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    scenario(TimeToConnected)

    Verfolgt die Zeit nach, die der Chatdienst benötigt, um eine Verbindung herzustellen. Wird verwendet, um Probleme im Zusammenhang mit der Chatkonnektivität zu verbessern und nachzuverfolgen.

    • ScenarioAction_ConnectionType : Verbindungstyp, z. B. "REST".
    • ScenarioAction_ReasonForConnecting: Grund für die Verbindung mit dem Chatdienst, z. B. "Vordergrund".
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    scenario(AnswerCall)

    Wird gesammelt, wenn der Benutzer den Anruf angibt, kann die Integrität und Zuverlässigkeit des Szenarios nachverfolgt werden.

    • ScenarioName : AnswerCall.
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    scenario(HtmlNotification)

    Verfolgt die Zuverlässigkeit von HTML-Benachrichtigungen nach.

    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    szenario(Reaktionsfähigkeit)

    Nachverfolgen der Reaktionsfähigkeit von UI-Komponenten – z. B. verstrichene Zeit zwischen dem Klicken auf die Stummschaltfläche und dem tatsächlichen Stummschalten des Mikrofons.

    • ScenarioAction_cause: Gibt den Grund an, warum das Szenario abgeschlossen wurde (z. B. ActionClosed, Timeout oder Error).
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    scenario(ResponsivenessSelectHubTab)

    Nachverfolgen der Reaktionsfähigkeit des Hub-Tab-Wechsels – Zeit zwischen dem Klicken auf das Registerkartensteuerelement und der Anzeige von Inhalten.

    • ScenarioAction_cause: Gibt den Grund an, warum das Szenario abgeschlossen wurde (z. B. ActionClosed, Timeout oder Error).
    • ScenarioAction_tab: Gibt an, welche Registerkarte ausgewählt wurde.
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    scenario(StreamFrom)

    Verfolgt die Zeit, die benötigt wird, um zum Chat zu navigieren, um die Leistung und Integrität des Konversationswechsels zu überwachen.

    • ScenarioAction_origin: Quellspeicherort in der App, von der aus die Konversation initiiert wurde. Hilft beim Identifizieren problematischer Einstiegspunkte.
    • ScenarioAction_browserOrigin: Quellspeicherort im Browser, von dem aus die Konversation initiiert wurde. Hilft beim Identifizieren problematischer Einstiegspunkte.
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    scenario(Search)

    Verfolgt die Kontaktsuchfunktion nach, um sicherzustellen, dass Sie andere Personen finden können.

    • ScenarioAction_step_name_ClickOnResult: Der Benutzer hat auf das Suchergebniselement geklickt.
    • ScenarioAction_step_name_ClickOnResultContextMenu: Vom Benutzer geöffnetes Kontextmenü für das Suchergebniselement.
    • ScenarioAction_QueryLength: Die Länge der Abfrage, die der Benutzer für die Suche eingegeben hat.
    • ScenarioAction_Origin: Wo in der Anwendung die Suche geöffnet wurde.
    • ScenarioAction_ResultType : Der Typ des Ergebnisses, mit dem der Benutzer interagiert hat (Skype-Kontakt, Nachricht usw.). Hilft beim Identifizieren problematischer Suchtypen.
    • ScenarioAction_Index: Der Index des Suchergebniselements, mit dem der Benutzer interagiert hat.
    • ScenarioAction_step_name : Name dieses Senario-Schritts.
    • ScenarioAction_step_duration: Dauer des Szenarioschritts. Indikator für die Leistung dieses Schritts.
    • ScenarioAction_total_duration: Gesamtdauer dieses Szenarios.
    • ScenarioAction_is_final : Gibt an, ob dies ein letzter Schritt des Szenarios ist.
    • ScenarioAction_target_duration_ms: Zielschrittdauer.
    • ScenarioAction_step_name_started: Dauer des gestarteten Schritts.
    • ScenarioAction_error_description: Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird hier die Fehlerbeschreibung übergeben.
    sisu_welcome_screen

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Hauptbildschirm der Willkommensseite. Gesammelt, um die Integrität des Hauptbildschirms für die Willkommensseite zu messen.

    Allgemeine Attribute für sisu_welcome_screen Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • IsMSASignUpWebViewLoaded : Gibt an, ob Microsoft Kontoflow geladen wird, um sicherzustellen, dass die Anmeldung bei Skype möglich ist.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_welcome_screen(WelcomeScreenLoaded)

    Das Ereignis, das nach dem Erfolgreichen Laden des Begrüßungsbildschirms gesendet wurde. Wird verwendet, um die Integrität der Erfahrung vor der Anmeldung/Voranmeldung zu messen.

    sisu_welcome_screen(GetStartedPanelLoaded)

    Das nach dem Bildschirm "Erste Schritte" gesendete Ereignis wurde erfolgreich geladen. Wird verwendet, um die Integrität der Erfahrung vor der Anmeldung/Voranmeldung zu messen.

    sisu_welcome_screen(LoginFlowStarted)

    Das Ereignis, das nach dem Start des Anmelde-/Up-Flows gesendet wird. Wird verwendet, um die Integrität der Erfahrung vor der Anmeldung/Voranmeldung zu messen.

    sisu_welcome_screen(CreateAccountFlowStarted)

    Das Ereignis, das nach dem Start des Registrierungsflows gesendet wird. Wird verwendet, um die Integrität der Registrierungserfahrung zu messen.

    sisu_welcome_screen(CreateAccountFlowCanceled)

    Das Ereignis, das nach dem Abbrechen des Registrierungsflows gesendet wurde. Wird verwendet, um die Integrität der Registrierungserfahrung zu messen.

    sisu_app_entry_start

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit der Benutzerabsicht, sich bei Skype anzumelden bzw. zu registrieren. Erfasst, um die Integrität des Anmelde-/Anmeldeflows zu messen.

    • Methode: Gibt an, ob es sich um eine Anmeldung/Anmeldung handelt. Wird für die Überwachung von Anmelde-/Up-Flows verwendet.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_app_entry

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem erfolgreichen Abschluss der Anmeldung bei Skype durch den Benutzer. Erfasst, um die Integrität des Anmelde-/Anmeldeflows zu messen.

    • Methode: Gibt an, ob es sich um eine Anmeldung/Anmeldung handelt. Wird für die Überwachung von Anmelde-/Up-Flows verwendet.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_msa_signup_funnel

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Benutzer, der einzelne Schritte des Registrierungsflows bei Skype durchläuft. Gesammelt, um die Integrität des Registrierungsflows zu messen.

    • FunnelPageName: Gibt den genauen Schrittnamen während des Registrierungsflows bei Skype an.
    • ErrorCode: Fehlercode bei Auftreten eines Fehlers während des Registrierungsablaufs.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_msa_signin_funnel

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Benutzer, der einzelne Schritte des Anmeldeflows bei Skype durchläuft. Gesammelt, um die Integrität des Anmeldeflows zu messen.

    • FunnelPageName: Gibt den genauen Schrittnamen während des Anmeldeflows bei Skype an.
    • ErrorCode: Fehlercode bei Auftreten eines Fehlers während des Registrierungsablaufs.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_msa_interrupt_handler

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Popup für die erneute Authentifizierung. Diese Popups treten auf, wenn das System unerwartete Änderungen oder Aktivitäten für das Konto erkennt. Beispielsweise wird ein neues Gerät verwendet. Gesammelt, um die Integrität von Wiederherstellungsflows aus diesen Szenarien zu messen.

    Allgemeine Attribute für sisu_msa_interrupt_handler Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_msa_interrupt_handler(RefreshTokenStored)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn der Fluss für die erneute Benutzerauthentifizierung gestartet wird.

    sisu_msa_interrupt_handler(UserSwitchedAccounts)

    Das Ereignis wird gesendet, nachdem sich der Benutzer erfolgreich mit einem anderen Benutzerkonto erneut authentifiziert hat.

    sisu_msa_interrupt_handler(UserSignedIn)

    Das Ereignis wird gesendet, nachdem der Benutzer erfolgreich erneut authentifiziert wurde.

    sisu_sso_screen

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Ablauf des einmaligen Anmeldens (Single Sign On, SSO) zu Skype unter Android. Gesammelt, um die Integrität des SSO-Flusses zu messen.

    Allgemeine Attribute für sisu_sso_screen Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_sso_screen(SsoTokenSignIn)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn der Benutzer mit der Anmeldung mit dem SSO-Fluss beginnt.

    • ProviderPackageId : Falls Microsoft Kontoanmeldeinformationen von einem anderen Produkt verwendet werden, enthält dieses Attribut den Bezeichner dieses Produkts, z. B. "com.microsoft.teams".
    sisu_sso_screen(SsoTokenAutoRefreshed)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn die SSO-Authentifizierung ihre Anmeldung automatisch aktualisiert hat.

    • ProviderPackageId : Falls Microsoft Kontoanmeldeinformationen von einem anderen Produkt verwendet werden, enthält dieses Attribut den Bezeichner dieses Produkts, z. B. "com.microsoft.teams".
    sisu_sso_screen(SsoTokenInterrupted)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn bei der automatischen Aktualisierung der SSO-Authentifizierung ein Fehler aufgetreten ist.

    • ProviderPackageId : Falls Microsoft Kontoanmeldeinformationen von einem anderen Produkt verwendet werden, enthält dieses Attribut den Bezeichner dieses Produkts, z. B. "com.microsoft.teams".
    sisu_sso_screen(SsoTokenSignedIn)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn sich der Benutzer erfolgreich mit dem SSO-Flow angemeldet hat.

    • ProviderPackageId : Falls Microsoft Kontoanmeldeinformationen von einem anderen Produkt verwendet werden, enthält dieses Attribut den Bezeichner dieses Produkts, z. B. "com.microsoft.teams".
    sisu_refreshtoken_error

    Dieses Ereignis wird gesendet, wenn bei der automatischen Anmeldeaktualisierung ein Fehler aufgetreten ist. Erfasst, um die Integrität der automatischen Anmeldeaktualisierung zu messen.

    • ErrorCode: Fehlercode.
    • TokenSource: Beschreibt das System, das an der erneuten Anmeldung beteiligt ist.
    • ErrorName: Der beschreibende Name des Fehlers, der es uns ermöglicht, auf den zugehörigen Code zu verweisen.
    • ErrorMessage: Die ausführliche Beschreibung des Fehlers.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_auto_signin

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Ablauf der automatischen Anmeldung, der windows Account Manager (WAM) nutzt. Der Benutzer verfügt über eine vorab ausgefüllte Option, sich mit demselben persönlichen Konto anzumelden, das in Windows verwendet wird. Alle verfügbaren persönlichen Konten von Windows werden zur Auswahl aufgelistet. Erfasst, um die Integrität des Flows für die automatische Anmeldung zu messen.

    Allgemeine Attribute für sisu_auto_signin Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_auto_signin(WAMCacheInvalidated)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn das System WAM-Authentifizierungsdaten aktualisieren muss.

    sisu_auto_signin(WAMLoginFailure)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn sich der Benutzer nicht mit WAM anmelden konnte.

    sisu_auto_signin(WAMLoginCompleted)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn sich der Benutzer erfolgreich mit WAM angemeldet hat.

    sisu_auto_signin(WAMTokenRequested)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn das System seine Anmeldung angefordert hat.

    • IsRefreshRequest: Gibt an, ob die Anmeldeaktualisierung angefordert wurde.
    • SignInSource: Beschreibt den Einstiegspunkt für die Anmeldung, z. B. wurde die Skype-App gestartet.
    • WamCorrelationId: Dieser Bezeichner ermöglicht es uns, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Erfasst, um die Integrität des Flows für die automatische Anmeldung zu messen.
    sisu_auto_signin(WAMTokenRetrieved)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn das System seine Anmeldung aktualisiert hat.

    • IsRefreshRequest: Gibt an, ob die Anmeldeaktualisierung angefordert wurde.
    • SignInSource: Beschreibt den Einstiegspunkt für die Anmeldung, z. B. wurde die Skype-App gestartet.
    • WamCorrelationId: Dieser Bezeichner ermöglicht es uns, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Erfasst, um die Integrität des Flows für die automatische Anmeldung zu messen.
    sisu_auto_signin(WAMTokenRetrievalFailure)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn das System seine Anmeldung nicht aktualisieren konnte.

    • ErrorCode: Fehlercode.
    • ErrorMessage: Die ausführliche Beschreibung des Fehlers.
    • HResult: Der beschreibende Name des Fehlers, der es uns ermöglicht, auf den zugehörigen Code zu verweisen.
    • IsRefreshRequest: Gibt an, ob die Anmeldeaktualisierung angefordert wurde.
    • SignInSource: Beschreibt den Einstiegspunkt für die Anmeldung, z. B. wurde die Skype-App gestartet.
    • WamCorrelationId: Dieser Bezeichner ermöglicht es uns, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Erfasst, um die Integrität des Flows für die automatische Anmeldung zu messen.
    sisu_auth_background_refresh

    Paket von Ereignissen im Zusammenhang mit automatischen Anmeldeupdates. Wird gesammelt, um die Integrität des Automatischen Anmeldeaktualisierungsflows zu messen.

