Was ist die Kartenprüfnummer (CVC)?

Die Kartenprüfnummer bzw. CVC* ist ein zusätzlicher Code auf Ihrer Bank- oder Kreditkarte. Bei den meisten Karten (Visa, EuroCard/MasterCard, Bankkarten usw.) handelt es sich um die letzten drei Ziffern, die auf dem Unterschriftsstreifen auf der Rückseite Ihrer Karte aufgedruckt sind. Bei American Express-Karten (AMEX) ist es in der Regel ein vierstelliger Code auf der Vorderseite.

Da die Kartenprüfnummer (im Gegensatz zur Kreditkartennummer) nicht in die Karte geprägt ist, wird sie nicht auf Belegen gedruckt und ist daher niemandem mit Ausnahme des Karteneigentümers bekannt. Wenn Sie Ihre Kreditkarteninformationen bei einem Kauf angeben, bitten wir Sie aus Sicherheitsgründen, die Kartenprüfnummer einzugeben. Alle von Ihnen bereitgestellten Angaben werden über sichere SSL-Verbindungen übertragen.

* Dieser Code hat je nach Kartenaussteller unterschiedliche Bezeichnungen, wie beispielsweise Kartenprüfwert (CVV), Kartensicherheitscode oder persönlicher Sicherheitscode.
 

Konnte Ihre Frage dadurch beantwortet werden?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wussten Sie, dass Sie mit Skype Premium völlig ortsunabhängig mit drei oder mehr Personen Videoanrufe tätigen können? Erfahren Sie mehr darüber.

Wie können wir sonst noch helfen?

Sie können Ihre Frage jederzeit in unserer Community stellen. Oder geben Sie uns weiter unten Feedback, wenn Sie Verbesserungsvorschläge für diese FAQ haben. Weitere Informationen zu Skype Support

Wichtig: Geben Sie keine persönlichen Daten (wie z. B. Ihren Skype-Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Microsoft-Konto, Ihr Kennwort, Ihren wirklichen Namen oder Ihre Telefonnummer) in das Feld unten ein.

Weiterempfehlen: