Skype-Hilfe

    Alle Produkte

    Versionshinweise für Skype für Windows, Mac, Linux und im Web

    Zurück zu den Suchergebnissen

    Skype für Windows, Mac, Linux und Web 8.49.0.49 beginnt mit dem Rollout vom 9. Juli, 2019, und wird in den nächsten Wochen schrittweise veröffentlicht.

    Wir erfüllen Ihren Wunsch

    • Saubererer Aktualisierungsvorgang für Windows-Benutzer: Skype fügt nach einem Update nicht mehr automatisch eine Desktopverknüpfung hinzu. (Die Desktopverknüpfung wird nur als neue Installation hinzugefügt).
    • Sind Sie müde von dem wirklich ärgerlichen GIF in Ihrem Chat? Schließen Sie es ab! Wir haben die Möglichkeit hinzugefügt, GIF-Animationen nach Belieben zu pausieren und zu abspielen.
    • Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen. 
    Zu „Bekannte Probleme“ wechseln



    Frühere Anmerkungen zu dieser Version


    Skype für Windows, Mac, Linux und im Web und Skype für Windows 10 8.48.0.51/Microsoft Store-Version 14.85.51.0 beginnt seinen Rollout am 26. Juni 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Darstellungen werden beibehalten: Wenn Sie sich bei Skype abmelden, werden Ihre Einstellungen für Darstellungen jetzt beibehalten.
    • Sie können Skype für Windows 10 jetzt direkt in Ihrer Taskleiste beenden.
    • Mehr teilen, bei geringerer Speicherplatzbelegung: Wenn Sie mehrere Bilder oder Videos freigeben, befinden sich diese nun in reduzierter Form in einem Album in Ihrer Unterhaltung.

    Skype für Linux 8.47.0.73 beginnt den Rollout am 13. Juni 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Allgemeine Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

    Der Rollout für Skype für Windows Desktop, Mac, Linux und im Web 8.46.0.60 und Skype für Windows 10 8.46.0.60/Store-Version 14.46.60.0 beginnt am 28. Mai 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    Der Rollout für Skype für Windows Desktop, Linux und im Web 8.45.0.41 und Skype für Mac 8.45.0.43 beginnt am 16. Mai 2019und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Die Darstellungseinstellungen von Skype im Web für das Design und die Farbe werden nun nach der Abmeldung gespeichert.
    • Schnellabmeldung: Bei Verwendung von Skype im Web können Sie die Schnellabmeldungjetzt direkt in der Fußzeile ausführen.
    • Verbesserungen zur einfachen Aktivierung von Benachrichtigungen bei Anrufen und Nachrichten bei Verwendung von Skype im Web.

    Der Rollout für Skype für Windows, Mac, Linux und im Web und Skype für Windows 10 8.44.0.40/Microsoft Store-Version 14.44.40.0 beginnt am 30. April 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Verbesserungen bei der Nachrichtenweiterleitung: Sie können nun eine zitierte Nachricht weiterleiten.

    Der Rollout für Skype für Windows Desktop, Mac und Skype im Web 8.43.0.56 beginnt am 16. April 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Wechseln zwischen Sprecher- der Rasteransicht während eines Videoanrufs: Sie können während eines Videoanrufs jetzt Ansichten wechseln, um nur einen aktiven Redner oder bis zu vier Teilnehmer gleichzeitig anzuzeigen.
    • Erhalten einer Benachrichtigung, wenn Ihre Freunde online sind: Sie erhalten jetzt eine Popupbenachrichtigung, wenn ein Kontakt vom offline zu „Aktiv“ wechselt. Erfahren Sie, wie SieIhre Benachrichtigungen verwalten.
    • Sorgen Sie für einen verschwommenen Hintergrund: Wir haben die Option Hintergrund für alle Anrufe weichzeichnen unter den Audio- und Videoeinstellungen hinzugefügt. (wird unter Linux nicht unterstützt)

    Der Rollout für Skype für Windows, Mac, Skype im Web und Skype für Windows 10 8.42.0.60/Microsoft Store-Version 14.42.60.0 beginnt am 28. März 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Schnelles Anzeigen eines Teilnehmerprofils während eines laufenden Anrufs: Klicken Sie einfach lange oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Teilnehmer und wählen Sie Profil anzeigen aus.
    • Vor dem Senden überprüfen: Wenn Sie Dateien oder Medien in einem Chat ablegen, können Sie diese jetzt vor dem Senden in einer Vorschau anzeigen.
    • Mühelos die Stimmung festlegen: Wählen Sie schnell eine Liste persönlicher Nachrichtenaus, die Ihren Stimmungen entsprechen und ändern Sie die Emoticons entsprechend.
    • Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Fokus auf Ihnen zu halten: Die Option zum Weichzeichnen des Hintergrunds kann nun während eines Videoanrufs über das Menü „Mehr“ aufgerufen werden. (wird unter Linux nicht unterstützt)
    • Neueglobale Tastenkürzel in Skype für Windows 10 (Version 14).
    • Neue Tastenkombination zum Ändern der Größe der Kameravorschau:: STRG+UMSCHALT+J ist in Skype für Windows Desktop und Skype für Windows 10 (Version 14) verfügbar. Erfahren Sie mehr überTastenkombinationen in Skype.
    • Aktualisierte Beschreibungen zum Abmelden von Skype.

    Der Rollout für Skype für Windows Desktop, Mac, Skype im Web und Skype für Windows 10 8.41.0.54/Microsoft Store-Version 14.41.54.0 beginnt am 11. März 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Große Gruppenanrufe: Sie können nun einen Gruppenanruf in Gruppen von bis zu 50 Mitgliedern starten.
    • Der Klang stiller Besprechungen: Alle Gruppenanrufe mit mehr als 25 Teilnehmern sind nun ohne Klingelton. Anstatt alle Personen in einer Gruppe anzuklingeln, erhalten diese eine Benachrichtigung, dass die Besprechung begonnen hat und sie teilnehmen können, wenn sie bereit sind.
    • Klingeln oder nicht klingeln? Bei Videoanrufen mit weniger als 25 Teilnehmern können Sie auswählen, ob Sie jeden Teilnehmer in der Gruppe anklingeln möchten oder ob der Anruf ohne Klingelton sein soll.
    • Weitere Möglichkeiten zum Blockieren unerwünschter Spam-Anrufe: Wenn Sie einen Anruf einer unerwünschten Telefonnummer erhalten, können Sie die Nummer direkt in dem Chat blockieren.
    • Mehr Raum zum Atmen: Sie können die Breite des Chat-Bereichs während eines Anrufs vergrößern oder verkleinern, um Ihren Sofortnachrichten ein wenig mehr Platz zu geben.
    • Unterwegs: Die Position des Chat-Bereichs während eines Gesprächs wurde nach rechts verschoben.
    • Die Integration von Skype-Anrufen in Ihre Inhalte wird jetzt noch einfacher: Sie können Skype für Inhaltsautoren jetzt während eines Gesprächs aktivieren.
    • Bleiben Sie in Verbindung, indem Sie synchronisiert bleiben: Wenn Sie auswählen, Ihr Adressbuch mit Ihren Skype-Kontaktliste zu synchronisieren, können Ihre Kontakte nun auf allen ihren Geräten gefunden werden, sodass Sie sich noch mehr verbinden können.

    Der Rollout für Skype für Windows Desktop 8.40.0.70, Mac 8.40.0.86, Skype im Web 8.40.0.70 und Skype für Windows 10 8.40.0.70/Microsoft Store-Version 14.40.70.0 beginnt am 28. Februar 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Anrufe kombinieren: Statt einen Anruf zu halten wenn jemand Sie anruft und Sie gerade in einem anderen Gespräch sind, können Sie nun Ihre Anrufe kombinieren.
    • Warum wurde mein Anruf nicht durchgeführt? Wenn ein Anruf nicht erfolgreich ist, werden nun mehr Details zu den Gründen der nicht erfolgten Verbindung angezeigt.
    • Maximieren Sie Ihre Größe: Während eines Videoanrufs können Sie die Größe Ihrer Videovorschau anpassen, um sie zu vergrößern oder zu verkleinern.
    • Mehr Kontrolle über Liveuntertitel und Untertitel: Wählen Sie aus, dass Untertitel nur anderen angezeigt werden, nicht Ihnen selbst.
    • Hinzugefügte Wege zum Erhalten von Nachrichten: Sie haben jetzt die Möglichkeit, E-Mail-Benachrichtigungen für verpasste Anrufe oder Nachrichten zu empfangen. Wählen Sie in IhremProfilbild, Einstellungen aus, wählen Sie Benachrichtigungen und schalten Sie dann unterE-Mail-Benachrichtigungen die Optionen zum Erhalten von Erinnerungen an verpasste Anrufe und Erinnerungen an verpasste Nachrichten ein.
    • Probieren Sie Skype ohne ein Konto aus, indem Sie sich auf einer beliebigen Plattform als Gast anmelden.
    • Verbesserungen bei Suchergebnissen innerhalb einer Unterhaltung.
    • Stellen Sie sicher, dass Ihre Freunde wissen, wer anruft: Wie richte ich eine Rufnummernanzeige ein??
    • Haben Sie jemals eine Nachricht eingegeben und konnten sich dann nicht mehr erinnern, ob Sie sie gesendet haben? Nicht gesendete Nachrichtenentwürfe werden nun in Ihrer zuletzt verwendeten Chatliste als Entwurf angezeigt.