    Allgemeine Attribute für sisu_auth_background_refresh-Ereignisse.

    sisu_auth_background_refresh(RefreshScheduled)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn die automatische Anmeldungsaktualisierung geplant wurde.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_auth_background_refresh(UpdateTriggered)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn ein automatisches Anmeldeupdate ausgeführt wurde.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_auth_background_refresh(HasValidToken)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn das System festgestellt hat, dass die aktuelle Anmeldung noch gültig ist.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_login_logout

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Benutzer, der den Abmeldeflow durchläuft. Gesammelt, um die Integrität des Abmeldungsflusses zu messen.

    Allgemeine Attribute für sisu_login_logout-Ereignisse.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_login_logout(RedirectToLogin)

    Das Ereignis wird nach erfolgreicher Abmeldung gesendet.

    • Grund: Beschreibt, was/wo die Abmeldung initiiert wurde.
    • ErrorCode: Fehlercode.
    • TimeSinceLastRefresh: Die genaue Uhrzeit, zu der die Systemanmeldung aktualisiert wurde.
    • ErrorCorrelationId: Dieser Bezeichner ermöglicht es uns, die Ereignisse zusammen zu gruppieren. Gesammelt, um die Integrität des Abmeldungsflusses zu messen.
    sisu_login_logout(StartupError)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn der Benutzer während des Anwendungsstarts abgemeldet wurde.

    • Error : Der beschreibende Name des Fehlers, der es uns ermöglicht, auf den zugehörigen Code zu verweisen.
    sisu_login_logout(Abmelden)

    Das Ereignis wird gesendet, nachdem der Benutzer die Abmeldung initiiert hat.

    • Grund: Beschreibt, was/wo die Abmeldung initiiert wurde.
    • IsSaveCredentials: Wenn der Benutzer ausgewählt hat, sich das Konto zu merken. Erfasst, um die Integrität des 1-Klick-Anmeldeflows zu messen.
    sisu_login_logout(KeychainFailure)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn der Benutzer abgemeldet wurde, da die Anwendung keine Informationen von einem Systemkennwort-Manager abrufen kann.

    • Fehler: Die ausführliche Beschreibung des Fehlers.
    • FailureType: Der beschreibende Name des Fehlers, der es uns ermöglicht, auf den zugehörigen Code zu verweisen.
    • TokenType: Beschreibt das System, das am Abmeldungsfluss beteiligt ist.
    sisu_login_logout(TokenIssue)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn die Systemanmeldung beschädigt und falsch formatiert ist. Gesammelt, um die Integrität des Abmeldungsflusses zu messen.

    • TokenType: Beschreibt das System, das am Abmeldungsfluss beteiligt ist.
    • TokenIssueType: Die ausführliche Beschreibung des Problems mit der Anmeldung.
    • Quelle: Beschreibt das System, das an der Anmeldung beteiligt ist.
    sisu_phone_verification

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit Microsoft Kontotelefonnummer und E-Mail-Überprüfungsflow in Skype. Telefonnummern- und E-Mail-Flows erhöhen die Sicherheit der Benutzerkonten. Erfasst, um die Integrität der Telefonnummer und des E-Mail-Überprüfungsflusses zu messen.

    Allgemeine Attribute für sisu_phone_verification Ereignisse.

    • Phase: Name des Zwischenzustands der Telefonnummer oder E-Mail-Überprüfung.
    • Fehler: Beschreibt Fehler, die während der Überprüfung der Telefonnummer oder E-Mail auftreten können.
    sisu_phone_verification(UIStart)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn das Popupfenster für die Telefonnummer oder E-Mail-Überprüfung angezeigt wird.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_phone_verification(MsaPhoneAccrualStart)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn der Ablauf der Telefonnummernüberprüfung im Popup gestartet wurde.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_phone_verification(MsaPhoneAccrualVerified)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn eine Telefonnummer erfolgreich im Popup überprüft wurde.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_phone_verification(MsaPhoneAccrualRegistered)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn die überprüfte Telefonnummer erfolgreich vom Anmeldesystem registriert wurde.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_phone_verification(MsaEmailAccrualVerified)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn eine E-Mail erfolgreich im Popup überprüft wurde.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_phone_verification(MsaEmailAccrualRegistered)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn die überprüfte E-Mail erfolgreich vom Anmeldesystem registriert wurde.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_phone_verification(MsaPhoneAccrualCancelled)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn der Benutzer den Ablauf der Telefonnummernüberprüfung abgebrochen hat.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_phone_verification(MsaPhoneAccrualError)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn während des Ablaufs der Telefonnummernüberprüfung ein Fehler aufgetreten ist.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_qso

    Bündel von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Schnellanmeldungsablauf (Quick Sign On, QSO) von Benutzern. QSO ermöglicht es einem Benutzer, sich von der Anwendung mit der Option "Konto speichern" abzumelden. Dadurch kann sich der Benutzer mit nur einem Klick wieder bei Skype anmelden. Gesammelt, um die Integrität des QSO-Flusses zu messen.

    Allgemeine Attribute für sisu_qso Ereignisse.

    sisu_qso(Started)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn der Benutzer den QSO-Flow gestartet hat.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_qso(AutoRefreshed)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn das System seine Anmeldung erfolgreich aktualisiert hat.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_qso(Interrupted)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn QSO durch einen Fehler unterbrochen wurde.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_qso(SignedIn)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn sich der Benutzer erfolgreich angemeldet hat.

    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_qso(AccountListFetched)

    Das Ereignis wird gesendet, wenn das System eine Liste von Benutzerkonten abgerufen hat, die für den QSO-Fluss auf dem Gerät verfügbar sind.

    • AccountListSize: Anzahl der für QSO verfügbaren Konten.
    • Aktion: Legt das genaue Ereignis fest, damit wir die Ereignisse gruppieren und die Integrität der jeweiligen Phasen messen können.
    sisu_guest_meetnow

    Bündel von Ereignissen, die die Funktionalität eines Gastbenutzers zum Erstellen einer Unterhaltung nachverfolgen.

    • SisuPageName: Speicherort in der Anwendung, von der aus die Erstellung der Konversation initiiert wurde.
    • IsPresentedAsMainCTAButton: Gibt an, ob die Erstellung einer Gastunterhaltung als primäre Aktion angezeigt wird.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_msa_qr_sign_in

    Überwacht, um sicherzustellen, dass die QR-Anmeldung funktioniert.