    Der Rollout für Skype für Windows Desktop 8.39.0.180, Mac 8.39.0.175 und Skype für Windows 10 8.39.0.180/Microsoft Store-Version 14.39.180.0 beginnt am 13. Februar 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Maximieren Sie Ihre Ansicht: Haben Sie viele Chats und möchten gerne etwas Platz schaffen? Wenn Sie die kompakte Listenansicht aktivieren, können Sie auch Benutzer- und Unterhaltungssymbole ausblenden, um noch mehr Speicherplatz freizugeben. Wählen Sie von Ihrem ProfilEinstellungen aus, wählen SieDarstellungund schalten Sie dann Benutzer- und Unterhaltungssymbole anzeigen ein oder aus.
    • In Skype für Windows 10 (Version 14) können Sie nun Ihren standardmäßigen Speicherort für heruntergeladene Dateien auswählen.
    • Bringen Sie sich zum Ausdruck wie niemals zuvor: Wenn Sie nun eine Nachricht in Skype senden, können Sie Ihren Chat mit GIFs personalisieren und diese direkt aus dem Chatfenster heraus senden.
    • Skype benachrichtigt Sie jetzt, wenn Sie während des Gesprächs keine Berechtigungen zur Verwendung des Mikrofons erteilt haben.

    Der Rollout für Skype für Windows Desktop, Mac und Skype für Windows 10 8.38.0.138/Microsoft Store-Version 14.38.138.0 beginnt am 28. Januar 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Wenn jemand Sie zu einem Gruppenchat hinzufügt, erhalten Sie jetzt eine Benachrichtigung.
    • Verbesserter Zugriff für die Verwaltung Ihres Profils und Updates für den Anwesenheitsstatus.
    • Mehr von Ihren Unterhaltungen direkt in Ihrer Chatliste anzeigen: Zuvor konnten Sie nur die neuesten Unterhaltungen sehen. Jetzt können Sie durch mehrere von ihnen scrollen.
    • Eine neue Tastenkombination bringt Sie direkt zurnächsten oder vorherigen Unterhaltung.
    • Aktualisiert auf den Speicherort der Chat-Optionen, wenn Sie in einem Gespräch sind. Klicken Sie während eines Anrufs aus Ihrem Chat auf die Schaltfläche „Menü“ (plus plus menu button), um auf alle Chat-Optionen zuzugreifen.
    Der Rollout für Skype für Windows Desktop, Mac und Skype für Windows 10 8.37.0.98/Microsoft Store-Version 14.37.98.0 beginnt am 22. Januar 2019 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Empfangen von SMS-Nachrichten: Sie können jetzt SMS-Nachrichten in Skype empfangen, wenn Sie über eine Skype-Nummer mit festgelegter Rufnummernanzeige verfügen. Weitere Informationen.
    • Der neue Kontaktbereichbietet Ihnen mehr Kontrolle und umfasst mehr Optionen zum Anpassen Ihrer Kontakte.
    • Schnell Ihre Freunde finden: In Ihren Chats finden Sie unter Personen, die Sie vielleicht kenn Vorschläge für Personen, mit denen Sie eine Verbindung herstellen könnten.
    • Hinzufügen einer Telefonnummer zu einem vorhandenen Kontakt: Wählen Sie im Profil Ihres Freundes Telefonnummer hinzufügen aus.
    • Weichzeichnen oder nicht weichzeichnen: Machen Sie sich bei jedem Videoanruf mit weichzeichnen meines Hintergrundszur Priorität. (wird unter Linux nicht unterstützt)
    • Nur ein bestimmtes Fenster freigeben: Wenn Sie während eines Videoanrufs Ihren Bildschirm freigeben, können Sie nun auswählen, ob Sie den gesamten Bildschirm oder nur ein Fenster freigeben möchten. Dieses Feature ist zurzeit nur in Skype für Windows Desktop und Mac verfügbar.
    • Einfacherer Zugriff auf Videoeinstellungen: Zeigen Sie bei einem Videoanruf einfach auf die Kamera, um schnell auf Ihre am häufigsten verwendeten Einstellungen zuzugreifen.
    • Schnelle 1:1-Nachrichten während Gruppenanrufes senden: Wenn Sie während eines Gruppengesprächs eine schnelle Nachricht an nur eine Person senden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Person und wählen Sie „Nachricht senden“ aus, um eine Chatnachricht mit nur diesen Personen im Seitenbereich zu öffnen.
    • Skype für Inhaltsautoren ist jetzt in Skype für Windows 10 (Version 14) verfügbar.

    Der Rollout für Skype für Windows 10 8.36.0.52/Microsoft Store-Version 14.36.52.0 beginnt am 13. Dezember 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Niemals wieder ungehört sein. Wenn Sie jetzt eine Person stumm schalten oder während eines Anrufs von einer anderen Person stumm geschaltet werden, erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass „ein anderer Teilnehmer Ihr Mikrofon stumm geschaltet hat“.
    • Sie können jetzt unwesentliche Kontakte aus Gruppenchats entfernen. Diese erhalten eine Benachrichtigung, wenn Sie entfernt werden, Sie können sie aber jederzeit wieder hinzufügen. So geht es. 
    • Legen Sie Erinnerungen zum Planen von Skype-Anrufenmit Freunden oder der Familie fest.
    • Wir haben Verbesserungen an der Netzwerkkonnektivität und den Verbindungsmeldungen vorgenommen, wodurch das Erkennen von Verbindungsproblemen für Sie einfacher wird.
    • NeueTastenkombinationen für Barrierefreiheit für Sprachausgabe wurden hinzugefügt.

    Der Rollout für Skype für Windows 10 8.35.0.76/Microsoft Store-Version 14.35.76.0 beginnt am 3. Dezember 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Sitzen die Haare heute nicht? Wählen Sie aus, ob Sie dieAntwort auf einen Videoanrufmit Ihrer Videokamera durchführen möchten.
    • Entmutigt durch eine schlechte Verbindung? Wir haben die Option zum Deaktivieren des eintreffenden Videos bei schlechter Verbindung hinzugefügt, um die Anrufleistung zu verbessern.
    • Niemals wieder ungehört sein. Wenn Sie jetzt eine Person stumm schalten oder während eines Anrufs von einer anderen Person stumm geschaltet werden, erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass „ein anderer Teilnehmer Ihr Mikrofon stumm geschaltet hat“. Erfahren Sie mehr über das, was Sie während eines Gesprächs tun können.
    • Sie können Ihren Bildschirm jetzt während der Freigabe maximieren.
    • Automatisches Herunterladen von Dateien: Wir haben die Möglichkeit hinzugefügt, Dateien automatisch herunterzuladen. Wählen Sie in Ihrem ProfilEinstellungen > Nachrichten > Eingehende Dateien automatisch herunterladen.
    • Sie können jetzt OneDrive für die Freigabe verwenden: Verwenden Sie OneDrive, um Dateien und Fotos für Ihre Freunde und Familie freizugeben. Wählen Sie in Chatsdie Schaltfläche Hinzufügen zu aus, wählen SieOneDrive aus, wählen Sie die Datei aus, die Sie senden möchten und wählen Sie dannSenden aus.
    • Neue Soundeinstellungen für Benachrichtigungen: Stoppen Sie die Wiedergabe eines Sounds auf Ihrem Computer, wenn Sie eine neue Skype-Nachricht erhalten. Wählen Sie in Ihrem Profil Einstellungen > Benachrichtigungenund schalten Sie dann Benachrichtigungssound ein oder aus. Erfahren Sie mehr über das Verwalten von Skype-Benachrichtigungen.
    Der Rollout für Windows Desktop, Mac und Linux 8.34.0.78 und Skype für Windows 10 8.34.0.81/Microsoft Store-Version 14.34.81.0 beginnt am 12. November 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Aktualisieren auf den Lautstärkeregler auf einem Mac: Die Lautstärkeregelung unter macOS ist nun von der Systemlautstärke getrennt.
    • Zwischen Kameras wechseln: Während eines Videoanrufs einfach zwischen mehreren Kameras wechseln, indem Sie mit der rechten Maustaste oder lange auf Ihren Avatar klicken, um eine andere Kamera auszuwählen.
    • Ganz einfach Skype-Kontaktdetails mit anderen teilen: Wählen Sie in einem Chat die SchaltflächeKontakt teilen contact card button aus, wählen Sie einen Kontakt zum Teilen aus und wählen Sie dannSenden.
    • Geteilte Fensteransicht: Verfügbar in Skype für Windows 10 (Version 14). Platzieren Sie Ihre Kontaktliste in einem Fenster und jede Unterhaltung, die Sie öffnen, in einem separaten Fenster. Wählen Sie das Menü „Mehr“ und dann „Modus für geteilte Ansicht aktivieren“ aus. Erfahren Sie mehr über diegeteilte Fensteransicht in Skype.
    Der Rollout für Windows Desktop 8.33.0.50, Skype für Windows 10 8.33.0.41/Microsoft Store-Version 14.33.41.0 und Linux 8.33.0.41 beginnt am 24. Oktober 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.
    • Nachricht mit EINGABETASTE senden : Ändern Sie die Aufgabe Ihrer EINGABETASTE während eines Chats, je nachdem, ob Sie damit die Nachricht senden oder eine neue Zeile einfügen möchten. Wechseln Sie zu IhremProfilbild > EinstellungenNachrichten.
    • Eine Telefonnummer als Kontakt hinzufügen: Fügen Sie einfach die Telefonnummer einer Person als Kontakt in Skype hinzu. Weitere Informationen.
    • Stumm schalten und Entfernen von Teilnehmern während eines Skype-Gruppengesprächs: Wenn Sie einen Gruppenanruf beginnen, können Sie während des Gesprächs Teilnehmer stumm schalten oder entfernen. Weitere Informationen.