    Allgemeine Attribute für sisu_msa_qr_sign_in-Ereignisse.

    • Aktion: Name der aktion, die nachverfolgt wird.
    • QrShowType : Wir haben verschiedene Abläufe zur Anzeige des QR-Codes, die nachverfolgen, welcher Flow verwendet wurde.
    • ErrorType: Typ des Fehlers, der beim Anmeldevorgang des QR-Codes beim Benutzer aufgetreten ist.
    • ErrorStatus: Fordern Sie den Status der fehlgeschlagenen Authentifizierung im QR-Code-Anmeldevorgang an.
    • IsFirstTimeSignIn: Wenn sich dieser Benutzer zum ersten Mal bei Skype anmeldet, wird ein Skype-Verbundprofil erstellt. Als Beispiel können Benutzer jetzt über das Skype-Suchverzeichnis gefunden werden.
    sisu_msa_qr_sign_in(QrSignInSuccessful)

    Verfolgt erfolgreiche QR-Anmeldeprozesse zur Überwachung der Integrität der QR-Codeanmeldung nach.

    • Aktion: Basis für QR-Anmeldeaktionen.
    sisu_msa_qr_sign_in(QrSignInTokenExchangeFailed)

    Verfolgt fehlgeschlagene QR-Anmeldeprozesse zur Überwachung der Integrität der QR-Codeanmeldung nach.

    • Aktion: Basis für QR-Anmeldeaktionen.
    sisu_msa_qr_sign_in(QrSignInQrCodeRenderedSuccessfully)

    Verfolgt das erfolgreiche Rendern von QR-Code zur Überwachung der Integrität der ANMELDUNG mit QR-Code.

    • Aktion: Basis für QR-Anmeldeaktionen.
    sisu_msa_qr_sign_in(QrSignInQrCodeRenderFailed)

    Verfolgt das nicht erfolgreiche Rendern von QR-Code auf dem Webclient zur Überwachung der Integrität der QR-Codeanmeldung.

    • Aktion: Basis für QR-Anmeldeaktionen.
    sisu_msa_qr_sign_in(QrSignInNotAvailable)

    Verfolgt Szenarien nach, in dem die Anmeldung mit QR-Code nicht zur Verwendung verfügbar ist.

    • Aktion: Basis für QR-Anmeldeaktionen.
    sisu_msix_background_task

    Wird überwacht, um sicherzustellen, dass der authentifizierte Zustand des Benutzers ordnungsgemäß beibehalten wird, während der Benutzer die App nicht verwendet.

    Allgemeine Attribute für sisu_msix_background_task Ereignisse.

    • Aktion: Name der aktion, die nachverfolgt wird.
    • IsSuccessful: Dient zum Nachverfolgen der Erfolgsrate des Hintergrundaktualisierungsprozesses.
    • CorrelationId: Wird zum Korrelieren der Ereignisse verwendet, die sich auf den Aktualisierungsprozess im Hintergrund beziehen. Wird verwendet, um die Integrität des Prozesses zu überwachen.
    • BackgroundTaskName: Name der gestarteten Hintergrundaufgabe.
    • BackgroundTaskTriggerType: Typ der gestarteten Hintergrundaufgabe.
    • TimeTriggerInterval: Zeit in Minuten, bis die Hintergrundaufgabe erneut ausgelöst wird.
    sisu_msix_background_task(Register)

    Verfolgt erfolgreiche Registrierungen von Hintergrundaufgaben zur Überwachung der Integrität des Hintergrundtokenaktualisierungsprozesses nach.

    sisu_msix_background_task(Registrierung aufheben)

    Verfolgt das erfolgreiche Aufheben der Registrierung einer Hintergrundaufgabe zur Überwachung der Integrität des Hintergrundtokenaktualisierungsprozesses.

    sisu_msix_background_task(UnregisterAll)

    Verfolgt das erfolgreiche Aufheben der Registrierung aller Hintergrundaufgaben zur Überwachung der Integrität des Hintergrundtokenaktualisierungsprozesses nach.

    sisu_msa_interrupt_notification_clicked

    Telemetrieereignisüberwachung, wenn Benutzer auf die Erinnerungsbenachrichtigung zur Unterbrechung der Authentifizierung klicken. Erforderlich für die Überwachung der Integrität von Authentifizierungsunterbrechungen, die verwendet werden, um eine erzwungene Abmeldung des Benutzers zu vermeiden.

    • IsMsaInvalidGrantInterruptReminder : Flag, das angibt, ob es sich bei der Benachrichtigung um eine Unterbrechungserinnerung oder eine Erinnerungsbenachrichtigung für erzwungene Abmeldung handelt.
    s4l_today

    Bündel von Ereignissen, die die Funktionen der Registerkarte "Heute" überwachen.

    Allgemeine Attribute für s4l_today Ereignisse.

    s4l_today(TodayShareTelemetry)

    Verfolgt die Freigabeaktionen auf den Registerkartenseiten Heute nach. Überwacht die Benutzer, die über die Registerkarte Heute freigeben können.

    • shareAction: Die aktion, die vom Benutzer ausgeführt wird. Kann "OpenedShare", "OpenedExternalShare", "SharedAction", "SharedExternallyAction", "DismissedAction" sein.
    • Aktion: Name der Aktionen, die auf der Registerkarte Heute nachverfolgt werden.
    s4l_today(TodayActionMenu)

    Verfolgt die Im nativen Menü ausgeführten Aktionen auf den Registerkartenseiten Heute nach. Überwacht, dass Benutzer das Menü Aktion auf der Registerkarte Heute verwenden können.

    • menuAction: Die vom Benutzer ausgeführte Aktion. Kann "Angezeigt", "Verworfen" sein.
    • Aktion: Name der Aktionen, die auf der Registerkarte Heute nachverfolgt werden.
    s4l_today(TodayTabToggleSetting)

    Überwacht, um sicherzustellen, dass der Benutzer die vollständige Kontrolle über die Sichtbarkeit der Registerkarte Heute hat.

    • DidEnable: Verfolgt nach, ob der Benutzer die Registerkarte Heute aktiviert oder deaktiviert hat.
    • Aktion: Name der Aktionen, die auf der Registerkarte Heute nachverfolgt werden.

    Beispiele für erforderliche Dienstdatenereignisse.

    calling_call

    Wird gesammelt, wenn der Benutzer den Anruf angibt, kann die Integrität und Zuverlässigkeit des Szenarios nachverfolgt werden.