    Der Rollout für Windows Desktop 8.32.0.53, Skype für Windows 10 8.32.0.55/Microsoft Store-Version 14.32.55.0, Mac 8.32.0.44 und Linux 8.32.0.44 beginnt am 10. Oktober 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche ausgeführt.

    • Erledigen Sie mehr mit Microsoft To-Do in Skype: Halten Sie einfach eine Nachricht gedrückt oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um eine Aufgabe zu erstellen. Verwalten Sie Ihre Aufgaben aus den Add-Ins.
      Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Dinge mit Microsoft To-Do erledigen können.
    • Videofreigabe: Die Länge des Videos, das geteilt werden kann beläuft sich jetzt auf 1 Minute.
    • Dateien ganz nach Ihren Wünschen ziehen und ablegen: Einen Chat auswählen und dann ganz einfach irgendwo im Chateine Datei ziehen und ablegen, um sie automatisch zu senden.

    Der Rollout von Linux 8.31.0.92 beginnt am 26. September 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche durchgeführt.

    • URL-Vorschauen: Aktivieren oder deaktivieren Sie die Anzeige von URL-Vorschauen in Skype-Chat in Ihren Einstellungen. Klicken Sie auf Ihr Profilbild > Einstellungen Nachrichten URL-Vorschauen anzeigen und schalten Sie sie an oder aus.

    Der Rollout von Windows Desktop, Mac und Linux 8.30.0.50 beginnt am 12. September 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche durchgeführt.

    • Greifen Sie während eines Anrufs bequem auf Ihre Audioeinstellungen zu: Zeigen Sie mit der Maus auf die Mikrofon-Schaltfläche, um schnell Ihre Audioeinstellungen anzupassen.
    • Optimieren Ihrer Webcam-Einstellungen: Stellen Sie sich im besten Licht dar, indem Sie die Helligkeit, den Kontrast, den Farbton und vieles mehr Ihres Bildes in Ihren Webcam-Einstellungen anpassen. 
    • Weniger verpasste Anrufe: Das Rumsitzen und Warten auf das Klingeln des Smartphones ist vorbei. Verwenden Sie ein zusätzliches Audiogerät als sekundären Rufton für Skype-Anrufe.
    • Durchsuchen einer Unterhaltung nach einem Schlüsselwort oder Ausdruck: Verwenden Sie das Feature „Suchen“, um den Überblick über Ihre Unterhaltungen zu behalten und beziehen Sie sich umgehend auf Chats von vor Tagen, Wochen oder Monaten.
    • Lesebestätigungen: Sehen Sie auf einen Blick, wer Ihre Nachrichten gelesen hat. Sobald eine Person Ihre Nachricht gelesen hat, wird ihr Avatar darunter in Ihrem Chat angezeigt – damit Sie sehen können, wie weit sie in der Unterhaltung gelesen haben.

    Der Rollout der Version für ​Windows Desktop, Mac und Linux 8.29.0.50 beginnt am 27. August 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche durchgeführt.

    • Angemeldet als: Haben Sie mehrere Skype- oder Microsoft-Konten? Jetzt können Sie leichter sehen, mit welchem Konto Sie angemeldet sind. Tippen Sie auf Ihr Profilbild. Daraufhin werden Ihr Skype-Name und das Konto, mit dem Sie angemeldet sind, angezeigt.
    • Archivieren von Unterhaltungen: Blenden Sie Ihre Unterhaltungen aus, indem Sie sie archivieren. Weitere Informationen.
    • Verhindern unerwünschter Anrufe: Unerwünschte Anrufe von Personen, die Sie nicht kennen, können störend sein. Jetzt können Sie diese Störungen verhindern und auswählen, dass es nur bei Anrufen von Ihren Kontakten klingelt. Weitere Informationen.
    • Cortana ist jetzt im Vereinigten Königreich verfügbar:: Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Cortana in einem Chat.

    Der Rollout der Version für ​Windows Desktop, Mac und Linux 8.28.0.41 beginnt am 13. August 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche durchgeführt.

    • Anrufaufzeichnung: Wir haben eine neue Funktion für die cloudbasierte Skype-Anrufaufzeichnung direkt über die App eingeführt. Das perfekte Feature, das Sie mit Skype für Inhaltsautoren koppeln können, wenn Sie Livestreams verwenden möchten.
    • Farbfilter für Fotos: Verwenden Sie Farbfilter, um neuen oder vorhandenen Fotos einen Zauber zu verleihen und Ihre Freunde zu beeindrucken.
    • Spotify: Musikliebhaber können jetzt in Spotify nach Songs, Alben und Interpreten suchen, eine Vorschau eines Songs oder den ganzen Song wiedergeben und Musik freigeben. Wählen Sie einfach die Schaltfläche Zu Chat hinzufügen aus, um die Funktion zu nutzen.
    • Skype-Nummer: Sie können Ihre Skype-Nummer jetzt direkt über die Einstellungen in der App verwalten.

    Der Rollout der Version für ​Windows Desktop, Mac und Linux 8.27.0.85 beginnt am 9. August 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten Woche durchgeführt.

    • Neu: private Unterhaltungen: Wenn Sie Wert auf zusätzliche Verschlüsselung für Ihre Unterhaltungen legen, können Sie jetzt dafür sorgen, dass die Informationen, die Sie freigeben, vertraulich bleiben. Dabei kommt End-to-End-Verschlüsselung für Audioanrufe und Nachrichten mit dem dem Branchenstandard entsprechenden Signal-Protokoll zum Einsatz. Hier erfahren Sie mehr über private Unterhaltungen.
    • Unterhaltungen in Registerkarten: Nutzen Sie Skype noch effizienter, indem Sie schnell zwischen mehreren Gesprächen mit derselben Person wechseln.

    Der Rollout von Mac und Linux 8.26.0.70 beginnt am 23. Juli 2018 und wird schrittweise im Verlauf der nächsten zwei Wochen durchgeführt.

    • Mehr Benutzerfreundlichkeit bei den Einstellungen – Sie können jetzt leichter zu den gesuchten Einstellungen navigieren.

    Der Rollout der Version 8.25.0.5 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 3. November 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Allgemeine Updates und Verbesserungen.

    Der Rollout der Version 8.24.0.2 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 20. Juni 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Gleichzeitiges Auswählen mehrerer Nachrichten: Sie können Nachrichten jetzt viel schneller verwalten, indem Sie mehrere Nachrichten gleichzeitig auswählen, um sie zu kopieren, weiterzuleiten oder zu löschen. Zum Auswählen mehrerer Nachrichten klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Nachrichten auswählen. (Die Option zum gleichzeitigen Löschen mehrerer Nachrichten ist nur für Nachrichten verfügbar, die Sie an eine Unterhaltung gesendet haben).

    Der Rollout der Version 8.23.0.10 für Windows Desktop und Mac beginnt am 6. Juni 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Greifen Sie einfach über die Wähltastatur auf Ihre Kontakte zu.

    • Streamen Sie Ihren Audio- oder Videoanruf über NDI (Netzwerkgerät-Benutzeroberfläche). Einfach NDI in Ihren Skype-Einstellungen zulassen.

    Der Rollout der Version 8.22.0.2 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 21. Mai 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Allgemeine Updates und Verbesserungen.