    • CallingStack: Gibt die Technologie an, die für Aufrufe verwendet wird, um die Leistung verschiedener Technologien zu bewerten.
    • IsMeetNow: Gibt an, ob es sich bei diesem Aufruf um einen "Jetzt besprechen"-Aufruf handelt.
    • IsGroupCall: Gibt an, ob es sich bei diesem Aufruf um einen Gruppenaufruf handelt.
    • IsPSTNCall : Gibt an, ob es sich bei diesem Anruf um einen PSTN-Anruf handelt.
    • IsCallCreator: Gibt an, ob dieser Benutzer der war, der diesen Aufruf initiiert hat.
    • IsTranslatedCall: Gibt an, ob dieser Aufruf vom Skype Translator-Dienst übersetzt wird.
    • StartCaptioningCount : Anzahl der Startanrufbeschriftungen pro Benutzer pro Anruf.
    • StopCaptioningCount: Anzahl der Anrufbeschriftungsversuche nach Benutzer pro Anruf.
    • StartPstnTranslationAttemptCount: Anzahl der Startversuche für die Übersetzung von PSTN-Anrufen nach Benutzer pro erfasstem Anruf, um sicherzustellen, dass die Übersetzung des Telefonanrufs funktioniert.
    • StartSkypeTranslationAttemptCount: Anzahl der Skype-Anrufübersetzungsversuche (Eingabe des Zustimmungsflusses) pro erfasstem Anruf, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • StopSkypeTranslationAttemptCount: Anzahl der Unterbrechungen von Skype-Anrufübersetzungsversuchen (Eingabe des Zustimmungsflusses) durch den Benutzer pro erfasstem Anruf, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • SkypeTranslationStartedCount: Anzahl der tatsächlichen Übersetzungsversuche für Skype-Anrufe nach Benutzer pro Anruf, die gesammelt wurden, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • SkypeTranslationStoppedCount: Anzahl der tatsächlichen Versuche zur Unterbrechung der Übersetzung von Skype-Anrufen durch den Benutzer pro erfasstem Anruf, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • TranslationConsentChangeDate: Unix-Zeitstempel des Datums und der Uhrzeit, an dem der Benutzer die Übersetzungseinwilligung erteilt hat, gesammelt, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • TranslationTruvoiceConsentChangeDate: Unix-Zeitstempel des Datums und der Uhrzeit, zu dem der Benutzer die Zustimmung zur Übersetzungskürzung erteilt hat, gesammelt, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • StartTruvoiceCount: Anzahl der Startversuche des Truvoice-Features durch Benutzer pro Anruf, die gesammelt wurden, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • StopTruvoiceCount: Anzahl der Versuche, truvoice-Features zu beenden, die vom Benutzer pro Anruf gesammelt wurden, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • StartTranslationAutoDetectCount: Anzahl der Startversuche der automatischen Spracherkennung durch Benutzer pro Aufruf, die gesammelt wurden, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • StopTranslationAutoDetectCount: Anzahl der versuche, die automatische Spracherkennung für die Automatische Spracherkennung zu beenden, die vom Benutzer pro Aufruf gesammelt wurden, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Übersetzungsdiensts sicherzustellen.
    • DidReceiveCaptions : Gibt an, ob die Beschriftungen empfangen werden, und hilft, die Integrität und Zuverlässigkeit von Beschriftungen und Übersetzungsdienst zu messen.
    • FirstCaptionReceivedLengthSeconds: Gibt die Zeit zwischen dem Start der Beschriftungssitzung und dem Empfang der ersten Beschriftung an.
    • FailedCaptioningConfigCount: Anzahl der Fehler des Untertiteldiensts während des aktuellen Aufrufs.
    • ReceiverSetupCount: Anzahl der Vom Untertiteldienst festgelegten Empfängersetups.
    • ConversationId: Eindeutige ID der Unterhaltung, an die dieser Anruf angefügt ist.
    • StartVideoCount: Die Anzahl der Starts eines Videostreams während des aktuellen Anrufs.
    • StartScreenSharingCount: Anzahl der Startbildschirmfreigaben während des aktuellen Anrufs.
    • StopScreenSharingCount: Anzahl der Male, in denen die Bildschirmfreigabe während des aktuellen Anrufs beendet wurde.
    • StartSoundSharingCount: Anzahl der Starts der Soundfreigabe während des aktuellen Anrufs.
    • CancelScreenSharingCount: Häufigkeit, wie die Bildschirmfreigabe während des aktuellen Anrufs abgebrochen wurde.
    • ScreenSharingDroppedCount: Anzahl der Male, in denen die Bildschirmfreigabe während des aktuellen Anrufs aufgrund eines Fehlers abgebrochen wurde.
    • StartRecordingCount: Die Anzahl der Startnummern während des aktuellen Anrufs.
    • StopRecordingCount: Anzahl der Male, in denen die Anrufaufzeichnung während des aktuellen Anrufs beendet wurde.
    • StartNdiCount: Gibt an, wie oft NDI während des aktuellen Aufrufs gestartet wurde.
    • StopNdiCount: Gibt an, wie oft NDI während des aktuellen Anrufs beendet wurde.
    • MaxConnectedParticipants: Gibt an, wie oft NDI während des aktuellen Anrufs beendet wurde.
    • ToggleVideoSuccessfulCount : Anzahl der Ein- oder Ausschalten der Videokamera während des aktuellen Anrufs.
    • StartBackgroundBlurCount: Anzahl der Aktivierungen der Hintergrundunschärfe während des aktuellen Aufrufs.
    • StopBackgroundBlurCount: Häufigkeit, wie die Unschärfe des Hintergrunds während des aktuellen Aufrufs deaktiviert wurde.
    • StartBackgroundEffectBlurCount: Anzahl der Aktivierten Weichzeichner im Hintergrund während des aktuellen Aufrufs.
    • StopBackgroundEffectBlurCount: Anzahl der Male, in denen die Hintergrundunschärfe während des aktuellen Aufrufs deaktiviert wurde.
    • StartBackgroundEffectImageCount: Anzahl der Aktivierungen des Hintergrundersetzungs während des aktuellen Aufrufs.
    • StopBackgroundEffectImageCount: Anzahl der Male, in denen die Hintergrundersetzung während des aktuellen Aufrufs deaktiviert wurde.
    • BingBackgroundEffectCaptionClickCount: Anzahl der Benutzer, die während des aktuellen Anrufs auf die Beschriftung von Bing-Hintergrundinformationen geklickt haben.
    • ScreenShareControlSentControlRequestCount : Anzahl der Anforderungen zur Steuerung der Bildschirmfreigabe, die während des aktuellen Anrufs gesendet wurde.
    • ScreenShareControlRequestAcceptedCount: Anzahl der Anforderungen zur Steuerung der Bildschirmfreigabe, die während des aktuellen Anrufs akzeptiert wurde.
    • ScreenShareControlRequestDeniedCount: Anzahl der Anforderungen zur Steuerung der Bildschirmfreigabe, die während des aktuellen Aufrufs verweigert wurde.
    • ScreenShareControlGrantedCount: Anzahl der Anforderungen zur Steuerung der Bildschirmfreigabe, die während des aktuellen Anrufs gewährt wurde.
    • HadNewCallStageEnabled : Gibt an, ob eine neue Stufe für den Anruf verwendet wurde. Wird für die Leistungsnachverfolgung verwendet.
    • HadOldCallStageEnabled : Gibt an, ob die alte Stufe für den Anruf verwendet wurde. Wird für die Leistungsnachverfolgung verwendet.
    • HadNativeIncomingCallNotificationsEnabled: Gibt an, ob das eigene Benachrichtigungssystem des Geräts verwendet wird. Überwacht, um die Zustellung von Benachrichtigungen sicherzustellen.
    • AverageCallingStoreUpdateTime: Die durchschnittliche Dauer der Aktualisierungszeit des aufrufenden Speichers. Wird für die Leistungsnachverfolgung verwendet.
    • Quelle: Zeigen Sie uns an, wo (außerhalb des Clients) die Konversation erstellt wurde. Dies hilft uns, die Leistung der Partnerflows nachzuverfolgen.
    • ZoomedInCount: Die Anzahl der Verwendungen des Vergrößerns der Bildschirmfreigabe während des aktuellen Anrufs.
    • ZoomedInDuration: Dauer, wie lange der Bildschirmfreigabezoom während des aktuellen Anrufs verwendet wurde.
    • ZoomedOutCount: Anzahl der Verwendungen der Bildschirmfreigabe beim aktuellen Anruf.
    • ZoomDragUsed: Wurde der vergrößerte Bildschirmfreigabe-Ziehvorgang während des aktuellen Anrufs verwendet.
    • ZoomUIControlsUsedCount: Die Häufigkeit, in der während eines Anrufs Bildschirmfreigabe-Zoomsteuerelemente verwendet wurden.
    • ZoomScrollWheelUsedCount: Die Häufigkeit, in der das Mausrad verwendet wurde, um den Bildschirmfreigabezoom während eines Anrufs zu steuern.
    • ZoomKeyboardUsedCount: Die Anzahl der Tastaturen, die während eines Anrufs zum Steuern des Bildschirmfreigabezooms verwendet wurden.
    • ZoomTrackPadUsedCount: Die Häufigkeit, in der das Trackpad verwendet wurde, um den Bildschirmfreigabezoom während eines Anrufs zu steuern.
    • ShowShareTwinCamConnectionCount : Anzahl der Angezeigten QR-Code für Freigaben.
    • TwinCamConnectionUsedCount: Die Häufigkeit, in der TwinCam mit dem Anruf verbunden war.
    • TwinCamConnectionFailedCount: Häufigkeit, in der TwinCam keine Verbindung mit dem Anruf herstellen konnte.
    • StopTwinCamCount: Häufigkeit, in der die Schaltfläche "TwinCam beenden" gedrückt wurde.
    • AbleToStartTwinCam: Die Anzahl der Möglichkeiten zum Hinzufügen von TwinCam.
    • CallManagerUsed: Der Anruf-Manager, der während des aktuellen Anrufs verwendet wurde.
    • IsIgnoringBatteryOptimizations: Gibt an, ob Die Akkuoptimierungseinstellungen für Skype auf Android-Geräten ignoriert werden. Wird verwendet, um Probleme mit Anrufbenachrichtigungen zu reduzieren.
    • CaptionsPositionModeChangeCount: Die Häufigkeit, in der die Beschriftungsansicht geändert wurde.
    • LastCaptionsPositionMode: Letzte Beschriftungsansicht, die der Benutzer verwendet hat.
    • CaptionsStartingMessageClickedCount: Die Häufigkeit, in der auf die Meldung zum Starten von Untertiteln geklickt wurde.
    • CallId: ID, die diesen Anruf innerhalb von Skype-Systemen eindeutig identifiziert.
    • CallDurationSeconds: Die Dauer dieses Aufrufs in Sekunden.
    • ParticipantId: ID, die diesen Benutzer in diesem Anruf eindeutig identifiziert.
    • ToggleCameraCount: Die Anzahl der Ein- oder Ausschalten der Kamera während dieses Anrufs.
    • LocalMuteCount: Anzahl der Male, mit denen das Mikrofon während dieses Anrufs ausgeschaltet wurde.
    • LocalUnmuteCount: Anzahl der Male, mit denen das Mikrofon während dieses Anrufs eingeschaltet wurde.
    • Ursprung: Gibt den Standort im Skype-Client an, an dem dieser Anruf initiiert wurde.
    • CallConversationMriNamespace: Gibt den Typ der Abdeckung an, an die dieser Aufruf angefügt ist. Dies kann beispielsweise ein privater Chat mit einem anderen SKype-Benutzer, ein Gruppenanruf oder eine Unterhaltung mit einem Teams-Benutzer sein.
    • CallConnectionDurationMilliseconds: Zeit, die zum Herstellen der Verbindung mit dem aktuellen Aufruf benötigt wurde (in Millisekunden).
    messaging_sms