    Der Rollout der Version 8.21.0.7 für Windows Desktop und Mac beginnt am 9. Mai 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Anrufschnappschüsse: Machen Sie eine Momentaufnahme während eines Videoanrufs.

    • Videonachrichten: Senden Sie einem Freund eine Videonachricht – klicken Sie auf die Schaltfläche Videonachricht video message button, um die Aufzeichnung zu starten.

    Der Rollout der Version 8.20.0.9 für Windows Desktop und Mac beginnt am 25. April 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Empfangen von Benachrichtigungen beim Erwerb von Skype-Guthaben, Abonnements oder einer Skype-Nummer.

    Der Rollout der Version 8.19.0.1 für Windows Desktop und Mac beginnt am 11. April 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Allgemeine Updates und Verbesserungen.

    Der Rollout der Version 8.18.0.6 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 19.März 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Allgemeine Updates und Verbesserungen.

    Der Rollout der Version 8.17.0.2 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 7.März 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Ganz bequem internationale Nummern anrufen: Die Möglichkeit, das Land/die Region auszuwählen, macht internationale Anrufe ins Festnetz und in Mobilfunknetze jetzt schneller. Wählen Sie in Anrufe die Wähltastatur aus und dann aus der Dropdownliste das Land/die Region, das/die Sie anrufen möchten.

    Der Rollout der Version 8.16.0.4 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 21. Februar 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Allgemeine Updates und Verbesserungen.

    Der Rollout der Version 8.15.0.4 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 5. Februar 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Senden Sie SMS-Textnachrichten! Ihr Wunsch ist uns Befehl: Sie können jetzt über Skype Textnachrichten an Freunde senden.
    • Festgelegte Suchergebnisse: Sie können jetzt leichter sehen, woher Ihre Suchergebnisse stammen; aus Ihren vorhandenen Kontakten aus 1:1- und Gruppenchats und potenziellen neuen Kontakten.
    • Schluss mit dem ewigen Scrollen: Sie können jetzt direkt zu Ihrer letzten Nachricht in einem Chat springen. Wählen Sie einfach neben dem Nachrichtenfenster die Schaltfläche mit dem Chevron nach unten aus.
    • Leistungsverbesserungen im Zusammenhang mit der Barrierefreiheit.

    Der Rollout für Windows Desktop 8.13.0.3 und Mac 8.13.0.2 beginnt am 10. Januar 2018 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Benachrichtigungen: Wir haben einen neuen Benachrichtigungstyp hinzugefügt. Schalten Sie Tipps und Tricks ein, um von Skype In-App-Benachrichtigungen über Funktionen zu erhalten.
    • PSTN-Probleme: Das Problem mit den nicht angezeigten PSTN-Kontakten wurde behoben.

    Der Rollout der Version 8.12.0.14 für Windows Desktop und Mac beginnt am 5. Dezember 2017 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Schnelles Suchen nach weiteren Nachrichtenreaktionen: Wir haben in Nachrichtenreaktionen Schaltflächen mit Pfeilen nach rechts und nach links hinzugefügt, sodass Sie schnell noch mehr Reaktionen suchen können, mit denen Sie Ihren Gefühlen Ausdruck verleihen können.
    • Mac-Audioprobleme: Die Audioprobleme bei Skype-Anrufen wurden behoben.
    • Mac-Probleme bei Skype-Anrufen: Die Probleme bei Skype-Anrufen auf einem Mac wurden behoben.

    Der Rollout der Version 8.11.0.0 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 20. November 2017 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Benachrichtigungen: Das Problem mit Benachrichtigungen wurde behoben. Vielen Dank für Ihre Geduld!
    • Ohne Unterschiede teilen:Eine neue, einfachere Möglichkeit, jemanden zur Teilnahme an einem Gruppen-Chat einzuladen. Probieren Sie es aus: Wählen Sie direkt oben in Ihrem Gruppenprofil die Option „Link freigeben, um Gruppe beizutreten“ aus.
    • Indikator für Anrufqualität: Wir haben einen Indikator für Anrufqualität hinzugefügt, der angezeigt wird, wenn bei einem Anruf ein Problem auftritt, damit Sie die Verbindungsgeschwindigkeit in Skype überprüfen können.