    Ereignis zum Nachverfolgen des Unidirektionalen SMS-Features. Wird verwendet, um Fehler im Feature "Unidirektionale SMS" nachzuverfolgen.

    • Aktion : Aktion im Zusammenhang mit dem unidirektionalen SMS-Feature (z. B. Sms-Übermittlung fehlgeschlagen).
    • ClientMessageId: Meldungs-ID, an der der Fehler aufgetreten ist.
    • ErrorCategory: Kategorie des nicht aufgetretenen Fehlers.
    • Status: Fehlercode des nicht aufgetretenen Fehlers.
    • CallerIdType : Gibt an, ob der Benutzer, der die SMS sendet, die CallerId aktiviert hat und welcher CallerId-Typ es war, als die SMS gesendet wurde. Wird verwendet, um sicherzustellen, dass der CallerId-Dienst funktioniert.

    Die folgenden Ereignisse werden nur von installierten Desktopclients gesendet.

    Gemeinsame Attribute für alle Ereignisse.

    • Platform_Uiversion: Plattform-ID in Kombination mit der Skype-Versionsnummer. Ermöglicht es uns, Daten basierend auf Plattform- und Versions pivot zu klassifizieren.
    • Platform_Id : Numerische ID für einen Plattformtyp (1418 – Web, 1419 – Android usw.). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf der Plattform-ID einzurichten.
    • DeviceInfo.Locale: Vom Benutzer konfiguriertes Anzeigegebietsschema des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/Gerätegebietsschema zu erkennen.
    • UserInfo.Locale: Skype-Anzeigegebietsschema. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Anzeigegebietsschema zu erkennen.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • DeviceInfo.OsBuild: Buildnummer des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.

    Erforderliche Ereignisse.

    client_startup

    Messung der Startleistung unter Windows, Macintosh und Linux, das für die Qualitätsmessung verwendet wird.

    • startup_time: Startzeit des Desktopclients. Ermöglicht es uns, Leistungsintegritätsmetriken festzulegen.
    • is_background_token_refresh_startup: Flag, das angibt, ob der Hauptprozess zum Aktualisieren des Anmeldetokens aufgewacht ist. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken festzulegen.
    • correlation_id: Eindeutige ID der aktuellen Sitzung. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Dies ermöglicht es uns, Probleme zu korrelieren und Integritätsmetriken festzulegen.
    • DeviceInfo_OsVersion: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    client_cert_selection

    Wird gesendet, wenn ein Dienst eine Clientzertifikatauthentifizierung erfordert. Erfasst, um die Integrität der Anwendungsauthentifizierungsverfahren zu messen.

    • endpoint_origin: Ursprung des Endpunkts, der die Clientzertifikatauthentifizierung angefordert hat.
    • DeviceInfo_OsVersion: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    restart_for_update

    Verfolgt nach, wann das Betriebssystem neu gestartet werden muss, um den Updatevorgang durchzuführen. Ermöglicht es uns, Probleme mit dem Updateprozess zu identifizieren.

    • DeviceInfo_OsVersion: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    renderer_crashed

    Wird gesendet, wenn der Renderer unter Windows, Macintosh oder Linux abstürzt und für Integritätsmetriken verwendet wird.

    • CrashType: Absturztyp (z. B. der Prozess reagiert nicht oder der Prozess verschwindet unerwartet).
    • Grund: Absturzursache (z. B. nicht genügend Arbeitsspeicher, beendet, Startfehler).
    • CallStatus: Status des Anrufs vor dem Absturz (z. B. während des Anrufs oder direkt nach dem Anruf).
    • DeviceInfo_OsVersion: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    main_crashed

    Wird gesendet, wenn der Hauptprozess unter Windows, Macintosh oder Linux abstürzt und für Integritätsmetriken verwendet wird.

    • CrashType: Absturztyp (z. B. Ausnahme oder systemeigener Absturz).
    • DeviceInfo_OsVersion: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    main_quit_after_background_token_refresh

    Wird gesendet, wenn der Hauptprozess ordnungsgemäß nach dem Aktualisieren des Tokens beendet wird, unter Windows, das für Integritätsmetriken verwendet wird.

    • TokenRefreshResult: Tokenaktualisierungsergebnis (z. B. wenn die Aktualisierung des Tokens erfolgreich war, ein Timeout oder ein Fehler aufgetreten ist).
    • correlation_id: Eindeutige ID der aktuellen Sitzung. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Dies ermöglicht es uns, Probleme zu korrelieren und Integritätsmetriken festzulegen.
    • DeviceInfo_OsVersion: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    ComProcessStartedEvent

    Wird gesendet, wenn der Hintergrundprozesshost vom Betriebssystem gestartet wird. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für den Hintergrundauftrag einzurichten.

    • Aktion: Hintergrundauftragsaktion (d. h. gestartet, erfolgreich abgeschlossen, beendet usw.).
    • PackageVersion: Version des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • PackageName: Name des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • OsDescription: Informationen zur Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • Zeitzone: Die Clientzeitzone. Hilft uns, die Zeit auf dem Client zu verstehen, zu der das Ereignis aufgetreten ist.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • DeviceInfo.OsBuild: Buildnummer des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.
    ComProcessStoppedEvent

    Wird gesendet, wenn der Hintergrundprozesshost beendet wird. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für den Hintergrundauftrag einzurichten.

    • Aktion: Hintergrundauftragsaktion (d. h. gestartet, erfolgreich abgeschlossen, beendet usw.).
    • PackageVersion: Version des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • PackageName: Name des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • OsDescription: Informationen zur Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • Zeitzone: Die Clientzeitzone. Hilft uns, die Zeit auf dem Client zu verstehen, zu der das Ereignis aufgetreten ist.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • DeviceInfo.OsBuild: Buildnummer des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.
    TokenRefreshBackgroundTaskEntryPointEvent

    Wird gesendet, wenn die Aktualisierungsaktion für die Authentifizierung im Hintergrundprozess gestartet wurde. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Hintergrundaktualisierung des Authentifizierungstokens einzurichten.

    • TaskName: Name der Hintergrundaufgabe. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • TaskInstanceId: Id der Hintergrundaufgabeninstanz. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • DaysUntilTokenExpires: Anzahl der Tage, bis das Authentifizierungstoken abläuft. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • TokenRefreshExpirationThresholdInDays: Maximale Anzahl von Tagen, die bis zum Ablauf des Tokens verbleiben, wenn die Aktualisierung des Hintergrundtokens übersprungen werden kann. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • ShouldTryToStartSkypeProcess: Flag, das angibt, ob die Hintergrundaufgabe versucht, das Authentifizierungstoken zu aktualisieren oder es zu überspringen. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • Aktion: Hintergrundauftragsaktion (d. h. gestartet, erfolgreich abgeschlossen, beendet usw.).
    • PackageVersion: Version des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • PackageName: Name des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • OsDescription: Informationen zur Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • Zeitzone: Die Clientzeitzone. Hilft uns, die Zeit auf dem Client zu verstehen, zu der das Ereignis aufgetreten ist.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • DeviceInfo.OsBuild: Buildnummer des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.
    TokenRefreshBackgroundTaskCompletedEvent

    Wird gesendet, wenn die Aktualisierung des Authentifizierungstokens im Hintergrundprozess erfolgreich abgeschlossen wurde. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Hintergrundaktualisierung des Authentifizierungstokens einzurichten.

    • TaskName: Name der Hintergrundaufgabe. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • TaskInstanceId: Id der Hintergrundaufgabeninstanz. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • Aktion: Hintergrundauftragsaktion (d. h. gestartet, erfolgreich abgeschlossen, beendet usw.).
    • PackageVersion: Version des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • PackageName: Name des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • OsDescription: Informationen zur Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • Zeitzone: Die Clientzeitzone. Hilft uns, die Zeit auf dem Client zu verstehen, zu der das Ereignis aufgetreten ist.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • DeviceInfo.OsBuild: Buildnummer des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.
    TokenRefreshBackgroundTaskCancelledEvent

    Wird gesendet, wenn die Aktualisierung des Authentifizierungstokens im Hintergrundprozess vom Betriebssystem abgebrochen wurde. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Hintergrundaktualisierung des Authentifizierungstokens einzurichten.

    • TaskName: Name der Hintergrundaufgabe. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • TaskInstanceId: Id der Hintergrundaufgabeninstanz. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • CancellationReason: Grund für den Abbruch der Hintergrundaufgabe, der vom Betriebssystem gesendet wird. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • Aktion: Hintergrundauftragsaktion (d. h. gestartet, erfolgreich abgeschlossen, beendet usw.).
    • PackageVersion: Version des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • PackageName: Name des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • OsDescription: Informationen zur Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • Zeitzone: Die Clientzeitzone. Hilft uns, die Zeit auf dem Client zu verstehen, zu der das Ereignis aufgetreten ist.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • DeviceInfo.OsBuild: Buildnummer des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.
    SkypeProcessStartFailedForTokenRefreshEvent

    Wird gesendet, wenn der Aktualisierungsprozess des Authentifizierungstokens im Hintergrund nicht gestartet werden konnte. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Hintergrundaktualisierung des Authentifizierungstokens einzurichten.

    • TaskInstanceId: Id der Hintergrundaufgabeninstanz. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • FailureReason: Grund dafür, dass der Aktualisierungsprozess des Authentifizierungstokens im Hintergrund fehlgeschlagen ist. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • HResultErrorCode: HResult-Fehlercode, der vom Betriebssystem für den Fehler beim Aktualisierungsprozess des Authentifizierungstokens gesendet wurde. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • Aktion: Hintergrundauftragsaktion (d. h. gestartet, erfolgreich abgeschlossen, beendet usw.).
    • PackageVersion: Version des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • PackageName: Name des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • OsDescription: Informationen zur Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • Zeitzone: Die Clientzeitzone. Hilft uns, die Zeit auf dem Client zu verstehen, zu der das Ereignis aufgetreten ist.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • DeviceInfo.OsBuild: Buildnummer des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.
    TokenRefreshBackgroundTaskFailedEvent

    Wird gesendet, wenn die Aktualisierung des Authentifizierungstokens im Hintergrundprozess aus unbekannten Gründen fehlgeschlagen ist. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Hintergrundaktualisierung des Authentifizierungstokens einzurichten.

    • TaskName: Name der Hintergrundaufgabe. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • TaskInstanceId: Id der Hintergrundaufgabeninstanz. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • ErrorMessage: Fehlermeldung für den Fehler bei der Hintergrundaufgabe zur Aktualisierung des Authentifizierungstokens. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • HResultErrorCode: HResult-Fehlercode, der vom Betriebssystem für den Fehler bei der Authentifizierungstokenaktualisierung im Hintergrund gesendet wird. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken für die Aktualisierungsaufgabe des Hintergrundauthentifizierungstokens einzurichten.
    • Aktion: Hintergrundauftragsaktion (d. h. gestartet, erfolgreich abgeschlossen, beendet usw.).
    • PackageVersion: Version des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • PackageName: Name des Skype MSIX-App-Pakets. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • OsDescription: Informationen zur Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • Zeitzone: Die Clientzeitzone. Hilft uns, die Zeit auf dem Client zu verstehen, zu der das Ereignis aufgetreten ist.
    • AppInfo.Version: Wird verwendet, um Telemetriedaten mit der jeweiligen Skype-Version zu korrelieren. Dies hilft, die Integrität der Version zu ermitteln.
    • AppInfo.Language : Skype-Anzeigesprache. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit der Anzeigesprache zu erkennen.
    • UserInfo.Language: Vom Benutzer konfigurierte Anzeigesprache des Betriebssystems oder Geräts. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem/der Gerätesprache zu erkennen.
    • UserInfo.TimeZone: Vom Benutzer konfigurierte Zeitzone.
    • UserInfo.Id: Anonymisierte (hashed) eindeutige ID des Benutzers. Ermöglicht es uns, grundlegende Integritätsmetriken basierend auf benutzerbezogenen Auswirkungen und Skype-Nutzungsstatistiken festzulegen.
    • DeviceInfo.OsName: Name des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem zu erkennen.
    • DeviceInfo.OsVersion: Betriebssystemversion. Ermöglicht es uns, Versionsprobleme des Betriebssystems zu erkennen.
    • DeviceInfo.Id: ID, die das bestimmte Gerät eindeutig identifiziert. Ermöglicht es uns, die Auswirkungen verschiedener Dinge besser zu verstehen. Beispielsweise, wenn ein Problem nur ein oder mehrere Geräte betrifft.
    • DeviceInfo.BrowserName : Browsername (Edge, Chrome, ...). Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einem Webbrowser einzurichten.
    • DeviceInfo.BrowserVersion: Browserversion. Ermöglicht es uns, Integritätsmetriken basierend auf einer Webbrowserversion einzurichten.
    • DeviceInfo.OsBuild: Buildnummer des Betriebssystems. Ermöglicht es uns, Probleme im Zusammenhang mit dem Build des Betriebssystems zu erkennen.
    • EventInfo.Name: Der Name dieses Telemetrieereignisses.
    • EventInfo.SdkVersion: Die SDK-Version des Telemetrieverwaltungssystems (Telemetry Management System, ARIA).
    • EventInfo.Source: Clientspezifischer Unterkomponentenname, z. B. die Bibliothek oder Komponente, der zum Identifizieren des Instrumentierungspunkts im Code verwendet wird.
    • EventInfo.Time: Die UTC-Zeit auf dem Client, zu der dieses Ereignis aufgetreten ist.
    Maschinelle Übersetzung

    WICHTIG: Dieser Artikel wurde von einer Software für maschinelle Übersetzungen (automatische Übersetzung) und nicht von einem menschlichen Übersetzer übersetzt. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel. Skype verwendet maschinelle Übersetzungen, um Supportartikel und Hilfeinhalt in mehr Sprachen verfügbar zu machen. Automatisch übersetzte Artikel können jedoch ähnliche Terminologie-, Syntax- oder Grammatikfehler aufweisen, wie sie vom Sprecher einer Fremdsprache gemacht werden. Skype übernimmt keine Verantwortung für Ungenauigkeiten, Fehler oder Schäden, die durch eine schlechte Übersetzung von Inhalt oder deren Nutzung durch unsere Kunden entstehen.

    Englischen Originaltext anzeigen: FA34939