    Der Rollout der Version 8.10.0.4 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 6. November 2017 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Anruflautstärken. Jetzt können Sie leicht während eines Anrufs auf Lautsprecher umstellen oder die Lautstärke anpassen.
    • Verknüpfungen für Anrufsteuerelemente. Wenn Skype während eines Anrufs im Hintergrund ausgeführt wird, können Sie das Fenster mit den Verknüpfungen für Anrufsteuerelemente aktivieren oder deaktivieren. Wechseln Sie zu EinstellungenAnrufen > Schalten Sie Anruffenster anzeigen, wenn Skype im Hintergrund ausgeführt wird ein oder aus.

    Der Rollout der Version 8.7.76.59440 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 22. September 2017 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Probleme mit der Videoanzeige wurden behoben. Bestimmte Hardwaregeräte hatten Probleme bei der Videovorschau für Anrufe.
    • Speichern von Telefonnummern als Kontakte:Jede Telefonnummer, die Sie angerufen haben, kann als Kontakt hinzugefügt werden.
    • Reduzierbarer Chat-Bildschirm: Verwenden Sie die Pfeile >< , um den Chat-Bildschirm zu verkleinern oder zu vergrößern. Wenn der Chat-Bildschirm reduziert wurde, wird die aktualisierte Nachrichtenansicht mit dem Onlinestatus und der Anzahl ungelesener Nachrichten angezeigt.
    • Skype weiter ausführen: Ändern Sie die Einstellungen, sodass Skype nach dem Schließen des Fensters weiter ausgeführt wird.
    • Tastenkombination für die Suche verwenden: Nun können Sie die Skype-Suche durch Drücken der Tastenkombination STRG+F öffnen.
    • Verwalten, wie Sie von Personen in Skype gefunden werden: Wählen Sie aus, anhand welcher Telefonnummern Sie in Skype gefunden werden können.
    • Bots einfacher verwalten und entfernen: Ihre Bots können nun mit der neuen Option „Löschen“ einfacher verwaltet werden.
    • Skype-Protokolle senden: Bei Bedarf können Sie über Einstellungen Anwendungseinstellungen > Diagnosetools > Diagnoseprotokolle senden auf einfache Weise Skype-Protokolle senden.

    Der Rollout der Version 8.6.76.57286 für Windows Desktop, Mac und Linux beginnt am 13. September 2017 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Kontaktnummern: Alle Telefonnummern, die Ihre Kontakte angegeben haben, werden nun im Profil des jeweiligen Kontakts angezeigt.
    • Konto schließen: Greifen Sie ganz einfach aus Ihrem Profil darauf zu, aber wir würden uns freuen, wenn Sie bleiben!
    • Adressbuchsynchronisierung für Mac: Synchronisieren Sie Ihr Mac-Adressbuch mit Skype.

    Der Rollout der Version für ​Windows Desktop und Mac 8.5 beginnt im August 2017 und wird in den nächsten beiden Wochen schrittweise durchgeführt.

    • Chatliste reduzieren: Wir haben eine Schaltfläche hinzugefügt, mit der Sie die Chatliste manuell reduzieren können.
    • Chat-Kopfzeile verkleinern: Beim Navigieren in Unterhaltungen wird die Chat-Kopfzeile eingeklappt, damit mehr Platz zum Anzeigen von Nachrichten verfügbar ist.
    • In der Galerie werden mehr Inhalte geladen: Die Probleme, bei denen ältere, gemeinsam genutzte Inhalte nicht in der Galerie angezeigt wurden, wurden behoben.
    • Testanruf durchführen: In „Einstellungen“ > „Audio- und Videoeinstellungen“ > können Sie nun auf einfache Weise einen Testanruf durchführen, um sicherzustellen, dass Skype ordnungsgemäß konfiguriert ist.

     

    Maschinelle Übersetzung

    WICHTIG: Dieser Artikel wurde von einer Software für maschinelle Übersetzungen (automatische Übersetzung) und nicht von einem menschlichen Übersetzer übersetzt. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel. Skype verwendet maschinelle Übersetzungen, um Supportartikel und Hilfeinhalt in mehr Sprachen verfügbar zu machen. Automatisch übersetzte Artikel können jedoch ähnliche Terminologie-, Syntax- oder Grammatikfehler aufweisen, wie sie vom Sprecher einer Fremdsprache gemacht werden. Skype übernimmt keine Verantwortung für Ungenauigkeiten, Fehler oder Schäden, die durch eine schlechte Übersetzung von Inhalt oder deren Nutzung durch unsere Kunden entstehen.

    Englischen Originaltext anzeigen: FA34778

    Keine Notrufe über Skype
    Skype ist kein Ersatz für Ihr Telefon und kann nicht für Notrufe genutzt werden.